Sabine Lippert, M.Ed.

Lebenslauf

Seit Juli 2015

Wissenschaftliche Mitarbeiterin und Doktorandin an der Universität Trier im Fach Geographie und ihre Didaktik

April 2015 – Juli 2015Lehrbeauftragte an der Universität Trier im Fach Geographie und ihre Didaktik
Juni 2013 – Juni 2015Wissenschaftliche Hilfskraft an der Universität Trier im Fach Geographie und ihre Didaktik
WiSe 2012/13 – SoSe 2015

Masterstudium der Fächer Deutsch, Geographie, Bildungswissenschaften

Thema der Masterarbeit: „Das Unbegreifliche begreifbar machen. Ein Konzept zur szenischen Auseinandersetzung mit der Shoah im Deutschunterricht der Sekundarstufe II anhand einer Unterrichtsreihe zu Peter Weiss‘ Die Ermittlung

WiSe 2009/10 – WiSe 2012/13

Bachelorstudium der Fächer Deutsch, Geographie, Bildungswissenschaften

Thema der Bachelorarbeit: „Zur Notwendigkeit einer kritisch-politischen Didaktik der Geographie“

Mitgliedschaften und Qualifikationen

Arbeitsschwerpunkte

  • Politische Geographie und politische Bildung

  • Interkulturelle und antirassistische Bildung

  • Rechtsextremismusforschung

  • Schulbuchbezogene Forschung

  • Agrargeographie

Betreute Abschlussarbeiten

 

Eine Übersicht der betreuten Abschlussarbeiten finden sie hier.

Publikationen

Publikationen

Lippert, S. / Kranz, J. / Möller, A. / Mönter, L.: Gentuning gegen den Welthunger? Potenziale und Auswirkungen von gentechnisch veränderten Lebensmitteln (Arbeitstitel; eingereicht in MNU Journal).

Pettig, F. / Lippert, S. / Schurig, S.: Reflexion der Forscher*innenrolle im Forschungsprozess. Ein Workshop-Bericht. In: OpenSpaces (1/2020).

Lippert, S. / Ullrich, D.: Fleisch und Schule. Zur kritischen Auseinandersetzung mit der deutschen Fleischproduktion im (geographischen) Unterricht und Schulbuch (Arbeitstitel). In: Rückert-John, J. / Kröger, M. (Hrsg.): Fleisch. Vom Wohlstandssymbol zur Gefahr für die Zukunft. Buchreihe Ernährung und Gesellschaft, Band 1. Nomos Verlag, 2019. S. 269-294.

Özaydin, M. / Lippert, S.: Zur (Dis)Kontinuität nationalsozialistischer Ideologien in Geographieschulbüchern der Nachkriegszeit. In: OpenSpaces (1/2019). S. 23-45.

Lippert, S. / Mönter, L.: Auf Kosten der Ernährung? Ein "Lebendiges Diagramm" zur Preisentwicklung von Grundnahrungsmitteln. In: Terrasse Online. 2017. Online abrufbar unter: www.klett.de/alias/1119301.

Mönter, L. / Lippert, S. / Gorges, A.: Gemachte Armutsräume? Implikationen bei der Behandlung von Entwicklungsdisparitäten im geographischen Unterricht, vom Schulbuch zur Schülervorstellung. In: GW-Unterricht 142 (2/2016), 2016. S. 54-62.

Mönter, L. / Lippert, S.: Entpolitisierte Entwicklungsländer. Gedanken zur Behandlung von Armutsursachen im Geographieunterricht. In: Budke, A. / Kuckuck, M. (Hrsg.): Politische Bildung im Geographieunterricht. Stuttgart: Franz-Steiner-Verlag, 2016. S. 97-105

Vorträge

Sabine Lippert (2019): Us vs. Them: Kulturelle Identität(en) im Spiegel von Nation und Migration. Vortrag auf dem Deutschen Kongress für Geographie 2019. Leitthema 4, Titel L4-FS-100: Kulturkreis-Rhetorik und nationalstaatliche Containerräume dekonstruieren: Ansätze für eine ideologiekritische Geographiedidaktik in Schule und Universität. Christian-Albrechts.Universität zu Kiel. 25.09.-30.09.2019.

Sabine Lippert (2018): Deutschland den Deutschen? Nationale Identität und Neue Rechte. Vortrag mit Diskussion beim Workshop „Ansichten einer Stiftung“ der Heinrich-Böll-Stiftung, Berlin. 05.-07.10.2018.

Sabine Lippert, Madelaine Schäfer (2017): „Und wir verachten Sie trotzdem“. Über den Medieneinfluss auf Schülervorstellungen zu Flucht. Vortrag auf dem Deutschen Kongress für Geographie 2017. Fachsitzung 17: Diversität ernst nehmen – Bildung und Raum in der Migrationsgesellschaft. Eberhard Karls Universität Tübingen. 30.09.-05.10.2017.

Leif Mönter, Sabine Lippert (2017): Handeln statt Konsumieren. Zur Notwendigkeit einer politökonomischen Auseinandersetzung im Geographieunterricht. Vortrag auf dem HGD Symposium 2017. Slot 3: Gerechtigkeit. Friedrich-Schiller-Universität Jena. 28.-29.06.2017.

Sabine Lippert (2017): Nationale Identität im Spiegel des deutschen Flüchtlingsdiskurses. Vortrag mit Diskussion auf der Forschungswerkstatt Kritische Geographie. Bremen. 15.-18.06.2017.

Sabine Lippert (2017): Konstruktivistische Methoden zur Aneignung komplexer Sachverhalte im Themenfeld „Welternährung“ in der SI und S II am Bsp. Lebendiges Diagramm und Mystery. Vortrag auf dem 9. Klett Symposium Geographie und Schule. Essen. 18.03.2017.

Leif Mönter, Sabine Lippert (2016): Gemachte Armutsräume? Implikationen bei der Behandlung von Entwicklungsdisparitäten im geographischen Unterricht, vom Schulbuch zur Schülervorstellung. Vortrag auf dem HGD-Symposium 2016. Universität Salzburg. 05.-08.07.2016.