Trierer Kolleg für Mittelalter und Frühe Neuzeit (TriKo)

Das Trierer Kolleg für Mittelalter und Frühe Neuzeit (TriKo) besteht seit dem 1. Juli 2019.

Vorsitz: Petra Schulte (Sprecherin), Claudine Moulin (stellvertretende Sprecherin)

Mitglieder: Eric Burkart (Mittelalterliche Geschichte), Natalia Filatkina (Ältere deutsche Philologie / Akademie-Forschungsprofessur für „Sprache und Kultur des Mittelalters“), Folke Gernert (Romanistik), Andreas Lammer (Arabische Philosophie, Kultur und Geschichte), Stephan Laux (Geschichtliche Landeskunde), Claudine Moulin (Ältere deutsche Philologie), Thomas Rüfner (Professur für Bürgerliches Recht, Römisches Recht, Neuere Privatrechtsgeschichte sowie Deutsches und Internationales Zivilverfahrensrecht), Petra Schulte (Mittelalterliche Geschichte)

Geschäftsführung: Eileen Bergmann (Mittelalterliche Geschichte)

Aktuelles

Eröffnungsveranstalung des TriKo

Am 27. April 2020 findet die offizielle Eröffnungsveranstaltung des TriKo statt. Das Programm der Veranstaltung veröffentlichen wir in Kürze.

Aufgrund der aktuellen gesundheitspolitischen Lage fällt die Eröffnungsveranstaltung des TriKo leider aus. Einen Ersatztermin werden wir rechtzeitig bekannt geben.

Artikel zum Kolleg im konzenTRiert

Einen Einblick in die Arbeit des Trierer Kollegs für Mittelalter und Frühe Neuzeit bietet der im Dezember 2019 erschienene Artikel "Welchen "Wert" hatten Informationen im Mittelalter und in der Frühen Neuzeit". Veröffentlicht worden ist der Artikel im Wissenschaftsmagazin der Universität Trier "konzenTRiert".

Den Artikel zum Download finden Sie hier.

Das TriKo begrüßt herzlich seine derzeitigen Stipendiaten:

Mateusz Fafinski, Januar - Februar 2020
Vanina Kopp, Januar - September 2020
Felix Schaefer, Januar - Juni 2020
Mehdy Shaddel, März - August 2020

Wir freuen uns auf unsere künftigen Stipendiaten:

Jacob Deacon, Juni - August 2020
Víctor Lillo Castañ, September 2020 - Februar 2021
Fidel Tavarez, Juni - August 2021, Juni - August 2022

Vorträge

11. Mai 2020
Klaus Herbers (Erlangen): Hieronymus Münzer, ein Nürnberger Arzt in Westeuropa (1494-1495). Zur Interpretation eines spätmittelalterlichen Reiseberichtes (18-20 Uhr, Raum folgt)

Aufgrund der Corona-Pandemie muss der Vortrag leider ausfallen.

Veranstaltungen

Die folgenden Konferenzen, die vom Trierer Kolleg für Mittelalter und Frühe Neuzeit getragen oder unterstützt wurden, mussten leider aufgrund der Corona-Krise abgesagt werden:

  • Función y valor de la información en la España del Siglo de Oro / Function and importance of information in Golden Age Spain (Leitung: Dr. Simon Kroll)
    Programm
  • Identités/ Identitäten (II) (Leitung:  Prof. Dr. Claudine Moulin, Prof. Dr. Sabine Frommel und Prof. Dr. Iris Wenderholm)
    Programm