Gemeinsam für Europa: Universität Trier ruft zur Europawahl auf

Die Universität Trier schließt sich der gemeinsamen Initiative „Grenzenlos studieren. Europa wählen!“ der Hochschulrektorenkonferenz (HRK) und des Deutschen Studentenwerks (DSW) an. HRK und DSW rufen die Studierenden auf, sich an der Wahl zum Europaparlament zu beteiligen. Dazu heißt es in einer gemeinsamen Presseerklärung von HRK und DSW vom 13. März:

„HRK-Präsident Prof. Dr. Peter-André Alt startete die Initiative im Rahmen des HRK-Senats in Berlin. „Europa ist kein Selbstläufer. Wir möchten deutlich machen, wie wichtig diese Wahl für die Zukunft des Einzelnen werden kann. Jeder soll sich selbst befragen, in welchem Europa er oder sie künftig leben will und dann seine oder ihre Stimme abgeben. (...)

Mehr über die Intiative lesen

„Im HRK-Senat ist sehr deutlich geworden, dass die Hochschulen tief besorgt sind über den gewachsenen Einfluss populistischer und nationalistischer Kräfte in Europa. Unsere Hoffnung ist, dass die Studierenden sich diesem Trend bei der Wahl aktiv entgegenstellen.“

DSW-Präsident Prof. Dr. Rolf-Dieter Postlep erklärte: „Die Studierenden sind eine wichtige Stimme gegen Wissenschaftsfeindlichkeit und Populismus in Europa. Sie tun gut daran, diese EU-Wahl sehr ernst zu nehmen und sich für ein Europa des Austauschs und der Vernunft einzusetzen. Auch die Studenten- und Studierendenwerke bekennen sich zu Weltoffenheit und Toleranz.“

HRK und DSW bitten die Hochschulen und Studentenwerke um ihre Unterstützung und haben zu lokalen und regionalen Aktionen aufgerufen. Der gemeinsame Slogan „Grenzenlos studieren. Europa wählen!“ soll das Dach bilden für einen starken gemeinsamen Impuls an die Studierenden.“

► www.hrk.de/initiative-grenzenlos-studieren

Die Europawahl auf dem Campus

Es finden am Sonntag, den 26. Mai zeitgleich Europa- und Kommunalwahlen statt. Die Universität Trier möchte ihre Studierenden und Mitarbeitenden ausdrücklich dazu aufrufen, zu wählen und damit Europa und die Kommune mitzugestalten.

Damit Sie sich bestmöglich informieren können, finden Sie hier alle Veranstaltungsreihen und Informationsveranstaltungen, die über die Europa- und Kommunalwahl rund um den Campus stattfinden. Sollten Sie noch Veranstaltungen haben, die auf dieser Liste fehlen, schicken Sie jederzeit Ihre Tipps an presse@uni-trier.de.

Veranstaltungsreihen

Public Viewing der TV-Duelle zur Europawahl

  • Dienstag, 07.05.19, ab 20:15 Uhr, Raum B21: Public Viewing „Wahlarena“ der ARD, wenn das Studiopublikum die Gelegenheit bekommt, direkt Fragen an die Spitzenkandidaten der Europawahl zu richten.
  • Dienstag, 16.05.19, ab 20:15 Uhr, Raum B21: Public Viewing des TV-Duells des ZDF und ORF mit den Spitzenkandidaten der Europawahl, die sich große Chancen auf das Amt des EU-Kommissionspräsidenten ausrechnen dürfen: Der Deutsche Manfred Weber (CSU/EVP) und der Niederländer Frans Timmermanns (PvdA/SPE).

Es werden kleine Snacks geboten und es wird Platz vor, während und nach dem Public Viewing sein, über das Gesehene zu diskutieren. Organisiert von den Jungen Europäischen Föderalisten (JEF).

Austausch mit internationalen Studierenden

Jeden Mittwoch organisiert das Internationale Zentrum e.V. (IZ) ein Café International (16:00 - 18:00 Uhr, IZ-Büro) und einen Sprachabend (20:00 – 22:00 Uhr, Studihaus), bei dem jedes Thema besprochen werden kann, das auf den Tisch gebracht wird. Eine tolle internationale Atmosphäre, um sich über Politik in Europa und der Welt auszutauschen.

Mehr Informationen

Zum Nachtisch Politik mit Kommunalpolitikern

Lernen Sie die Parteien und ihre Kandidaten kennen, während Sie einen original Nachtisch aus der Studiwerk-Mensa verspeisen – bei "Zum Nachtisch Politik" stellen sich die Kandidaten 10 Minuten vor und danach hat das Publikum 20 Minuten Fragezeit. Eine Veranstaltungsreihe der Evangelische Studenten und Studentinnen Gemeinde (ESG):

  • Dienstag, 30. April: Tobias Schneider, Freie Demokratische Partei (FDP)
  • Dienstag, 07. Mai: Jörg Schädlich, Unabhängige Bürgervertretung Trier (UBT)
  • Donnerstag, 09.Mai: Udo Köhler, Christlich Demokratische Union Deutschlands (CDU)
  • Dienstag, 14. Mai: Sven Teuber, Sozial Demokratische Partei Deutschlands (SPD)
  • Donnerstag, 16. Mai: Michaela Hausdorf, Bündnis 90/Die Grünen (Grüne)
  • Dienstag, 21. Mai: Michael Frisch, Alternative für Deutschland (AfD)
  • Donnerstag, 23. Mai: Theresia Görgen, DIE LINKE (Linke)

Mehr Informationen

Informationsveranstaltungen und Diskussionen

Montag, 6. Mai: Diskussion „EU um 8 – Das Europäische Parlament“

Uhrzeit: 20 bis 22 Uhr
Ort: Mergenerhof, Rindertanzstraße 4/5, 54290 Trier

Das Europäische Parlament, die letzte Legislaturperiode und Zukunftsaussichten ist das Thema der Diskussionsveranstaltung der Jungen Europäischen Föderalisten (JEF). Sie treffen sich jeden ersten Montag im Monat zu diesem Stammtisch.

Mehr Informationen

Mittwoch, 8. Mai: Podiumsdiskussion mit allen Vertretern der Bundestagsparteien

Uhrzeit: 18 bis 20 Uhr
Ort: HS 9

Die Parteien CDU SPD, AfD, FDP, Linke und Grüne werden geleitet von zwei Moderatoren über ihre europapolitischen Positionen diskutieren. Die Podiumsteilnehmenden sind Simone Thiel (CDU), Jo Leinen (SPD), Marcus Scheuren (FDP), Romeo Franz (Die Grünen), David Schwarzendahl (Die Linke), Christine Anderson (AFD). Organisiert durch die Hochschulgruppe der Stipendiaten der Stiftung der deutschen Wirtschaft.

Mehr Informationen

Donnerstag, 9. Mai: UniGR feiert Europatag an der Universität des Saarlandes

Uhrzeit: 13:00 bis 21:00 Uhr
Ort: Universität des Saarlandes

Mit einem Kultur- und Sportprogramm begeht der Verbund aus sechs Universitäten aus vier Ländern, den Europatag. Alle Studierenden und Mitarbeitenden sind herzlich eingeladen zu kommen.

Mehr Informationen

Donnerstag, 9. Mai: Informationsstand Europawahl

Uhrzeit: 11:00 - 14:00 Uhr
Ort: Forum, direkt vor der Mensa

Zum Gespräch über die Europawahl und um sich über die Europawahl zu informieren können sich Interessierte an einem Informationsstand auf dem Forum treffen. Den organisieren anlässlich des Europatages die Jungen Europäischen Föderalisten (JEF), das Referat ausländischer Studierender des AStA und das Internationale Zentrum e.V. (IZ).

Freitag, 10 Mai: Uni-Tour des Europäischen Parlaments

Das Europäische Parlament baut einen Informationsstand zur Europawahl auf dem Campus auf. Studierende können alles zu den Kompetenzen des Europäischen Parlaments, zu den Wahl- und Abstimmungsverfahren und zu wichtigen politischen Entscheidungen, die das Europäischen Parlament in letzter Zeit gefällt hat, erfahren. Neben dem persönlichen Gespräch gibt es die Möglichkeit, Flyer und Publikationen zu verschiedenen Themen mitzunehmen und einen Virtual Reality Film über das Europäische Parlament anzuschauen.

Mehr Informationen

Sonntag, 12. Mai: Europäischer Brunch im Studihaus

Studierende beim Brunch aus verschiedenen europäischen Ländern mit ihren traditionellen Köstlichkeiten kennenlernen und sich über Europa auzutauschen! Alle Studierenden und Mitarbeitenden sind herzlich willkommen vorbeizukommen. Europäische Speisen sind erwünscht. Wer keine Zeit hat, ein Gericht vorzubereiten, zahlt einen kleinen Unkostenbeitrag von 3 Euro. Organisiert von Jungen Europäischen Föderalisten (JEF), Referat ausländischer Studierender des AStA, und Internationales Zentrum e.V. (IZ).

Mehr Informationen

Montag, 13. Mai: Internationale Expo

Uhrzeit: 11:00-14:00 Uhr
Ort: Studihaus

Verschiedene Hochschulgruppen und Einrichtungen der Uni Trier (u. a. RASt, JEF, IZ, International Office, Elsa und RLC) sowie die UniGR informieren über ihre Angebote. Auch über die Europawahl gibt es Infos und Diskussionsmöglichkeiten.

Mittwoch, 15. Mai: International BBQ

Uhrzeit: 20 Uhr
Ort: Studihaus

Gemeinsam Grillen und sich über die Europawahl informieren - dazu lädt das Internationales Zentrum an der Universität Trier e.V. in Kooperation mit dem Referat ausländischer Studierender des AStA ein.

Donnerstag, 16. Mai, Tag der Hochschulpolitik des AStAs

Alle politischen Gruppen auf dem Campus führt das Referat für Hochschulpolitik des Allgemeinen Studierendenausschusses (AStA) am Tag der Hochschulpolitik zusammen. Studierende können sich hier auch über die politischen Gruppen mit ihren Positionen, Aktivitäten und Ansprechpartnern rund um die Europa- und Kommunalwahl informieren.

Sonntag, 19. Mai, Europa: wo geht die Reise hin?

Anlässlich der Wahlen zum 9. Europäischen Parlament laden die TUFA und das ZES (Zentrum für europäische Studien an der Universität Trier) am 19. Mai 2019 um 18 Uhr zu einer Diskussionsveranstaltung in den Großen Saal und den Innenhof der TUFA ein. Im Mittelpunkt der Veranstaltung stehen drei Podiumsgespräche.