Theaterstück der ‚Fraueninitiative St. Wendeler Stadtgeschichte‘

8. März 2018, 19 Uhr, Broadway Filmtheater

Gehen Sie mit auf Zeitreise und entdecken Sie die Frauen, die Karl Marx den Rücken gestärkt haben. Zum Internationalen Frauentag 2018 am 08. März rücken wir die Frauen um Karl Marx in den Vordergrund.

Um 19 Uhr geht’s los im Broadway Filmtheater, Paulinstr. 18, 54292 Trier. Dauer ca. 2 Std., Eintritt kostenfrei.

Zwei fiktive Szenen beleuchten die familiäre Situation sowohl im Hause Von Westphalen in Trier – Tochter Jenny, verheiratete Marx, besucht mit den Kindern ihre Mutter – als auch später im Hause Marx im Exil in London, wo Jenny und die Haushälterin Helena Demuth über ihre schwierige Lage diskutieren.

Autorin: Gisela Hoffmann
Kostüme: Elisabeth Zimmermann
Maske: Christa Schmit
Regie: Christine Hoff-Csar

Darstellerinnen:
Caroline von Westphalen, Mutter von Jenny - Hanna Schmitt
Ferdinand von Westphalen, Bruder von Jenny -  Anne Kessler
Jenny Marx, Ehefrau von Karl Marx - Christine Hoff-Csar
Helena Demuth, Haushälterin - Christel Ritter

Veranstaltet von der Frauenbeauftragten der Stadt Trier in Kooperation mit dem Referat für Gleichstellung der Universität Trier.

Weitere Informationen: frauenbeauftragte@trier.de; gleichstellung@uni-trier.de oder Tel.: (0651) 201 3044.

Angelika Winter
Frauenbeauftragte
Stadt Trier
Tel. +49 (0)651-718-3001
gleichstellunguni-trierde
frauenbeauftragtetrierde