apl. Prof. Dr. Dieter Hüning

Wissenschaftlicher Mitarbeiter


Forschungsgebiete

Philosophische Disziplinen

  • Geschichte der Philosophie
  • Rechts- und Staatsphilosophie
  • Moralphilosophie
  • Neuzeitliche Metaphysik und Erkenntnistheorie

Denker und Denkströmungen

  • Christian Wolff
  • Immanuel Kant
  • G. W. F. Hegel
  • Karl Marx
  • Julius Ebbinghaus
  • Philosophie der Aufklärung
  • Neuzeitliche Naturrechtslehre (Grotius, Hobbes, Locke, Pufendorf, Wolff, Rousseau, Beccaria)
  • Materialistische Gesellschaftstheorie / Kritik der Politischen Ökonom

Zur Person

  • Geboren und aufgewachsen in Duisburg-Hamborn
  • Studium der Philosophie, Soziologie und Politikwissenschaften an der Philipps-Universität Marburg und an der Freien Universität Berlin
  • 1987 M.A. mit einer Arbeit über "Die bürgerliche Gesellschaft als Erscheinungswelt des Sittlichen - Zur Entstehung und Bedeutung einer grundlegenden Argumentationsstruktur in Hegels Rechtsphilosophie"
  • 1987-1992 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Philosophie der Philipps-Universität Marburg (zugeordnet Prof. Dr. Burkhard Tuschling)
  • Seit 1993 Dozent für Geschichte der Philosophie an der Volkshochschule Marburg
  • 1996 Promotion zum Dr. phil. mit einer Arbeit über "Freiheit und Herrschaft in der Rechtsphilosophie des Thomas Hobbes"
  • Von März 1996 bis Februar 1999 tätig im Rahmen eines mit Mitteln der VW-Stiftung geförderten Forschungsprojekts über "Friedenstheorie, Verfassung und europäische Föderation"
  • 1999-2002 Kollegiat des Graduiertenkollegs Collegium Philosophiae Transatlanticum: Subjekt und Person in der Philosophie der Neuzeit/Subject and Person in Modern and Contemporary Philosophy der Philipps-Universität Marburg, Bergischen Universität - Gesamthochschule Wuppertal, State University of New York at Stony Brook, Emory University Atlanta
  • November 1999 bis Mai 2000 Stipendiat der ZEIT-Stiftung Ebelin und Gerd Bucerius an der Herzog August Bibliothek in Wolfenbüttel
  • März bis April, Oktober bis Dezember 2002 Stipendiat der Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel
  • April bis Juni 2003 Stipendiat der Franckeschen Stiftungen im Rahmen des Fritz Thyssen Stipendienprogramms am Interdisziplinären Zentrum für die Erforschung der Europäischen Aufklärung in Halle/Saale
  • September bis Dezember 2003 Stipendiat der Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel
  • Mai bis Juli 2005 Stipendiat im Rahmen des Herzog-Ernst-Stipendiums an der Forschungsbibliothek Gotha
  • Oktober 2005 bis März 2006 Mitarbeiter am Institut für Philosophie der Universität Siegen (zugeordnet Prof. Dr. Marion Heinz)
  • April bis Juni 2006 DAAD-Kurzzeitdozentur an der Fakultät für Philosophie (философский факультет) der Staatlichen Universität für Geisteswissenschaften Moskau (Государственный Университет Гуманитарных Наук)
  • Juli bis August Stipendiat im Rahmen des Herzog-Ernst-Stipendiums an der Forschungsbibliothek Gotha
  • September 2006 bis August 2008 Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Bergischen Universität Wuppertal Fachbereich A / Philosophie (zugeordnet Prof. Dr. Heiner F. Klemme)
  • September 2008-Juli 2009 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Philosophischen Seminar der Johannes Gutenberg-Universität Mainz (zugeordnet Prof. Dr. Heiner F. Klemme): Redaktionelle Betreuung des Dictionary of Eighteenth Century German Philosophers, ed. by Heiner F. Klemme and Manfred Kühn
  • Juni 2009 Habilitation im Fach Philosophie an der Universität Siegen
  • Im Wintersemester 2009/10 Vertretung von Prof. Dr. Winfried Schröder (Professur für Geschichte der Philosophie) am Institut für Philosophie der Philipps-Universität Marburg
  • Seit 1. April 2010 Wissenschaftlicher Mitarbeiter der Kant-Forschungsstelle der Universität Trier (zugeordnet Prof. Dr. Bernd Dörflinger)
  • Seit 2011 Mitglied im Vorstand der Kant-Gesellschaft (Schriftführer)
  • März 2015 Ernennung zum außerplanmäßigen Professor
  • Vortragstätigkeit in der Bundesrepublik, in Australien, Belgien, Brasilien, England, Frankreich, Italien, Kanada, Kroatien, Österreich, Rußland, Slowakei, Spanien, Türkei und in den USA

Tagungen

  • "Hermann Samuel Reimarus (1694-1768): Natürliche Religion und Popularphilosophie" am 12. & 13. April 2018
    Flyer incl. Anmeldeformular finden Sie hier.
  • "Internationaler Workshop zur Geschichte der Philosophie – Wissen, Zeugnis und Religion bei Hermann Samuel Reimarus" am 14.-15. Juni 2018 am Philosophischen Seminar der Georg-August-Universität Göttingen
    Das vorläufige Programm finden Sie hier.


Publikationen

Die Publikationsliste finden Sie hier im PDF-Format.

Selbstständige Publikationen / Books

  • Freiheit und Herrschaft in der Rechtsphilosophie des Thomas Hobbes. Berlin: Duncker & Humblot 1998, 301 S. (Schriften zur Rechtstheorie Heft 185).
  • Philosophie der Strafe. Aspekte der Grundlegung der Strafrechtstheorie in der neuzeitlichen Naturrechtslehre, 321 S. (Habilitationsschrift). 

Herausgeberschaft / Edited Books

  • Recht, Staat und Völkerrecht bei Immanuel Kant. Marburger Tagung zu Kants ‚Metaphysischen Anfangsgründen der Rechtslehre‘. Hrsg. von Dieter Hüning und Burkhard Tuschling.
    Mit Beiträgen von Olaf Asbach, Jeffrey Edwards, Hans-Friedrich Fulda, Paul Guyer, Franz Hespe, Otfried Höffe, Dieter Hüning, Hans-Dieter Klein, Hans-Christian Lucas, Davor Rodin, Philip J. Rossi, Burkhard Tuschling, Kenneth R. Westphal, Allen Wood.
    Berlin: Duncker & Humblot 1998, 333 S. (Schriften zur Rechtstheorie Heft 186).
  • Societas rationis. Festschrift für Burkhard Tuschling zum 65. Geburtstag. Hrsg. von Dieter Hüning, Gideon Stiening, Ulrich Vogel.
    Mit Beiträgen von Manfred Baum, Reinhard Brandt, Marina Bykowa, Burghard Dedner, Frank Dietmeier, Edith Düsing, Klaus Düsing, Jeffrey Edwards, Werner Euler, Franz Hespe, Dieter Hüning, Fred E. Schrader, Gideon Stiening, Ulrich Vogel.
    Berlin: Duncker & Humblot Verlag 2002, 400 S. (Philosophische Schriften Bd. 50).
  • Aufklärung durch Kritik. Festschrift für Manfred Baum zum 65. Geburtstag. Hrsg. von Dieter Hüning, Karin Michel und Andreas Thomas.
    Mit Beiträgen von Claudia Bangert, Oliver Cosmus, Kristina Engelhard, Werner Euler, Rainer Friedrich, Dietmar H. Heidemann, Heinrich Hüni, Dieter Hüning, Julia Jansen, Frauke Annegret Kurbacher-Schönborn, Friederike Kuster, Allegra de Laurentiis, Inez Maier, Karin Michel, Beate Obst, Bernd Prien, Michael Shim, Gideon Stiening, Lásló Tengelyi, Andreas Thomas, Ulrich Vogel, Christian Helmut Wenzel.
    Berlin: Duncker & Humblot Verlag 2004, 490 S. (Philosophische Schriften Bd. 56).
  • Der lange Schatten des Leviathan. Hobbes’ politische Philosophie nach 350 Jahren“. Vorträge des internationalen Arbeitsgesprächs „350 Jahre Leviathan“ am 11. - 12. Oktober 2001 in der Herzog August Bibliothek in Wolfenbüttel. Hrsg. von Dieter Hüning.
    Mit Beiträgen von: Manfred Baum (Wuppertal), Jeff Edwards (Stony Brook/New York), Werner Euler (Trier), Frank Grunert (Gießen), Franz Hespe (Marburg), Bernd Ludwig (Saarbrücken), Klaus-Gert Lutterbeck (Greifswald), Merio Scattola (Padua), Peter Schröder (London), Gideon Stiening (Gießen), Burkhard Tuschling (Marburg).
    Berlin: Duncker & Humblot Verlag 2005, 377 S. (Schriften zur Rechtstheorie Heft 226).
  • Naturrecht und Staatstheorie bei Samuel Pufendorf. Hrsg. von Dieter Hüning.
    Mit Beiträgen von: Thomas Behme (Berlin), Gerald Hartung (Heidelberg), Dieter Hüning (Mainz), Klaus-Gert Lutterbeck (Greifswald), Merio Scattola (Padua), Peter Schröder (London), Simone Zurbuchen (Fribourg).
    Baden-Baden: Nomos-Verlag 2009, 163 S. [Staatsverständnisse, hrsg. von Prof. Dr. Rüdiger Voigt, Bd. 23].
  • Das Leben der Vernunft. Beiträge zur Philosophie Kants und ihrem Umfeld. Aus Anlaß des 60. Geburtstags von Bernd Dörflinger. Hrsg. von Dieter Hüning, Stefan Klingner und Carsten Olk.
    Mit Beiträgen von Guido Antonio de Almeida (Rio de Janeiro), Sílvia Altmann (Porto Alegre), Henny Blomme (Brüssel), Werner Busch (Kiel), Mario Caimi (Buenos Aires), Óscar Cubo (Saarbrücken), Norbert Fischer (Eichstädt), Klaus Fischer (Trier), Volker Gerhardt (Berlin), Andree Hahmann (Göttingen), Christian Hamm (Santa Maria), Franz Hespe (Marburg), Dietmar H. Heidemann (Luxemburg), Reinhard Hiltscher (Dresden), Dieter Hüning (Trier), Stefan Klingner (Dresden), Matthias Koßler (Mainz), Gerhard Krieger (Trier), Günter Kruck (Frankfurt a. M.), Claudio La Rocca (Genua), Rudolf Langthaler (Wien), Nuria Sánchez Madrid (Madrid), Clélia Aparecida Martins (Marília), Giuseppe Motta (Graz), Carsten Olk (Trier), Ernst Wolfgang Orth (Trier), Helke Panknin-Schappert (Mainz), Gerold Prauss (Stegen-Oberbirken), Jacinto Rivera de Rosales (Madrid), Margit Ruffing (Mainz), Thomas M. Seebohm (Bonn), Benedikt Strobel (Trier), Mikiko Tanaka (Marburg), Ricardo Terra (São Paulo), Detlef Thiel (Wiesbaden), Rancan Ubirajara de Azevedo Marques (Marília), María Jesús Vazques Lobeiras (Santiago de Compostela), Günter Zöller (München).
    Berlin/Boston: Walter de Gruyter 2013, 805 S.
  • Herder und die klassische deutsche Philosophie. Festschrift für Marion Heinz. Hrsg. von Dieter Hüning, Gideon Stiening und Violetta Stolz.
    Mit Beiträgen von Andreas Arndt (Berlin), Manfred Baum (Wuppertal), Christoph Binkelmann, Martin Bondeli, Nigel DeSouza, Stefan Greif, Andree Hahmann (Philadelphia), Cornelia Klinger, Christian Krijnen, Stephan Nachtsheim, Angelica Nuzzo, Ludger Roth, Gideon Stiening, Violetta Stolz (Siegen), Günter Zöller (München).
    Stuttgart-Bad Cannstatt: Frommann-Holzboog 2016, 377 S.
    Für eine Leseprobe klicken Sie bitte hier.
  • Das Verhältnis von Recht und Ethik in Kants praktischer Philosophie. Hrsg. von Bernd Dörflinger, Dieter Hüning und Günter Kruck.
    Mit Beiträgen von Manfred Baum (Wuppertal), Oscar Cubo Ugarte (Hagen), Bernd Dörflinger (Trier), Andree Hahmann (Philadelphia), Franz Hespe (Marburg), Dieter Hüning (Trier), Stefan Klingner (Göttingen), Günter Kruck (Frankfurt a. M./Mainz), Bernd Ludwig (Göttingen), Alessandro Pinzani (Florianó-polis), Gabriel Rivero (Mannheim), Gideon Stiening (Köln), Günter Zöller (München).
    Hildesheim/Zürich/New York: Olms Verlag 2017, 327 S. (Studien und Materialien zur Geschichte der Philosophie, Bd. 92).
  • Thomas Hobbes: De cive / Vom Bürger. Lateinisch / Deutsch. Übersetzt von Andree Hahmann. Hrsg. unter Mitarbeit von Isabella Zühlke von Andree Hahmann und Dieter Hüning.
    Stuttgart: Reclam Verlag 2017 [Reclams Universal-Bibliothek Nr. 18601]
    .
    Für eine Leseprobe klicken Sie bitte hier.
  • Aufklärung. Interdisziplinäres Jahrbuch zur Erforschung des 18. Jahrhunderts und seiner Wirkungsgeschichte, Band 29: Das Problem der Unsterblichkeit in der Philosophie, den Wissenschaften und den Künsten des 18. Jahrhunderts. Hrsg. von Dieter Hüning, Stefan Klingner und Gideon Stiening.
    I. Christian Wolff und die Folgen (Hanns-Peter Neumann, Paola Rumore, Henny Blomme, Anne Pollok und Stefan Klingner)
    II. ›Unsterblichkeit‹ als Herausforderung für Empirismus und Materialismus (Jeffrey Edwards, Dieter Hüning, Udo Thiel, Günther Mensching und Falk Wunderlich)
    III. Antworten in den Wissenschaften und der Literatur (Oliver Bach, Gideon Stiening und Hans-Peter Nowitzki)
    IV. Reaktionen der Theologie auf die Anwürfe der Aufklärung (Malte van Spankeren, Marion Heinz und Friedrich Vollhardt)
    V. Kants Unsterblichkeit (Giuseppe Motta, Carsten Olk und Andree Hahmann) Hamburg: Felix Meiner Verlag 2018, 422 S. [= Aufklärung. Interdisziplinäres Jahrbuch. Hrsg. von Martin Mulsow, Gideon Stiening und Friedrich Vollhardt, Bd. 29]
  • „… jenen süßen Traum träumen“. Kants Friedensschrift zwischen objektiver Geltung und Utopie. Hrsg. von Dieter Hüning und Stefan Klingner.
    Mit Beiträgen von Henny Blomme (Löwen), Oscar Cubo Ugarte (Valéncia), Bernd Dörflinger (Trier), Andree Hahmann (Philadelphia), Franz Hespe (Marburg), Philipp-Alexander Hirsch, Matthias Hoesch (Münster), Dieter Hüning (Trier), Stefan Klingner (Göttingen), Alexei Krouglov (Moskau), Giuseppe Motta (Graz), Karoline Reinhardt (Tübingen), Michael Städtler (Wuppertal), Gideon Stiening (München).
    Baden-Baden: Nomos-Verlag 2018, 320 S. [Staatsver­ständ­nisse, hrsg. von Prof. Dr. Rüdiger Voigt, Bd. 118].
  • Immanuel Kant: Werke. Band V: Teilband 2: Die Metaphysik der Sitten. Erster Teil. Metaphysische Anfangsgründe der Tugendlehre. Unter Mitwirkung von Abdussalam Gussejnow (Moskau), Andrey Sudakow (Moskau), Franz Hespe (Marburg), Stefan Klingner (Göttingen), Sebastian Abel (Trier) und Isabella Zühlke (Trier) hrsg. von Nelly Motro­schilova (Moskau) und Burkhard Tuschling (Marburg), Moskau: Kanon+ Publishers 2019.
    https://kanonplus.ru/news/Metafizicheskie-osnovnye-nachala-ucheniya-o-dobrodeteli/?fbclid=IwAR0XW3tCBi-RmjwY1MS4kH90Wf8okSaQ5dHH0HQdPmjmcm3_vkgbhZVG7e0
  • Die zeitgenössischen Rezension zu Kants 'Metaphysischen Anfangsgründen der Rechts­lehre', hrsg. von Diethelm Klippel, Dieter Hüning und Jens Eisfeld [in Vorbereitung]

Aufsätze / Articles

Lexikonartikel / Encyclopedia Articles

  • Artikel über Jens Baggesen, Johann Friedrich Bertram, Johann Christoph Dom-merich, Regner Engelhard, Paul Johann Anselm (von) Feuerbach, Friedrich Heinrich Gebhard, Friedrich (von) Gentz, Adam Heinrich Glafey, Karl Ferdinand Hommel, Karl von Knoblauch, Jacob Heinrich von Lilienfeld, Jakob Mauvillon, Johann David Michaelis, Karl Wilhelm Ramler, Gottlieb Sturm, Karl Gottlieb Svarez, Emer de Vattel. – In: Heiner F. Klemme / Manfred Kühn (eds.), Dictionary of Eighteenth-Century German Philosophers, 3 vols., London/New York: Thoemmes Continuum Press 2010.
  • Pufendorf, Samuel (von) − In: Rüdiger Voigt, Ulrich Weiß (Hrsg.): Handbuch Staatsdenker, Stuttgart: Franz Steiner Verlag 2010, S. 338-341.
  • Saul (Theodiscus) Ascher (gemeinsam mit Stefan Klingner) – In: Heiner F. Klemme / Manfred Kuehn (eds.): The Bloomsbury Dictionary of Eighteenth-Century German Philosophers, London/New York 2016, pp. 25-26.

Abgeschlossene Manuskripte / Work in progress

  • "Straffe die Verbrecher, so weit es zum Nutzen der Republic nötig ist" (Inst. III, 7, § 101). Thomasius’ Strafrechtsbegründung im Kontext der neuzeitlichen Naturrechtslehre. − Erscheint in Frank Grunert (Hrsg.): Politische Klugheit und Recht. Das Staatsverständnis von Christian Thomasius, Baden-Baden: Nomos 2018.

Rezensionen / Reviews

  • Stig Strömholm: Kurze Geschichte der abendländischen Rechtsphilosophie, Göttingen 1991. – In: Deutsche Zeitschrift für Philosophie 40/9 (1992), S. 1084-1087.
  • Thomas Hobbes: Dialog zwischen einem Philosophen und einem Juristen über das englische Recht. Hrsg. von Bernard Willms, Weinheim 1992. – In: Deutsche Zeitschrift für Philosophie 40/11 (1992), S. 1347-1348.
  • Thomas Hobbes: Behemoth oder das Lange Parlament. Hrsg. von Herfried Münkler, Frankfurt/M. 1991. – In: Deutsche Zeitschrift für Philosophie 40/11 (1992), S. 1348-1349.
  • Hans-Dieter Metzger: Thomas Hobbes und die Englische Revolution, Stuttgart-Bad Cannstatt 1991. – In: Deutsche Zeitschrift für Philosophie 40/11 (1992), S. 1349-1350.
  • Wolfgang Kersting: Thomas Hobbes zur Einführung. Hamburg 1992. – In: Deutsche Zeitschrift für Philosophie 40/11 (1992), S. 1350-1354.
  • Herfried Münkler: Thomas Hobbes. Reihe Campus Einführungen Bd. 1068, Hamburg 1993. – In: Deutsche Zeitschrift für Philosophie 41/4 (1993), S. 778-780.
  • Bernd Gräfrath: John Stuart Mill „Über die Freiheit“. Ein einführender Kommentar, Paderborn 1992. – In: Deutsche Zeitschrift für Philosophie 42/4 (1994), S. 731-732.
  • Johann P. Sommerville: Thomas Hobbes: Political Ideas in Historical Context, London 1992. – In: Neue Politische Literatur 39 (1994), S. 485-486.
  • Wolfgang Kersting: Wohlgeordnete Freiheit. Immanuel Kants Rechts- und Staatsphilosophie. Mit einer Einleitung zur Taschenbuchausgabe 1993: Kant und die politische Philosophie der Gegenwart, Frankfurt/M. 1993. – In: Kant-Studien 86/4 (1995), S. 475-477.
  • Erweiterte Fassung in kroatischer Sprache. – In: Politièka misao. Casopis za politicke znanosti (Croatian Political Science Review). Zagreb: Vol. XXXII/2 (1995), S. 207-211.
  • Regina Harzer: Der Naturzustand als Denkfigur moderner praktischer Vernunft. Zugleich ein Beitrag zur Staats- und Rechtsphilosophie von Hobbes und Kant, Frankfurt a. M. u. a. 1994. – In: Neue Politische Literatur (41) 1996, S. 279-280.
  • Bruno Coppieters: Kritik einer reinen Empirie. Hegels Jenaer Kommentar zu Montesquieus Theorie des Politischen [= Hegel-Forschungen, hrsg. von Andreas Arndt, Karol Bal, Henning Ottmann], Berlin: Akademie Verlag 1994. – In: Neue Politische Literatur 42/1 (1997), S. 106-108.
  • (in kroatischer Sprache) Heinrich Meier: Die Lehre Carl Schmitts. Vier Beiträge zur Unterscheidung Politischer Theologie und Politischer Philosophie, Stuttgart/Weimar 1994. – In: Politièka misao. Casopis za politicke znanosti (Croatian Political Science Review). Zagreb: XXXIV/1 (1997), S. 183-191.
  • Thomas Behme: Samuel von Pufendorf: Naturrecht und Staat, Göttingen 1995 [= Veröffentlichungen des Max-Planck-Instituts für Geschichte 112]. – In: Neue Politische Literatur 44 (1999), S. 503-506.
  • Regner Engelhard: Versuch eines allgemeinen peinlichen Rechts, Frankfurt/Leipzig 1756; Reprint Goldbach 1996. – In: Archiv für Rechts- und Sozialphilosophie 87 (2001), S. 595-597.
  • Wolfgang Kersting: Jean-Jacques Rousseaus ‚Gesellschaftsvertrag‘, Darmstadt 2002. – In: Archiv für Rechts- und Sozialphilosophie 89 (2003), S. 585-588.
  • Wilfried Küper: Immanuel Kant und das Brett des Karneades. Das zweideutige Notrecht in Kants Rechtslehre, Heidelberg 1999. – In: Kant-Studien 95/1 (2004), S. 129-131.
  • Joachim Georg Darjes, Discours über sein Natur- und Völkerrecht, Nachdruck der Ausgabe Jena 1762-1763. Eingeleitet von Esteban Mauerer, Goldbach: Auvermann & Keip Verlag 1999. – In: Archiv für Rechts- und Sozialphilosophie 90 (2004), S. 447-449.
  • Klaus-Gert Lutterbeck: Staat und Gesellschaft bei Christian Thomasius und Christian Wolff. Eine historische Untersuchung in systematischer Absicht, Stuttgart-Bad Cannstatt: Frommann-Holzboog 2002 [Forschungen und Materialien zur deutschen Aufklärung, hrsg. von Norbert Hinske, Lothar Kreimendahl und Clemens Schwaiger, II. Abt., Bd. 16]. – In: Zeitschrift für historische Forschung 33 (2006), S. 331-334.
  • Bernd Franke: Sklaverei und Unfreiheit im Naturrecht des 17. Jahrhunderts [Sklaverei · Knechtschaft · Zwangsarbeit. Untersuchungen zur Sozial-, Rechts- und Kulturgeschichte. Hrsg. von Elisabeth Herrmann-Otto, Bd. 5], Hildesheim, Zürich, New York 2009. – In: RG Rechtsgeschichte. Zeitschrift des Max-Planck-Instituts für europäische Rechtsgeschichte, Bd. 17 (2010), S. 186-189. http://rg.rg.mpg.de/en/article_id/350

Verschiedenes / Miscellaneous

  • Bericht über die Marburger Tagung über Kants Metaphysische Anfangsgründe der Rechtslehre. – In: Information Philosophie 3/93 (Juli 1993), S. 68-71.
  • Bericht über das erste Seminar Marburg-Kaliningrad in Svetlogorsk/Kaliningrad vom 21.-24. April 1993. – In: Information Philosophie 4/93 (Oktober 1993), S. 115.
  • [gemeinsam mit Ulrich Vogel] Philosophie mit System: Marburger Tagung über Hegels enzyklopädisches System. – In: Marburger Universitätszeitung, Nr. 233 vom 27.05.93, S. 7.
  • [gemeinsam mit Ulrich Vogel] Bericht über die Marburger Tagung über Hegels Enzyklopädie der philosophischen Wissenschaften. – In: Information Philosophie 4/93 (Oktober 1993), S. 118.
  • Mitarbeit an: G.W.F. Hegel, Vorlesungen. Ausgewählte Nachschriften und Manuskripte Band 13: Vorlesungen über die Philosophie des Geistes Berlin 1827/28. Nachgeschrieben von Johann Eduard Erdmann und Ferdinand Walter. Hrsg. von Franz Hespe / Burkhard Tuschling, Hamburg: Felix Meiner Verlag 1994, 321 S.
  • Mitarbeit an: Heiner F. Klemme / Manfred Kühn (eds.), Dictionary of Eighteenth-Century German Philosophers, 3 vols., London/New York: Thoemmes Continuum Press 2010.
  • Mitarbeit an: Immanuel Kant: Werke. Band V: Teilband 1: Die Metaphysik der Sitten. Erster Teil. Metaphysische Anfangsgründe der Rechtslehre. Hrsg. von Nelly Motroschilova (Moskau) und Burkhard Tuschling (Marburg), Moskau: Kanon+ Publishers 2014.