Bewerbungsverfahren | Zulassungsbeschränkte Bachelor-Studiengänge


Das Dialogorientierte Service-Verfahren an der Universität Trier

Die Universität Trier hat einige wenige örtlich zulassungsbeschränkte Studiengänge und gar keine bundesweit zulassungsbeschränkten Studiengänge.

Für die Studiengänge der Universität Trier mit örtlicher Zulassungsbeschränkung registriert man sich im
Dialogorientierten Service-Verfahren (DoSV) bei der Stiftung für Hochschulzulassung (hochschulstart.de). Danach bewirbt man sich im Bewerbungsportal (PORTA).
 

Vier Schritte zum Studium an der Universität Trier

Schritt 1 - Die Registrierung auf "hochschulstart.de"

Ihr Weg ins Studium beginnt mit der Registrierung auf hochschulstart.de.

Sie geben dort Ihre persönlichen Kontaktdaten ein. Nach erfolgreicher Registrierung erhalten Sie eine Bewerber-ID (BID) und Bewerber-Authentifizierungs-Nummer (BAN), die Sie für den weiteren Bewerbungsprozess benötigen.

Hinweise:

Wenn Sie sich erfolgreich auf hochschulstart.de registriert haben, folgt Schritt 2: Die Bewerbung an der Universität Trier.

 

Schritt 2 - Die Bewerbung an der Universität Trier

Nach "Schritt 1: Registrierung auf hochschulstart.de" bewerben Sie sich nun im zweiten Schritt an der Universität Trier.

Bis zum Ende der Bewerbungsfristen müssen Sie Folgendes getan haben:

  • Registrieren Sie sich im Bewerbungsportal (PORTA).
  • Loggen Sie sich mit Ihrem Account ein und legen Sie einen Bewerbungsantrag an.
  • Prüfen Sie alles auf Vollständigkeit und schicken Sie den Antrag elektronisch ab.

Bei mehreren Bewerbungen müssen Sie eventuell noch eine Priorisierung hochschulstart.de vornehmen.

Auch wenn Sie per Mail regelmäßig über den Stand Ihrer Bewerbungen sowohl auf hochschulstart.de wie auch auf PORTA benachrichtigt werden, führen Sie ab diesem Zeitpunkt regelmäßig eine Kontrolle Ihres Bewerbungstatus auf beiden Portalen durch! Sie werden im Portal über Zulassungen ebenso informiert wie über Ablehnungen.

Schritt 3 - Zulassung

Erhalten Sie für Ihren Wunschstudiengang ein Zulassungsangebot von Hochschulstart, so müssen Sie die Zulassung aktiv in einer fest vorgebenen Frist annehmen, sofern das weiterhin Ihr Wunsch ist. Nehmen Sie das Zulassungsangebot nicht an oder verpassen Sie die Frist, so verfällt die Zulassung.

Haben Sie die Zulassung zum Studiengang angenommen, so folgt als nächstes die Einschreibung an der Universität Trier über das Bewerbungsportal PORTA, in dem Sie sich schon registriert und vor Ort beworben haben. Beachten Sie, dass Sie bei der Einschreibung den Antrag auf Immatrikulation nach dem digitalen Ausfüllen ausdrucken, unterschreiben und an das Studierendensekretariat senden müssen. Hier reicht die elektronische Übersendung der Daten nicht aus!

Schritt 4 - Einschreibung (Immatrikulation) an der Universität Trier

Nachdem Sie einen Studienplatz erhalten haben, müssen Sie sich an der Universität einschreiben (immatrikulieren).

Die Einschreibung kann leicht variieren, je nachdem, ob Sie die deutsche Staatsangehörigkeit oder die eines EU-Staates besitzen oder ob Sie aus einem Nicht-EU-Staat kommen. Sie erfolgt aber in jedem Fall über das Bewerbungsportal (PORTA).

Weitere Hinweise

Was ist das Dialogorientierte Service-Verfahren (DoSV)?

Das Dialogorientierte Serviceverfahren (DoSV) ist ein dezentrales Bewerbungsverfahren.

Es umfasst die Bewerbung direkt an der Universität Trier und die Koordinierung der Studienplatzvergabe über hochschulstart.de.

Vorteile des Dialogorientierten Service-Verfahrens (DoSV)

  • hochschulstart.de koordiniert die Studienplatzvergabe der teilnehmenden Universitäten und verhindert bei den teilnehmenden Studiengängen Mehrfachzulassungen. Hierdurch werden die Studienplätze zeitgleich und oftmals zügiger vergeben. Ziel ist es, dass weniger Studienplätze unbesetzt bleiben.
  • Sie können jederzeit den aktuellen Stand Ihrer Bewerbung für die teilnehmenden Studiengänge in Ihrem Account bei hochschulstart.de einsehen und so Ihre Zulassungschancen besser einschätzen. Hierdurch wird für Sie die Transparenz erhöht.

Mehr Informationen zum DoSV auf den Seiten von Hochschulstart.