Zulassung & Einschreibung


Ist das oder sind die eigenen Wunschstudiengänge zulassungsfrei, so durchläuft man das Bewerbungsportal der Universität Trier (PORTA) und erhält so Zugang zum Antrag auf Immatrikulation. Hier handelt es sich um eine direkte Einschreibung. Sobald der Antrag auf Immatrikulation beim Studierendensekretariat eingegangen und geprüft wurde, dass die Zugangsvoraussetzungen erfüllt sind, erhält man seine Studienunterlagen wie TUNIKA (Studierendenausweis), Mail-Account, Zugangsdaten usw.

Sind die eigenen Wunschstudiengänge zulassungsbeschränkt, so ist der Einschreibung zunächst die Bewerbung vorgeschaltet. Erst nach Erhalt eines Zulassungsangebots durch das Studierendensekretariat kann man sich an der Universität Trier einschreiben.

Das Procedere der Einschreibung ist in beiden Fällen gleich. Den Antrag auf Einschreibung erhält man in dem man das Bewerbungsportal PORTA durchläuft. Er ist danach auszudrucken. Im Ausdruck enthalten ist eine individualisierte Checkliste aller einzureichenden Unterlagen. Die geforderten Unterlagen sind mit dem unterschriebenen (!) Antrag auf Immatrikulation an das Studierendensekretariat der Universität Trier zu senden.

Die Einschreibung erfolgt immer über PORTA, sie kann dennoch leicht variieren,

  • je nachdem, ob Sie sich für einen zulassungsbeschränkten Studiengang bei der Stiftung für Hochschulzulassung registriert und dann an der Universität Trier beworben haben oder ob Sie sich für einen zulassungsfreien Studiengang an der Universität Trier direkt einschreiben.
  • je nachdem, ob Sie die deutsche Staatsangehörigkeit oder die eines EU-Staates besitzen oder ob Sie aus einem Nicht-EU-Staat kommen.
  • je nachdem, ob Sie sich für ein erstes Semester (im BA | im MA) einschreiben wollen oder in ein höheres Fachsemester.