Unsere Ehemaligen

Selina Winkler, Persönliche Referentin im Bayerischen Landtag
Werksstudent beim Pressesprecher Westnetz/innogy am Standort Trier

"Der Master Demokratische Politik und Kommunikation an der Universität Trier überzeugt vor allem mit seiner Verknüpfung demokratietheoretischer Perspektiven mit aktuellen Entwicklungen der Politischen Kommunikation. […] Die Studienzeit gewinnt zusätzlich durch die angenehme Seminargröße, die echte und an den Interessen der Studierenden orientierte Diskussion ermöglicht, und die vielfältigen Zusatzangebote – sei es fachlicher oder sportlicher Art – auf dem von viel Natur umgebenen Uni-Campus."

Selina Winkler, Persönliche Referentin im Bayerischen Landtag

"Im DPK lernt man, das Zusammenspiel von Politik und Medien zu verstehen, wie Öffentlichkeit in diesem Zusammenhang funktioniert, auch im Hinblick auf neue Medien/social media, und wie man selbst eine politische Strategie entwickelt. […]

Bei Serviceplan im Praktikum und auch bei Westnetz/innogy wurde der Master sehr positiv bewertet, insbesondere, dass das Zusammenspiel von Medien und Politik gelehrt wird und man dadurch – z.B. in einem Kollegenumfeld, das eher journalistisch/medienwissenschaftlich geprägt war – mit einer gewissen Expertise glänzen kann und dadurch eine zusätzliche Komponente einbringen kann."

Yannik Schneider, Werksstudent beim Pressesprecher Westnetz/innogy am Standort Trier