Studienanfang zum Sommersemester

Der Sommer beginnt jetzt im April!

Die Universität Trier bietet ab 2019 die Möglichkeit, mit dem Studium auch zum Sommersemester zu beginnen. Insgesamt stehen für einen Start zum Sommersemester rund 40 Bachelor-Studiengänge zur Auswahl - dazu zählen Fächer wie Informatik, BWL, Lehramt, Germanistik, Geschichte - sowie das Staatsexamen in Rechtswissenschaft. Auch mehr als 40 Master-Studiengänge starten nun zusätzlich zum Sommersemester. Ausgenommen vom Start im April sind einzelne zulassungsbeschränkte Studiengänge, für die man sich weiterhin nur zum Wintersemester einschreiben kann.

Bachelor & Staatsexamen | 1. Fachsemester

Fast alle Bachelorstudiengänge sowie der Studiengang Rechtswissenschaften können auch zum Sommersemester begonnen werden.

Ausgenommen sind der duale Studiengang Klinische Pflege und die folgenden zulassungsbeschränkten Studiengänge:

  • Medien-Kommunikation-Gesellschaft (1-Fach/Hauptfach/Nebenfach)
  • Psychologie (1-Fach)
  • Sozial- und Organisationspädagogik (1-Fach)
  • Biologie (B. Ed.)
  • Geographie  (B. Ed.)

Master | 1. Fachsemester

Alle Masterstudiengänge können zum Sommersemester mit dem 1. Fachsemester begonnen werden und sind zumeist zulassungsfrei.

Folgende Masterstudiengänge sind zulassungsbeschränkt, eine Bewerbung zum Sommersemester ist dennoch möglich.

  • Psychologie (1-Fach)
  • Medienwissenschaft (1-Fach)

Hinweise

Das Bewerbungsverfahren für das Sommersemester ist inhaltlich das gleiche wie bei einer Bewerbung zum Wintersemester.

Für rheinland-pfälzische Schülerinnen und Schüler, die ihr Abitur im März absolvieren und daher bis zum Ende der Bewerbungsfrist für die Bachelor-Studiengänge noch kein Abitur-Zeugnis vorweisen können, ist der Ablauf folgendermaßen:

  • Füllen Sie bei der Online-Bewerbung die Formulare aus. Zwei Felder, Ausstellungsdatum des Abiturzeugnisses und Abitur-Durchschnittsnote, können Sie nicht ausfüllen, solange Ihnen Ihr Abiturzeugnis nicht vorliegt.
  • Nehmen Sie (vorläufig) als Datum das Ausstellungsdatum, als Abitur-Durchschnittsnote den Durchschnitt Ihres 12/2-er Zeugnisses und tragen Sie diese ins Formular ein.

Damit durchlaufen Sie den Online-Bewerbungsprozess zunächst vollständig.

Das ausgefüllte Formular müssen Sie ausdrucken und unterschreiben. Mit dem Ausdruck erhalten Sie auch eine Checkliste, die alle weiteren geforderten Unterlagen auflistet. Das Formular schicken Sie per Post zusammen mit allen anderen geforderten Bewerbungsunterlagen dem Studierendensekretariat zu.

Bitte beachten!

  • Das Halbjahreszeugnis 12/2 bitte nicht mitschicken.
  • Bis zum 3. Werktag im April müssen Sie, um Ihre Bewerbung zu vervollständigen, dem Studierendensekretariat Ihr endgültiges Abiturzeugnis in beglaubigter Kopie unaufgefordert vorlegen. Die Vorlage muss nicht persönlich erfolgen, es reicht, das Zeugnis an das Studierendensekretariat zu senden, sobald Sie es in Händen halten. Wurde das endgültige Abiturzeugnis nicht fristgerecht nachgereicht, kann eine Einschreibung zu diesem Semester nicht erfolgen.