AA 2020_22
„Hollywood Legenden“
Als Männer noch Männer und Frauen noch Frauen waren

FormVorlesung | 8x2 h (16 Unterrichtseinheiten à 45 Minuten
TermineDie Veranstaltungen von Herr Leonardy werden auf das Wintersemester verschoben. Nach Möglichkeit werden die Zeiten (Mi 12-14 Uhr), der Umfang (jeweils 8x2 h) und die Frequenz (14-täglich) beibehalten. Die Termine werden baldmöglichst bekanntgegeben.
OrtUniversität Trier, Raum wird noch bekanntgegeben
LeitungDr. phil. Heribert J. Leonardy, Kulturwissenschaftler („Fabrika Cultura“)
Kosten75,-- € | Anmeldungen möglichst bis 1.4.2020
Anmeldeformular (Download) | Online-Anmeldung (Link)

Sie waren die Helden und Heldinnen zweier Generationen begeisterter Kinobesucher und der Schwarm vieler Männer und Frauen: Hollywoods Superstars der klassischen Ära der großen Film-Studios.

Nach dem Zweiten Weltkrieg wurden sie auch in Deutschland bekannt und eroberten auch hier die Herzen des Publikums. Sie verkörperten rauen männlichen Individualismus und weiblichen Charme gemischt mit Romantik. Trotz strenger Verträge mit den großen Studios der Traumfabrik blieben sie doch immer Künstler mit ganz eigenem Image, persönlichen Ansichten und eigenen Plänen.

Hören und sehen Sie selbst, was die „Hollywood Legenden” in der Zeit „als Männer noch Männer und Frauen noch Frauen waren” so attraktiv gemacht hatte. Unsere Themen werden sein: John Wayne, Bette Davies, Gary Cooper, Katherine Hepburn, Marlene Dietrich, Henry Fonda, Greta Garbo und James Stewart. Die mit vielen Film- und Bildbeispielen unterlegte Vortragsreihe nimmt Sie mit ins klassische Hollywoodkino.

Nehmen Sie Platz.