Lehre advanced: Moderation und Visualisierung

Dienstag, 19. November 2019 | 09-17 Uhr | Gästeraum (Mensa-Gebäude)

Eva-Maria Schumacher

Veranstaltungsbeschreibung
Manche Lehrende haben schon viele Veranstaltungen besucht, umfangreiche Lehrerfahrungen gesammelt und suchen nun vertiefende Veranstaltungen. Dieser Workshop bietet die Möglichkeit die eigenen Fähigkeiten im Bereich Visualisierung und Moderation zu stärken. Handschriftliches Visualisieren und kognitive Landkarten sind nützliche Werkzeuge für Lehrende, um die eigene Lehre systematisch zu planen und auch anschaulich zu lehren. So kann Visualisieren hilfreich sein, um Klarheit und Transparenz herzustellen und ergebnissichernd zu arbeiten. Grundlagenkenntnisse in Visualisierung und Moderation sind eine gute Voraussetzung für die Teilnahme, müssen aber nicht vorhanden sein. Anfängerinnen und Anfänger sind ebenfalls willkommen, können aber keinen Grundlagenkurs erwarten.

Teilnehmerzahl und Teilnahmevoraussetzungen
max. 15 Personen

Anmeldung
über www.gutelehre.uni-trier.de

Veranstaltung im Rahmen der Reihe
Einzelveranstaltung

Veranstaltungsformat
Workshop

Veranstaltungssprache
Deutsch

Karrierephase
alle

Kompetenzfeld
Lehre

Bemerkung
Bei der Anmeldung über das Formular auf der Internetseite www.gutelehre.uni-trier.de muss das Kürzel HD10 verwendet werden. Die Veranstaltungen unter dem Titel „Lehre advanced“ bieten hochschuldidaktische Themen und Inhalte für Fortgeschrittene und Personen, die bereits hochschuldidaktische Weiterbildungsangebote besucht haben.