Studie zur Kommunikation bei sozialer Angst und Schüchternheit

Im Kontakt mit anderen fühlen Sie sich gehemmt? Ihnen fehlt oft das nötige Selbstvertrauen, um fremde Menschen anzusprechen? Sie fühlen sich unwohl, wenn Sie mit unbekannten Menschen sprechen müssen?

Mit dieser aktuellen Studie erforschen wir, wie Kommunikation in Gesprächen gelingen kann und welche Faktoren hinderlich sind. Wir suchen für dieses Projekt motivierte, männliche Teilnehmer im Alter von 18-60 Jahren, die Ihre Schwierigkeiten in sozialen Kontakt erkennen und bereit sind mit Ihrer Teilnahme aktiv an der Erforschung dieser mitzuwirken.

Neben einem ausführlichen diagnostischen Gespräch wird besonderer Fokus auf die Interaktions- und Kommunikationsanalyse gelegt. Die gesamte Untersuchung umfasst 2 Termine und Ihr Aufwand wird mit 75€ entschädigt. 

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann schicken Sie uns eine Mail (Betreff: „003 Kommunikation und Schüchternheit“‘) mit Ihren Fragen und einer aktuellen Telefonnummer und wir werden uns zeitnah mit Ihnen zur Terminvereinbarung in Verbindung setzen.

Studienleitung: Antonia Vehlen, M.Sc.
Tel: 0651 – 2013695
Email: biostudienuni-trierde