Elke Janssen schaffte es mit ihrem Foto von Studentinnen, die ihren Uniabschluss feiern, auf den ersten Platz des Jubiläumsfotowettbewerbs.

Beeindruckende Fotos vom Uni-Campus ausgezeichnet

In einer kleinen Feierstunde wurden die Sieger des Jubiläumsfotowettbewerbs der Universität Trier prämiiert.

Mit ihrem Foto von Studentinnen beim Feiern ihres Uniabschlusses hat Elke Janssen den ersten Platz des Fotowettbewerbs erreicht, den die Universität Trier in Zusammenarbeit mit der Fotografischen Gesellschaft Trier anlässlich ihres 50. Geburtstags veranstaltet hat. Das Foto vermittelt pure Freude, so fasst es Jury-Vorsitzender und Kunsthistoriker Dr. Stephan Brakensiek zusammen. Es hat das Motto des Wettbewerbs „Mein Campus – Meine Universität“ perfekt getroffen, lautet das einstimmige Urteil der Jury. „Die Komposition ist wunderbar gemacht. Es war der Hingucker des Wettbewerbs schlechthin“, sagt Brakensiek.

Platz 2: Klaus Gottheiner
Platz 3: Stella Falkenberg
Platz 4: Stella Falkenberg
Platz 5: Martin Schmidt
Platz 6: Sandra Herborg
Platz 7: Jana Lutz

Auch Universitätspräsident Prof. Dr. Michael Jäckel hob die Lebendigkeit der Aufnahme hervor. In einer kleinen Feierstunde, die aufgrund der Corona-Einschränkungen ohne Publikum stattfinden musste, dafür aber per Video aufgezeichnet wurde, überreichte er der Verwaltungsmitarbeiterin Elke Janssen einen Gutschein, der von der Buchhandlung Stephanus gesponsert wurde. Sie war von einer der Studentinnen gebeten worden, ein Erinnerungsfoto ans Studium zu machen, erzählt die Universitätsmitarbeiterin. Vor dem Eingangsschild der Universität Trier ließen die Studentinnen dann die Korken von Sektflaschen knallen. Janssen erwischte mit der Kamera genau den richtigen Moment. Einen zweiten Versuch gab es nicht.

Die „Herzkammer der Universität“ und der Weg zwischen Campus I und II

Genauso passend wie das Siegerfoto diesen besonderen Moment des Studiums an der Universität Trier festgehalten hat, hat es Dr. Klaus Gottheiner geschafft, die „Herzkammer der Universität“ fotografisch darzustellen. Das zweitplatzierte Foto zeigt die in den Abendstunden hell erleuchteten Räume der Universitätsbibliothek. Der Jury-Vorsitzende Brakensiek wies auf das raffinierte Spiel mit den Spiegelungen der Glasfassade der Bibliothek hin. Bibliotheksmitarbeiter Gottheiner freute sich über einen Gutschein, der vom Reisebüro Nix wie weg gesponsert wurde.

Der dritte und vierte Platz ging an Stella Falkenberg. Die Studentin konnte die Jury mit zwei Fotos überzeugen, die auf dem Weg zwischen Campus I und II entstanden sind. Sie erhielt einen Gutschein, der vom Blesius Garten gesponsert wurde, und ein vom Gut Avelsbach gesponsertes Sekt-Paket.

Als Gewinne für die Plätze 5 bis 7 überreichte Universitätspräsident Michael Jäckel jeweils einen Gutschein für eine Gladiator-Führung. Die Gutscheine wurden von der Trier Tourismus und Marketing GmbH gesponsert. Platz 5 belegte Prof. Dr. Martin Schmidt mit seinem Foto des Kunstwerks „Laokoon“. Platz 6 sicherte sich die Studentin Sandra Herborg mit ihrem Foto einer Sitzgruppe. Platz 7 ging an die Studentin Jana Lutz mit ihrem Foto des Amphitheaters an der Universität Trier.

Fotoausstellung

Universitätspräsident Michael Jäckel hofft, dass diese und weitere besonders schöne, beim Wettbewerb eingereichte Aufnahmen im nächsten Jahr in einer Ausstellung gezeigt werden können. Circa 200 Aufnahmen waren eingegangen. Mitmachen konnten alle Fotobegeisterten, unabhängig von der Zugehörigkeit zur Universität Trier.

► Mehr Infos zu 50 Jahre Universität Trier