Kurzvita

1982geboren in Titisee-Neustadt
2003-2009Studium der Ägyptologie, Ur- und Frühgeschichte und Klassischen Archäologie an der Eberhard-Karls-Universität Tübingen
2009Magister Artium (Vergleich der Dekorationsprogramme der sich architektonisch entsprechenden Räume der Naoi von Edfu und Dendera)
2004-2005Studentische Hilfskraft im Kamerun-Projekt (Prof. M. K. H. Eggert, Uni Tübingen)
2005-2012Mitarbeit bei der Ausgrabung auf Pantelleria (Prof. T. Schäfer, Uni Tübingen und Prof. M. Osanna, Scuola di Spezializzazione in Archeologia Matera)
seit 2005Mitarbeiter im Athribis-Projekt (Prof. C. Leitz, Uni Tübingen)
10/2017Promotion im Fach Ägyptologie an der Eberhard Karls Universität Tübingen (Schatzkammern. Ihre Dekoration und ihr Raumkonzept in ägyptischen Tempeln der griechisch-römischen Zeit)
2010-2018Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Projekt "Der Tempel als Kanon der religiösen Literatur Ägyptens" (Heidelberger Akademie der Wissenschaften, Prof. C. Leitz)
07-09/2018DAAD-Forschungsstipendium in den USA: Brown University, Metropolitan Museum of Art (New York), Museum of Fine Arts (Boston), Rhode Island School of Design Museum (Providence)
seit 10/2018Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität Trier

 

Forschungsinteressen und Forschungsschwerpunkte

  • Tempelinschriften des ptolemäischen und römischen Ägypten
  • Tempelarchitektur
  • Anthropoide Särge der griechisch-römischen Zeit
  • Magie und Volksglaube im antiken und modernen Ägypten

Für sein Habilitationsprojekt siehe Semantik von Farbe im Alten Ägypten. Eine Untersuchung von polychromen Tempelinschriften.

Für seine weiteren Projekte siehe die Homepage Ägyptologie/Forschung.