Aktuelles

Twitter

=> Hier geht's zum Twitter Feed von Michael Bosnjak


Wir freuen uns über den Besuch von M. Joseph Sirgy von der Virginia Tech

Ende September besucht uns M. Joseph Sirgy. Sein Vortrag: Positive balance: An integrative and replicable model of subjective well-being across hierarchical levels of analysis



SIPS 2019 in Rotterdam

Die SIPS 2019 in Rotterdam war eine großartige Erfahrung. In handlungsorientierten Workshops wurden Open Science Praktiken, wie zum Beispiel Prä-Registrierung oder Data Sharing, näher gebracht. In Hackathons und Unconferences konnten Initiativen und laufende Projekte sich präsentieren und Feedback und Ideen der Teilnehmer sammeln. Immer mit dem Ziel, Forschung offener, transparenter und besser zu machen. Sowohl für den Forschungsbereich Forschungssynthesen, als auch für das ZPID als Infrastruktureinrichtung insgesamt bietet die SIPS zahlreiche Anknüpfungspunkte. Die praxisnahen und interaktiven Veranstaltungsformate sorgen außerdem für eine sehr produktive Zusammenarbeit und einen regen Informationsaustausch


ZPID Frühjahrsempfang

Besuch im ZPID am 4.4.2019: v.l.n.r. Landtagsabgeordneter Sven Teuber, Ministerpräsidentin Malu Dreyer, ZPID Direktor Michael Bosnjak, Geschäftsführerin des Fachs Psychologie Tanja Hechler, Vizepräsident Georg Müller-Fürstenberger (Foto: ZPID/Sheila Dolman)
Unterzeichnung des Memorandums: ZPID Direktor Michael Bosnjak, Vizepräsident der Universität Trier Georg Müller-Fürstenberger, Geschäftsführerin des Fachs Psychologie Tanja Hechler (Foto: ZPID/Sheila Dolman)

PAYWALL-Filmvorführung

Das ZPID präsentiert "PAYWALL - The Business of Scholarship", einen Film über Open Access in der Wissenschaft, am 2. Mai in Frankfurt.  


Research Synthesis 2019 in Dubrovnik

Incl. Pre-Conference Symposium: Big Data in Psychology

May 27-31, 2019, Dubrovnik, Croatia

organized by the Leibniz Institute for Psychology Information (ZPID) at the
Center for Advanced Academic Studies (CAAS), Dubrovnik, Croatia

Associated special issue, to appear 2020 in the Zeitschrift für Psychologie: Hotspots in Psychology 2020

 


Peter Schmidt, Icek Aizen und Michael Bosnjak beim Aizen-Symposium

Icek Ajzen-Symposium
October 17-19, 2018, Trier, Germany (P12)

Open Science 2019
March 12-14, 2019, Trier, Germany


Offizielle Amtsübergabe

Foto: Sheila Dolman, Uni Trier

Er hat am 1. Juli 2017 seine Aufgabe begonnen und gleichzeitig eine Professur an der Universität Trier im Bereich "Psychological Research Methods" übernommen. Michael Bosnjak löste Professor Dr. Günter Krampen ab, der das Institut seit 2004 leitete. Unter seiner Führung entstanden wichtige neue Infrastrukturangebote des ZPID auf europäischer und internationaler Ebene, und es wurde ein neuer Forschungsbereich etabliert. Die Größe des Instituts hat sich seit 2004 nahezu verdoppelt. Das ZPID wechselte zudem seine Gesellschaftsform und wurde im Jahr 2013 von einer zentralen Einrichtung der Universität Trier zu einer rechtlich selbständigen Anstalt des öffentlichen Rechts des Landes Rheinland-Pfalz.

Mehr dazu: HIER

 



Dienstantritt

Prof. Dr. Michael Bosnjak wird von Dr. Gabriel Schui (Geschäftsführer des ZPID) willkommen geheißen. Seit dem 1.7.2017 ist er Leiter der Abteilung für Psychologie und Direktor des ZPID.