„Die Zukunft der Zeitung“ - Besuch beim Trierischen Volksfreund

Am vergangenen Dienstag besuchten die Studierenden des Seminars Leben in der Mediengesellschaft von Prof. Dr. Busch den Trierischen Volksfreund. Als regionale Zeitung mit zwölf verschiedenen Lokalteilen prägt der Trierische Volksfreund die Region durch seine Berichterstattung. Neben dem Tageszeitungsgeschäft bietet das Unternehmen jedoch auch viele weitere Dienstleitungen an. Nach einem herzlichen Empfang und einem Überblick über die Arbeit des Unternehmens wurde eine anregende Diskussion über die Herausforderungen auf dem Tageszeitungsmarkt im Zuge der Digitalisierung und abnehmender Abonnentenzahlen geführt. Darüber hinaus kam die Besonderheit des Lokaljournalismus zur Sprache: die soziale und räumliche Nähe der Journalisten zu Themen und Akteuren. Zudem waren die Angebote des Verlages für die Schulen in der Region für die angehenden Lehrkräfte von großem Interesse. Zum Abschluss durften die Studierenden mit einem Besuch in der Redaktion und der Druckerei auch noch einen Blick hinter die Kulissen werfen. Die Größe der Druckmaschine, die Dimensionen der Papierrollen und die Geschwindigkeit der Produktion waren beeindruckten die Teilnehmenden. [CM]

(*Grafik-Colourbox-Hauptmarkt-Trier)