Hochschuldidaktische Angebote in Kooperation mit der Qualitätssicherung der Universität Trier

Die Koordinationsstelle E-Learning beteiligt sich seit 2017 mit jährlich insgesamt vier Workshops an dem Weiterbildungsprogramm.

Die Zielsetzung der angebotenen Workshops besteht in der systematischen Vermittlung grundlegender digitaler Lehrkompetenzen sowie Anwendungen, deren Vertiefung und Erprobung.

Die Hochschuldidaktischen Angebote stehen grundsätzlich allen Lehrenden der Universität Trier offen.

Hier geht es zur Homepage der Qualitätssicherung - Impulse für die Lehre

Workshops der KEL:

Lehre goes digital! E-Learning-Methoden in der Lehre (EL01)

Mi., 13. März 2019, 9.30–12.30 Uhr | Campus I, Phi-Lab (B 12)

Was bedeutet die Digitalisierung für die Lehre und welche digital gestützten Möglichkeiten können Lehrkräfte für die Planung und Durchführung von Lehrveranstaltungen einsetzen? In dieser Veranstaltung lernen die Lehrenden die vielfältigen Potenziale sowie Gestaltungsmöglichkeiten von E-Learning kennen. Sie bildet den Auftakt für eine Reihe von Workshops im Themenfeld „Digitale Lehre“.

Leitung: Bianca Höfler-Hoang, Koordinationsstelle E-Learning

PINGO & Co. - Beteiligungstools für die Lehre (EL02)

Mi., 18. September 2019, 9.30–12.30 Uhr | Campus I, Phi-Lab (B 12)

Mit dem Einsatz von sogenannten Audience Response Systemen (ARS) können Lehrende in ihrer Veranstaltung online Fragen stellen und die Lernenden so aktiv in die Veranstaltung einbeziehen. In der Veranstaltung werden verschiedene Systeme vorgestellt und von den Teilnehmerinnen und Teilnehmern aktiv angewendet.

Leitung: Bianca Höfler-Hoang, Koordinationsstelle E-Learning

Videos in der Hochschullehre (EL03)

Mi., 16. Oktober 2019, 13–18 Uhr | Campus I, Phi-Lab (B 12)

Im Workshop werden unterschiedliche Werkzeuge und Methoden der digitalen Aufbereitung von Lerninhalten vorgestellt. Es werden Vor- und Nachteile der multimedialen bzw. interaktiven Aufbereitung von Lehrmaterialien aufgezeigt und Sie haben die Möglichkeit, selbst eine E-Lecture aus eigenen Lehrmaterialien zu erstellen.

Leitung: Bianca Höfler-Hoang und Daniel Yamanian, Koordinationsstelle E-Learning

Computergestützte Klausuren und Übungen (EL04)

Fr., 25. Okt. 2019, 9.30–12.30 Uhr | Campus I, Phi-Lab (B 12)

Im Workshop werden anhand konkreter Praxisbeispiele, Vor- und Nachteile verschiedener Aufgabentypen sowie der Gestaltungsprozess einer E-Klausur bzw. eines E-Tutoriums in Abhängigkeit formulierter Lernziele thematisiert.

Leitung: Daniel Röder, Koordinationsstelle E-Learning

Weitere Details zu den Angeboten im Jahr 2019 und der Anmeldung gibt es hier.