Internationale Tagung. Was Deutschland und China verbindet – Von Marx bis Fußball

06. Mai 2018 ab 17:30 Uhr

Thermen am Viehmarkt

Im Rahmen der öffentlichen Tagung werden aktuelle Beiträge zum Thema deutsch-chinesischer Austausch und wechselseitige Wahrnehmungsmuster diskutiert mit den Schwerpunkten Marx als Ikone, Kult ums Auto, Weltfußball-Visionen. Referenten/innen sind führende chinesische Deutschland-Forscher/innen und Journalisten/innen sowie deutsche China-Experten/innen.

Informationen und Anmeldung zur Veranstaltung unter: Karl-Marx-Hausfesde

Max. Teilnehmerzahl: 150

Kooperation der Friedrich-Ebert-Stiftung, Museum Karl-Marx-Haus Trier, mit Mercator Institute for China Studies (MERICS), Berlin, Universität Trier und (angefragt) Generaldirektion Kulturelles Erbe Rheinland-Pfalz

Planung: Karl Marx Haus
Ansprechpartner:Prof. Dr. Sebastian Heilmann

Politikwissenschaft
Universität Trier
Tel. +49 (0)651-201- 2131
heilmannuni-trierde