Nachberichterstattung zum Wirtschaftssoziologischen Forschungskolloquium 2018/19 - "Karl Marx - ein bekennender Bourgeois?"

von und mit Alois Hahn und Klaus Reeh 

Mit Marx das gemeinsame Kartoffelschälen als emanzipierte Arbeitsform, die Liebe junger Männer und die Religion als Opium zu verstehen, das war es, was Klaus Reeh und Alois Hahn bei ihrem Mittagsdialog am 5. Dezember an der Uni Trier anboten. Die Veranstaltung verband die inspirierende Lesung treffend ausgewählter Texte mit soziologischen Interpretationen, die von Alois Hahn und Klaus Reeh in einem charmant-frechen Dialoggespräch vorgeführt wurden. Das zahlreich erschienene Publikum dankte mit herzlichem Applaus. Ein Format, das dem Uni-Leben durchaus gut ansteht. 

Weitere Informationen über das Wirtschaftssoziologische Forschungskolloquium finden Sie hier.

Zum YouTube-Video des Forschungskolloquiums geht es hier.