Erfahrungen in der Lehre und hochschuldidaktische Weiterbildungen sind wertvoll und tragen zur eigenen Kompetenzentwicklung bei. Sie können auch ein wichtiges Plus in Bewerbungsverfahren sein. Zum systematischen und strukturierten Ausbau Ihrer Kompetenzen und ihrer Dokumentation bieten wir folgende Möglichkeiten an:

Rheinland-Pfalz Zertifikat für Hochschuldidaktik

Die für die akademische Lehre notwendigen Kompetenzen wurden in der Vergangenheit meist autodidaktisch erworben, da systematische Programme fehlten. Diesem Defizit soll durch das Zertifikatsprogramm Hochschuldidaktik des Hochschulevaluierungsverbundes begegnet werden. Ziele des Programms sind die systematische Vermittlung grundlegender Lehrkompetenzen, deren Vertiefung und Erprobung. Das Programm richtet sich an alle Lehrenden an den Mitgliedshochschulen des Verbundes, zu denen auch die Universität Trier zählt. Die Teilnahme an den Veranstaltungen ist kostenlos. Die Anmeldung ist hochschulübergreifend möglich, d.h. Sie können auch an Veranstaltungen teilnehmen, die an anderen Hochschulen stattfinden. Das hochschuldidaktische Angebot gliedert sich in die drei Module "Hochschuldidaktische Basiskurse", "Vertiefung hochschuldidaktischer Kompetenzen" und "Individuelle Schwerpunktbildung". Durch das Absolvieren aller drei Module kann das Rheinland-Pfalz-Zertifikat für Hochschuldidaktik erworben werden. Unabhängig hiervon besteht jederzeit die Möglichkeit, einzelne Veranstaltungen zu besuchen. Weitere Informationen zum Programm, eine Übersicht zu Kursen außerhalb der Universität Trier sowie die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie auf der Homepage des Hochschulevaluierungsverbundes Südwest.

Zertifikat LINT - Lehre international

Die Universität Trier ist ein Treffpunkt der Kulturen. Rund elf Prozent der Studierenden kommen aus fast hundert verschiedenen Ländern. Mit der zunehmenden Internationalisierung der Universität steigen die Anforderungen insbesondere für das Lehrpersonal. In Lehrveranstaltungen und fachlichen Betreuungssituationen entstehen Berührungspunkte zwischen Lehrenden und Lernenden unterschiedlicher Kulturen, die nicht selten durch Schwierigkeiten und Unsicherheiten geprägt sind. Das Ziel dieses Zertifikatsprogramms ist daher die Entwicklung interkultureller Kompetenzen bei Lehrpersonen, die zu einem besseren Umgang mit ausländischen Studierenden beitragen. Damit sind vor allem Fähigkeiten gemeint, die das gegenseitige Verständnis füreinander und die Kommunikation miteinander im Kontext Lehre fördern. Nähere Informationen zum Zertifikat, Ablauf, Inhalten und Anmeldemöglichkeiten finden Sie auf den entsprechenden Seiten des Akademischen Auslandsamtes.

Hochschuldiaktischer Qualifizierungsnachweis

Wenn Sie hochschuldidaktische Veranstaltungen an der Universität Trier besucht haben und Ihre Teilnahme dokumentieren möchten, stellen wir Ihnen gerne eine Gesamtübersicht in Form eines Qualifizierungsnachweises aus.

Lehrportfolio

Möchten Sie Ihre Lehraktivitäten und Qualifizierungsmaßnahmen umfassend dokumentieren und entwicklen? Dann beraten wir Sie gerne bei der Anlegung eines Lehrportfolios. Mittlerweile sind Lehrportfolios Bestandteil vieler Bewerbungsverfahren im wissenschaftlichen und auch nicht-wissenschaftlichen Bereich. Sprechen Sie uns einfach an!