Schulprojekt - Mentorenprogramm

Im Wintersemester 2018/19 ist das Schulprojekt, das auf dem Projekt Fit fürs Studium aufbaut, gestartet. Dieses Programm spricht insbesondere Jugendliche ab der 10. Klasse mit Flüchtlingsstatus an, die zurzeit diverse Schulen in Trier und Umgebung besuchen und dabei sind, sich auf ein Studium vorzubereiten.

Durch das Studienvorbereitungsprogramm Fit Fürs Studium haben viele Flüchtlinge, die den Kurs besucht haben, es geschafft, einen Studienplatz zu bekommen und zu studieren. Diese Studierende haben innerhalb kürzeste Zeit viel erlebt und vieles geschafft und dabei wertvolle Erfahrungen, Kenntnisse und Kompetenzen gesammelt. Die Schülerinnen und Schüler können durch den Austausch mit Geflüchteten, die bereits ein Studium aufgenommen haben, profitieren.

Ziele

Mit dem Mentorenprogramm der Universität Trier möchten wir diesen Kindern und Jugendlichen eine zusätzliche Möglichkeit und Impulse geben, um deren Ziele sichtbar zu machen. Des Weiteren möchten wir die Erfahrungen, Kompetenzen und Kenntnisse der Geflüchteten, die an Fit fürs Studium teilgenommen haben und nun an der Universität Trier oder an der Hochschule Trier studieren, für Jugendliche an Trierer Schulen nutzbar machen. Zudem soll das Ziel „an der Universität studieren“ für geflüchtete Schüler greifbar und vorstellbar gemacht werden. Sie können sich gezielt mit dem Thema auseinandersetzen und auf das Studium vorbereiten. Geflüchtete Studierende, die an den beiden Hochschulen Triers studieren, sollen eine Vorbildrolle gegenüber den Schülerinnen und Schülern einnehmen, ihnen Einblicke ins Leben an der Uni verschaffen und sie motivieren. Schülerinnen und Schüler erhalten so praktische und unbürokratische Unterstützung auf dem Weg zum Studium.

 

Schülerinnen und Schüler

Wer kann teilnehmen?

Geflüchtete Jugendliche in Trier und Umgebung ab der 10. Klasse, die planen zu studieren.

Nutzen für Schüler

  • Orientierungshilfe: Frühzeitige Auseinandersetzung mit dem Ziel "Studium"
  • Eindrücke ins Uni-Leben erhalten
  • von den Erfahrungen der Mentoren profitieren
  • Fragen rund ums Thema Universität und Studium stellen

So kann man teilnehmen

Als Schule:
Bei Interesse an dem Programm freuen wir uns, wenn Sie mit uns Kontakt aufnehmen. Gerne stellen wir das Programm in Ihrer Schule vor.

Als Schüler:
Die Anmeldung erfolgt in Absprache mit dem Ansprechpartner an der entsprechenden Schule.

Weitere Informationen für Schüler finden Sie hier.

Mentorinnen und Mentoren

Wer kann Mentor werden?

Geflüchtete Studierende der Trierer Hochschulen, die sich gerne für andere Menschen engagieren möchten.

Aufgaben eines Mentors

  • Ansprechpartner für 2-3 Schüler bei allen Fragen rund ums Thema Studium
  • Einblicke in den Unialltag geben
  • Orientierung geben, als Vorbild fungieren, motivieren
  • 3-4 mal pro Semester mit den Schülern einzeln oder in Gruppen treffen

So werden Sie Mentor

Bei Interesse am Mentorenprogramm melden Sie sich einfach per E-Mail. Wir freuen uns auf Sie!

Für Ihr Engagement erhalten Sie selbstverständlich eine Teilnahmebescheinigung und einen Eintrag ins Diploma Supplement.

Weitere Informationen für MentorInnen finden Sie hier.


Weitere Veranstaltungen und Angebote

  • Informationsveranstaltungen in den teilnehmenden Schulen: Studierende berichten über ihre Studienerfahrungen
  • Studierende können bei Interesse eine Unterrichtsstunde übernehmen oder einen kurzen Workshop mit den Schülern durchführen, entsprechend ihrer Studieninhalte und Fähigkeiten.
  • Gemeinsame Aktivitäten und Veranstaltungen