Dringender Hinweis zur Lehre in der aktuellen Coronalage (Update vom 8.12.2020)

Bis zum Ende des Wintersemesters 2020/21 finden ALLE LEHRVERANSTALTUNGEN ausschließlich digital statt!
Angekündigte Ortstermine werden auf unbestimmte Zeit verschoben.

Wichtige allgemeine Informationen zu den Auswirkungen der Corona-Krise für den Lehr-, Studien- und Prüfungsbetrieb finden Sie hier.

Wichtige Informationen zum Fach Kunstgeschichte während der Corona-Krise finden Sie weiterhin auf dieser Seite.

Jedes Fach stellt Ansprechpartner*innen für die Umsetzung der digitalen Lehre im für Sie bereit.

Ihr Ansprechpartner für das Fach Kunstgeschichte ist Dr. Stephan Brakensiek (brakensiuni-trierde).

Bleiben Sie gesund!

Notfallversorung der UB im Januar 2021 (Stand: 06.01.2021)

Beachten Sie bitte die aktuellen Hinweise zur Notfallversorgung der UB!

Damit Sie die Präsenzbestände der Kunstgeschichte (sog. 33er-Signaturen) konsultieren können, besteht auch hier die Möglichkeit der Kurzausleihe: Aufgrund der erneut nicht zugänglichen Lesesäle können Präsenzbestände der Kunstgeschichte ab sofort aus dem Lesesaal A für 1 Woche in Kurzausleihe entliehen werden. Bitte melden Sie sich mit Ihrer ZIMK-Kennung im TRiCAT an und nutzen in der Vollanzeige den Button „Vormerken“, um das entsprechende Buch zu bestellen. Sie werden per E-Mail benachrichtigt, wenn das Buch für Sie am Zentralschalter bereitgestellt wird (Öffnungszeiten der UB: Mo-Fr von 9-18 Uhr).

Ringvorlesung "Das Mittelalter und das Buch"

Liebe Studierende,

aus gegebenen Anlass sei darauf hingewiesen, dass es sich bei der Ringvorlesung zum Mittelalter dieses Wintersemesters um eine ganz normale Vorlesung handelt. Sie können sie sich in verschiedenen Modulen als zu erbringende Leistung anrechnen lassen. Dazu reichen Sie bitte am Ende der Vorlesungszeit den entsprechenden Studienverlaufsbeleg im Sekretariat zur Abzeichnung ein. Selbstverständlich steht es Ihnen frei, die Veranstaltung auch ohne Modulzuordnung, also aus purem Interesse, zu besuchen. Darüber würden wir uns vom Fach her sogar sehr freuen. Der entsprechende Zugangslink lautet (ab dem 6.1.2021): 

https://uni-trier.zoom.us/j/5754921587?pwd=QzAveC9jc3E2NkRnQ0dja3NBQmJndz09

Programm der Ringvorlesung zum Epochenschwerpunkt Mittelalter als Download (Stand: 16.11.2020)

Nächster Vortrag der Ringvorlesung
20. Januar 2021, 18 Uhr
Dr. Dominic E. Delarue
Universität Regensburg
Visuelle Vermittlungen: Das Legendar in der Handschrift Lyon 867 und seine Textnachbarn

Herzlich willkommen im Fach Kunstgeschichte an der Universität Trier

An der Universität Trier erwartet Sie ein motivierendes und klar strukturiertes Studium im Fach Kunstgeschichte - als Bachelorstudiengang im Haupt- und Nebenfach sowie als 1-Fach-Masterstudiengang oder als Nebenfach in 2-Fach-Masterstudiengängen.

Drei Professor*innen und fünf wissenschaftliche Mitarbeiter*innen vermitteln Ihnen sachkundige Einblicke in alle Gattungen und Epochen von der Spätantike bis zur Gegenwart sowie in alle kunsthistorischen und kulturwissenschaftlichen Methoden. Besonderen Wert legen alle Lehrenden auf Nähe zur Praxis und zur Forschung, wobei die Auseinandersetzung mit Originalen im Mittelpunkt steht.

Auf dieser Homepage können Sie sich einen ebenso informativen wie anschaulichen Überblick darüber verschaffen, dass die Universität Trier ein Ort des lebendigen Lernens und Forschens ist und für ein Kunstgeschichtsstudium optimale Bedingungen bietet.