Sichtbarkeit in der Wissenschaft durch strategisches Selbstmarketing

Montag, 16. September 2019 | 9-17 Uhr | B 11

Dr. Wiebke Deimann

Veranstaltungsbeschreibung
Wissenschaftliche Leistung muss sichtbar gemacht werden, wenn sie von der Scientific Community und vielleicht auch darüber hinaus wahrgenommen werden soll. Die Veranstaltung bietet den Teilnehmenden die Gelegenheit, ihr Selbstmarketing zu reflektieren und weiterzuentwickeln. Überzeugendes und authentisches Auftreten wird erprobt, so dass die Teilnehmenden sich Feedback über ihre Wirkung auf andere einholen können. Der Aufbau und die Pflege von Kontakten ist ein wichtiger Faktor für beruflichen Erfolg – innerhalb und außerhalb der Wissenschaft. Die Teilnehmenden erfahren, wie es ihnen leichter und besser gelingen kann, ins Gespräch zu kommen, und welche Veranstaltungen jeweils für sie interessant sein könnten (Tagungen, Netzwerktreffen, Vereinssitzungen, Messen etc.). Marketing und Kontaktpflege erfolgen zunehmend auch über digitale Kanäle: Wie lassen sich Twitter, LinkedIn, ResearchGate und Co. gezielt nutzen? Einem erfolgreichen, positiven Selbstmarketing stehen häufig innere Hürden im Weg. Daher werden in der Veranstaltung Mindsets vorgestellt, die ein selbstbewusstes Auftreten beeinträchtigen können, und Möglichkeiten aufgezeigt, die inneren Hürden zu überwinden.

Teilnehmerzahl und Teilnahmevoraussetzungen
Maximal 12 Teilnehmer*innen

Anmeldung
Per Mail an gutuni-trierde unter Angabe von Vor- und Nachname sowie Promotionsfach

Veranstaltung im Rahmen einer Reihe
Einzelveranstaltung

Veranstaltungsformat
Workshop

Veranstaltungssprache
Deutsch

Karrierephase
Alle Promovierenden

Kompetenzfeld
Forschung

Bemerkung
keine