Einrichtung: Computerlinguistik
Raum: B322
Tel.: +49 (0)651 201-2267

Forschungsschwerpunkte:

  • Quantitative Linguistik
  • Statistische Methoden in der Linguistik
  • Psycholinguistik
  • Morphologie
  • Phonologie
  • Typologie
  • Lexikologie

 

Vita:

Seit Oktober 2015 Promotionsstudium „Computerlinguistik“ an der Universität Trier, betreut von Prof. Reinhard Köhler. April 2015 Abschluss des Masterstudiums „Anglistik und Amerikanistik“ an der Alpen-Adria Universität, Klagenfurt, Österreich mit der wissenschaftlichen Arbeit „Phonosemantische Merkmale der englischen und deutschen Konsonanten“. Juni 2013 Abschluss des Masterstudiums „Englische und Deutsche Philologie“ mit Auszeichnung an der Jurij Fedjkowytsch Universität (Ukraine). Mai 2012 Abschluss des Bachelorstudiums „Englische Philologie“ mit Auszeichnung an der Jurij Fedjkowytsch Universität (Ukraine). Hanna Gnatchuk war Stipendiatin von DAAD (Chemnitz, Deutschland), Bukowina Institut (Augsburg, Deutschland) und Alpen-Adria Universität (Klagenfurt, Österreich). Seit Oktober 2016 arbeitet sie als Lehrbeauftragte am Institut für „Computerlinguistik“ der Universität Trier.

 

Publikationen