Medienspiegel

Namhafte Medien berichten regelmäßig über die Arbeit der Wissenschaftler der Universität Trier. Unsere Experten geben jede Woche Interviews und Einschätzungen zu aktuellen Themen. Hier finden Sie eine Auswahl von Berichten aus dem Medienspiegel der Universität Trier.

Medienspiegel

Mit mehr als neun Millionen Besuchern in 48 Ländern ist „The Family of Man“ bis heute die erfolgreichste Fotoausstellung aller Zeiten. Amerikanistik-Professor Gerd Hurm...

Medienspiegel

Ein eingeschleppter Hautpilz bedroht den Feuersalamander. In den Niederlanden und Belgien hat der Pilz die Population schon fast ausgerottet. SWR Wissen berichtet darüber...

Medienspiegel

Studierende der Medienwissenschaft haben unter Leitung von Professorin Annette Deeken das Hörbuch „Jenny und Karl Marx – Eine Liebe in Briefen“ produziert. Das ist ein...

Medienspiegel

Manuel Fröhlich hat wenig Verständnis für US-Präsident Donald Trump, der das Atomabkommen mit dem Iran gekündigt hat. Der Politikprofessor der Uni Trier warnt im...

Medienspiegel

Ein Ministerpräsident machte Karriere trotz Gestapo-Vergangenheit. Das deckte Historiker Thomas Grotum von der Universität Trier auf. Über sein Forschen rund um das...

Medienspiegel

Die Karl Marx Statue ist enthüllt. In der Washington Post vollziehen die Autoren Griff Witte und Luisa Beck nach, wie Trier den 200. Geburtstag von Karl Marx feiert und...