Regionales Psychotraumanetzwerk Trier

Das regionale Psychotraumanetzwerk will die Expertisen unterschiedlicher Berufsgruppen zum Thema Trauma möglichst schnell und effektiv zusammenbringen mit dem Ziel einer verbesserter Versorgung traumatisierter Menschen und der Vernetzung von Angeboten interdisziplinärer Experten (Psychotherapeuten, Rechtsanwälte, Weisser Ring, Ärzte, Polizei). Ferner werden Fortbildungsveranstaltungen, Vorträge und/oder Tagungen organisiert. Ein Newsletter informiert über Neuerungen. Einen weiteren Schwerpunkt bildet die Dokumentation und wissenschaftliche Fundierung von Expertenwissen (s.u.). Es gibt drei Arbeitsgruppen mit unterschiedlichen Schwerpunkten (Fallbezogene Intervision, Akuttrauma und Traumatisierung bei Kindern und Jugendlichen). [Zur Webseite des Traumanetzwerks]

 

Verantwortlich: Steuerungsgruppe Psychotraumanetzwerk
Verantwortlich in der Abteilung: Dr. Karoline Weiland- Heil

Kooperationspartner/innen: alle Mitglieder der Steuerungsgruppe (s. Homepage); Kooperation mit  dem Krankenhaus der Barmherzigen Brüder Trier (Frau Dr. Birgit Albs-Fichtenberg: OEG-Ambulanz, Psychologischer Fachdienst sowie Frau Dr. Doris Naumann: MVZ Neuropsychologie)