FAQ zum Master-Studium BWL

Ist eine Einschreibung in einen Masterstudiengang möglich, obwohl mein Bachelorstudium noch nicht abgeschlossen ist?

  • Ja!
  • Sie müssen jedoch gemäß Allgemeiner Prüfungsordnung für Masterstudiengänge zum Zeitpunkt der Bewerbung mindestens 150 ECTS in Ihrem Bachelorstudium absolviert haben (Stand Mai 2017).

 

Kann ich mich mit jedem Bachelor-Abschluss um einen Master-Studienplatz im Bereich BWL bewerben?

  • Nein!
  • Vorausgesetzt wird ein Bachelorstudium im Gesamtumfang von mindestens 180 ECTS in den Fächern BWL, VWL oder Wirtschaftswissenschaften.
  • Eine Bewerbung ist auch möglich mit einem Bachelorabschluss in einem Fach mit wirtschaftswissenschaftlicher Ausrichtung (wie z.B. Wirtschaftsmathematik, Wirtschaftsinformatik, Wirtschaftsrecht...) mit einem Anteil von mindestens 40 ECTS in wirtschaftswissenschaftlichen Fächern.

 

Welche Fächer zählen zu den wirtschaftswissenschaftlichen Fächern?

  • Alle Fächer aus dem Bereich
    BWL (z.B. allgemeine BWL, Controlling, Marketing, Rechnungswesen, Personal...) und
    VWL (z.B. allgemeine VWL, Arbeitsmarktökonomik...)

 

Muss ich meinen Bachelorabschluss mit einer bestimmten Note abschließen, um ein Masterstudium in ‘BWL' oder 'Financial Management' aufnehmen zu können?

  • Ja! 
  • Grundsätzlich ist eine Einschreibung möglich mit einer Bachelor-Durchschnittsnote von 2,0  gemäß § 2 Abs. 1 Fach-Prüfungsordnung (Stand Mai 2017) 
  • Sollte Ihre Bachelor-Durchschnittsnote im Bereich 2,1 bis 2,7 liegen, ist eine Einschreibung möglich, wenn Sie 25 ECTS in methodischen Fächern nachweisen.

 

Welche Fächer zählen zu methodischen Fächern?

  • Hierzu zählen bspw. Mathematik, Statistik, empirische Sozialforschung, Ökonometrie, Spieltheorie, Entscheidungstheorie… – aufgrund der Begriffsvielfalt auf Abschlusszeugnissen kann es keine abschließende Aufzählung geben.

 

Welche Fächer zählen nicht zu den methodischen Fächern?

  • Bspw. Informatik, Wirtschaftsinformatik, Kostenrechnung, Datenverarbeitung, Controlling, Asset Management, Mikroökonomie…

 

Kann ich durch eine Wartezeit meine Bachelor-Durchschnittsnote verbessern?

  • Nein! Die Durchschnittsnote Ihres Bachelorabschlusses wird auch durch eine Wartezeit nicht verbessert.