5. Deutsch-taiwanesisches Strafrechtsforum

Vom 29. September bis 01. Oktober 2015 fand das 5. Deutsch-Taiwanesische Strafrechtsforum in Kaohsiung und Tainan/Taiwan statt. Mit dem Titel „Sicherheit und Freiheit: Alte Herausforderungen im modernen Strafrecht“ hatten die Veranstalter ein Generalthema gewählt, welches vor dem Hintergrund der derzeitigen Entwicklungen aktueller nicht hätte sein können.

Mehrere interessante Vorträge wurden unter anderen zu den Themen Zeugenschutz und effektive Verteidigung, den Problemen des Prinzips der Nichtöffentlichkeit im staatsanwaltschaftlichen Ermittlungsverfahren vor dem Hintergrund der Entwicklungen in der modernen Mediengesellschaft, der Auskunft über Telekommunikationsverkehrsdaten im Spannungsfeld zwischen dem deutschen und europäischen Recht sowie zu dem Komplex Meinungsfreiheit, Ehrschutz und Strafrecht gehalten. Außerdem beschäftigten sich zwei Vorträge mit den spannenden Feldern der Gewinnabschöpfung und Korruption politischer Eliten. Im Anschluss an die jeweiligen Vorträge diskutierten die Veranstaltungsteilnehmer lebhaft miteinander. Den Austausch empfanden die Teilnehmer als äußerst bereichernd.

Das 5. Deutsch-Taiwanesische Strafrechtsforum wurde unter anderem vom Ministry of Science, dem Science Counsel for Democracy Taiwan, der Deutsch-Taiwanesischen Juristenvereinigung, der National University Kaohsiung sowie der National Cheng Kung University Tainan gefördert. Das ISP dankt allen Unterstützern für ihren Beitrag.

Einen ausführlichen Bericht zum 5. Deutsch-Taiwanesischen Strafrechtsforum finden Sie hier.