Institut für Cusanus-Forschung

Die Beschäftigung mit Nikolaus von Kues (1401-1464), der als Gelehrter theologische, philosophische, juristische und naturwissenschaftliche Wissensräume miteinander verband und zugleich ein homo politicus war, bildet den Ausgangspunkt für eine breiter angelegte und methodisch reflektierte "Intellectual History" des Mittelalters, wie sie im Institut für Cusanus-Forschung an der Universität und der Theologischen Fakultät Trier betrieben wird. Dabei profitiert das Institutsteam von seiner internationalen Vernetzung ebenso wie von seiner personellen Zusammensetzung, die die fachübergreifende Diskussion zu einem selbstverständlichen Bestandteil von Forschung und Lehre werden lässt.


Im Trierer Zentrum für Mediävistik ist das Cusanus-Institut vertreten durch die Direktorin Petra Schulte sowie die wissenschaftlichen Mitarbeiter/innen Viki Ranff, Marco Brösch und Alexandra Geissler.