Herzlich Willkommen im PhiLab der Universität Trier

Das Lehr-Lern-Labor PhiLab eröffnet der Lehrerbildung an der Universität Trier einen modernen Lern- und Forschungsort. Als fächerübergreifende Einrichtung des Zentrums für Lehrerbildung bietet das PhiLab den Fachwissenschaften, Fachdidaktiken und Bildungswissenschaften, also allen Elementen des Lehramtsstudiums, einen Ermöglichungsraum für Forschung und Lehre, mit dem Ziel einer nachhaltigen Qualitätsverbesserung. Im Mittelpunkt stehen die Entwicklung innovativer Konzepte für die Lehrerbildung und die empirische Lehr-Lern-Forschung.

Forschendes Lernen im Lehr-Lern-Labor

Das PhiLab kombiniert als hochschuldidaktische Praxiswerkstatt die Lehrerprofessionalisierung mit der empirischen Forschung. In praxis- und forschungsbezogenen Lehr-Lern-Formaten erwerben und reflektieren die Studierenden Erfahrungen und Kompetenzen in der Gestaltung und Erforschung von Lehr-Lern-Prozessen. Damit leistet das PhiLab einen Beitrag zur Verzahnung von Theorie und Praxis in der ersten Phase der Lehrerbildung. Darüber hinaus wird das PhiLab als außerschulischer Lernort von Schulklassen genutzt. Im Mittelpunkt steht jeweils das forschende Lernen der Studierenden sowie das forschende Lernen der Schülerinnen und Schüler. Den Akteuren der Lehrerbildung dient das PhiLab als ein Ort für Grundlagen- und anwendungsbezogene Forschung.

Digitales Lehren & Lernen

Der Digitale Wandel betrifft auch und im Besonderen die Lehrerbildung. Denn nur gut ausgebildete Lehrerinnen und Lehrer können in den Schulen die nachwachsenden Generationen fit für einen kompetenten und reflektierten Umgang mit der Digitalisierung machen. Das PhiLab bietet einen multifunktionalen Raum zur Erprobung neuer und innovativer Lehr-Lern-Formen. Zur digitalen Ausstattung des PhiLabs zählen u.a. 30 Tablet-PCs, ein interaktives Whiteboard und eine moderne Videographieanlage.

Vernetzung & Interdisziplinarität

Zum interdisziplinären Grundverständnis des PhiLabs zählen sowohl die enge horizontale Verknüpfung von Fachwissenschaften, Fachdidaktiken und Bildungswissenschaften innerhalb der Universität als auch die interinstitutionelle Vernetzung mit den Studienseminaren und Schulen in der Region. Wenn Sie als externer Partner Interesse an einer Zusammenarbeit haben, freuen wir uns über Ihre Kontaktaufnahme.

Die beiden Lehr-Lern-Labore der Universität Trier - das PhiLab an Campus I und das bereits seit dem Jahr 2012 bestehende BioGeoLab an Campus II - verbindet ein gemeinsames didaktisches Konzept, welches im Rahmen eines Arbeitskreises diskutiert und entwickelt wird. Das Konzept verfolgt das Ziel, die Unterrichts- und Professionsentwicklung in der Lehramtsausbildung an der Universität Trier voranzubringen (Lehr-Lern-Labore für die Unterrichts- und Professionsentwicklung - LUPE).

Das PhiLab wurde im November 2017 offiziell eröffnet.