Bewerbung Allgemein

Für welche Hochschulen kann ich mich bewerben?

Eine Auflistung unserer Partneruniversitäten finden Sie unter ‚Deutsche Studierende‘. Weitere Informationen zu den Partneruniversitäten bietet Ihnen unsere Infobroschüre.

Wie wird über die Vergabe der Plätze entschieden?

Die Vergabe der Plätze erfolgt unter Berücksichtigung mehrerer Kriterien. Der Notendurchschnitt, die Qualität ihres Motivationsschreibens sowie soziales und fachliches Engagement entscheiden über die Vergabe der Plätze. Es sei an dieser Stelle aber noch einmal betont, dass Erasmus kein Elitenprojekt ist und ihre Bewerbung mit hoher Wahrscheinlichkeit erfolgreich ist.

Kann ich mich auch mich auch mit Politikwissenschaft als Zweit-/Nebenfach für das Erasmus-Programm bewerben?

Ja, das ist kein Problem.

Kann ich mich für mehr als eine Partnerhochschule bewerben?

Sie können bis zu drei Wünsche angeben. Auch hier sei angemerkt, dass wir Ihrem Erstwunsch in aller Regel nachkommen können.

Welche Unterlagen benötige ich für meine Bewerbung?

Die Programmliste der Politikwissenschaft (hier) in zweifacher Ausführung, das Antragsformular des Akademischen Auslandsamtes mit Passbild, ebenfalls in zweifacher Ausführung. Weiterhin benötigen Sie einen kurzen, tabellarischen Lebenslauf, eine circa einseitige Begründung ihres Antrags (Motivationsschreiben), einen Notenausdruck aus Porta sowie einen Nachweis über die geforderten Sprachkenntnisse.

Wann sind die Fristen für die Erasmus-Bewerbung?

Die Fristen werden auf der Homepage bekannt gegeben. In der Regel endet die Frist Anfang oder Mitte März, informieren Sie sich also bitte rechtzeitig!

Wie hoch sind meine Chancen, einen Platz an meiner Wunschhochschule zu bekommen?

Die Chancen, den Platz an der Wunschhochschule zu bekommen sind sehr hoch. Dies ist im Vergleich mit anderen Universitäten nicht der Normalfall und bietet Ihnen dadurch eine ausgewöhnliche Chance.

Bedeutet ‚Frist verpasst‘ wirklich, dass ich keine Chance auf einen Platz mehr habe?

Sollten nach der ersten Frist noch Plätze frei sein, können diese teilweise auch nach Ablauf der Frist noch vergeben werden. Dies ist allerdings nur in begründeten Ausnahmefällen möglich, weshalb wir Ihnen empfehlen sich an der ersten Frist zu orientieren.

Kann ich mich auch als Nicht-EU-Bürger für das Erasmus-Programm bewerben?

Ja, das Erasmus-Programm richtet sich auch an Studierende aus Drittstaaten. Beachten Sie aber, dass Sie eventuell ein gesondertes Visum benötigen.

Was sind die formalen Voraussetzungen um einen Platz zu bekommen?

Der Abschluss von mindestens 30 ECTS zum Zeitpunkt des Antritts des Auslandsaufenthaltes (nicht zum Zeitpunkt der Bewerbung) wird für Bachelorstudierende vorausgesetzt. Für Masterstudierende gibt es keine spezifischen Voraussetzungen.

Ich habe gehört, Erasmus wäre nur was für Einser-Studierende. Stimmt das?

Nein! Die Bewerbung wird unter mehreren Gesichtspunkten bewertet, wobei die bisherigen Leistungen nur einen Teil des Gesamteindrucks ausmachen. Erasmus richtet sich explizit an alle Studierenden.

Ich bin erst im ersten Bachelorsemester/schon im letzten Mastersemester. Kann ich trotzdem an dem Erasmus-Programm teilnehmen?

Sie können sich bereits im ersten Semester für einen Auslandsaufenthalt im dritten/vierten Semester bewerben. Auch wenn Sie schon (nahezu) alle Leistungen mit Ausnahme der Qualifikationsarbeit abgeschlossen haben, können Sie in begründeten Fällen am Erasmus-Programm teilnehmen.

Ich habe schon einmal am Erasmus-Programm teilgenommen. Kann ich noch einmal einen Austausch absolvieren?

Sie können pro Studienzyklus (i.d.R. Bachelor und Master) bis zu jeweils 12 Monate durch das Erasmus-Programm gefördert werden. Bedenken Sie, dass auch die Förderung von Erasmus-Praktika zu dieser Förderhöchstdauer zählt.

Vor dem Aufenthalt

Muss ich ein Urlaubssemester beantragen?

Sie können ein Urlaubssemester beantragen, müssen es aber nicht. Je nach eventuell zu absolvierenden Prüfungen in Trier oder der Notwendigkeit der Tunika-Fahrkarte kann dies sinnvoll oder weniger sinnvoll sein. Sprechen Sie uns gerne in der Sprechstunde darauf an.

Ich bekomme BAföG. Bekomme ich auch Bafög im Ausland?

Ja, wenn Sie hier BAföG-berechtigt sind, sind Sie es im Ausland in der Regel auch. Ein weiterer Vorteil ist, dass die Förderung durch das Auslands-BAföG nicht auf die allgemeine Förderungshöchstdauer angerecht wird. Bei Fragen wenden Sie sich an das BAföG-Amt bzw. das Akademische Auslandsamt.

Die Vorlesungszeiten hier und an der Gasthochschule überschneiden sich ungünstig. Was mache ich jetzt?

Dies ist oftmals bei einem Einstieg zum Sommersemester der Fall. Seien Sie sich dieser Problematik bei ihrer Bewerbung bewusst. Sollten Sie sich dennoch für einen Einstieg zum Sommersemester entscheiden und es zu Problemen kommen, können Sie uns gerne ansprechen.

Wie fülle ich ein Learning Agreement aus und wer unterschreibt das?

Das Learning Agreement wird in dem dazugehörigen Begleitdokument schrittweise erklärt. Nichtsdestotrotz kommt es immer wieder zu falsch oder unzureichend ausgefüllten LAs. Machen Sie sich bewusst, dass dies ihre Garantie für eine reibungslose Anerkennung der im Ausland erbrachten Leistungen darstellt. Insbesondere ist uns wichtig, dass klar ersichtlich ist, welche der im Ausland erbrachten Leistungen (Tabelle A) Sie sich in Trier für welches Modul (Tabelle B) anerkennen lassen möchten. Sollten Sie dabei Probleme haben helfen wir natürlich gerne. Änderungen des LA sind jederzeit möglich!

Gibt es bestimmte Kurse oder eine festgelegte Anzahl von ECTS, welche ich in meiner Zeit an der Gasthochschule absolvieren muss?

Sie sollten wie auch in Trier üblich 30 ECTS pro Semester absolvieren.

Wie finde ich eine Wohnung/Sprachkurs/Kurse in dem Gastland?

Hier kann Ihnen unsere Infobroschüre hilfreich sein. Weiterhin können wir Ihnen auf Anfrage Erfahrungsberichte und Tipps ehemaliger Teilnehmer und Teilnehmerinnen zur Verfügung stellen. Außerdem bieten hochschuleigene Gruppen, ähnlichem dem internationalen Zentrum hier, oftmals Informationen rund um Wohnen, Sprache und Transport.

Während des Aufenthalts

Ich will Kurse wechseln. Was muss ich jetzt machen?

Sie müssen den zweiten Teil ihres LAs (Changes) ausfüllen. Das Prozedere ist das Gleiche wie bei dem ersten Teil.

Kann ich meinen Aufenthalt verlängern?

Ja, dies ist i.d.R. kein Problem, sollte allerdings eine Ausnahme und gut begründet sein.

Kann ich meinen Aufenthalt vorzeitig beenden?

Ja, niemand kann Sie zwingen gegen Ihren Willen im Ausland zu bleiben. Sollte Sie sich, aus welchen Gründen auch immer, zu einem solchen Schritt entscheiden bitten wir Sie eindringlich das Akademische Auslandsamt und uns unverzüglich zu informieren.

Wann kommt meine Förderung?

Die Förderung kommt in zwei Raten. Die erste Rate wird zu Beginn des Aufenthaltes ausgezahlt (circa 80 %), die zweite Rate wird nach Beendigung des Aufenthaltes und Nachweis der erbrachten Leistungen (circa 20 %) ausgezahlt.

Nach dem Aufenthalt

Ich möchte meine Leistungen aus dem Ausland anerkennen lassen. Was muss ich tun?

Dazu finden Sie nähere Informationen auf der Seite ‚Deutsche Studierende‘ sowie in der Infobroschüre. Sie benötigen einen ausgefüllten Antrag auf Scheinanerkennung, ihr Transcript of Records, das Learning Agreement sowie einen Erfahrungsbericht. Die Anerkennung erfolgt in der Erasmus-Sprechstunde.

Gibt es eine bestimmte Regelung, nach der die Noten umgerechnet werden?

Die Umrechnung erfolgt anhand einer Notenumrechnungstabelle, welche aus der Kultusministerkonferenz–Zentralstelle für ausländisches Bildungswesen hervorgeht.

Um welche Dokumente muss ich mich sonst noch kümmern?

Sie sollten die Abgabefristen der Learning Agreements (vor allem der dritte Teil nach Beendigung des Aufenthaltes) an das Akademische Auslandsamt im Auge behalten.