Coronavirus: Auswirkungen auf die Universität Trier

An dieser Stelle informiert die Universität Trier über die aktuell wichtigsten Fragen rund um die Auswirkungen des Coronavirus auf den Universitätsbetrieb.  (► English version).

 

Aktuelle Entwicklungen

  • Im Wintersemester 2020/21 wird es einen Mix aus Digital- und Präsenzlehre geben. Die Vorlesungen werden am 2. November beginnen.
  • Das Sommersemester 2020 ist ein digitales Semester. Unaufschiebbare Präsenzlehre muss vorher genehmigt werden (s.u.).
  • Prüfungen finden unter Einhaltung der allgemeinen Abstands- und Hygienevorschriften statt.
  • Die Termine für die Bewerbung und Einschreibung zum Wintersemester 2020/21 haben sich für die zulassungsbeschränkten Studiengänge verschoben.
  • Ab 13. Juli 2020 sind alle Lesesäle der Bibliothek unter der Woche wieder geöffnet. Nach Literatur kann wieder selbst in den Regalen gesucht werden.
  • Das Studiwerk hat Teilbereiche der Campus-Gastronomie geöffnet.
  • Die meisten Gebäude der Universität Trier sind für den Publikumsverkehr geschlossen.
  • Studierende sollten Unterlagen möglichst per Post an die Universität schicken und möglichst wenig auf den Campus kommen.
  • Für die Beschäftigten sind die Kernarbeitszeitregelungen aufgehoben und die Möglichkeiten zur Telearbeit erweitert.
  • Generell sind alle öffentlichen Veranstaltungen der Universität Trier bis auf Weiteres unabhängig von ihrer Größe abgesagt. Unaufschiebbare Veranstaltungen müssen vorher genehmigt werden (s.u.).
  • Der uniSPORT bietet ein Outdoor-Sportangebot an. Eine vorherige Buchung ist erforderlich.

Weitere Informationen finden Sie in den nachfolgenden FAQ

FAQ

Allgemeine Fragen

Wohin sollte ich mich melden, wenn bei mir ein Verdacht auf Ansteckung mit dem Coronavirus vorliegt?

Bei Verdacht auf eine Infektion sollten Betroffene sich zunächst telefonisch bei der rheinland-pfälzischen 24-Stunden-Hotline "Fieberambulanz" unter der Nummer 0800 9900400 melden.

► Liste der Fieberambulanzen in Rheinland-Pfalz

Finden Veranstaltungen der Universität Trier statt?

Generell sind alle öffentlichen Veranstaltungen der Universität Trier bis auf Weiteres unabhängig von ihrer Größe abgesagt. Unaufschiebbare Veranstaltungen müssen vorher genehmigt werden (Antrag).

Leider entfallen im gesamten Sommersemester 2020 die Kinder-Uni und die Bildungsangebote des Campus der Generationen. Jedoch hat der Campus der Generationen auf seiner Website digitale Vorträge verschiedener Fächer der Universität Trier zusammengestellt, die jederzeit frei zugänglich abrufbar sind.

Was ist auf dem Campus geöffnet / geschlossen?

Die meisten Gebäude der Universität Trier sind für den Publikumsverkehr geschlossen. Geöffnet sind:

Bibliothek: Mo-Fr 9-21 Uhr (Campus I) & Mo-Fr 9-17 Uhr (Campus II)
V-Gebäude: Mo-Fr  8-18 Uhr
Mensa Tarforst (Foyer): Mo-Fr 10-14 Uhr

Zu den weiteren Gebäuden haben bis auf Weiteres nur Beschäftigte und beauftragte Fremdfirmen der Universität Trier Zutritt.

  • Ab 13. Juli 2020 sind alle Lesesäle der Universitätsbibliothek (UB) wieder geöffnet (Campus I: Mo-Fr 9-21 Uhr; Campus II: Mo-Fr 9-17 Uhr). Nach Literatur kann wieder selbst in den Regalen gesucht werden. Bitte beachten Sie die Hinweise zum Hygiene- und Sicherheitskonzept auf der Website der UB.
  • Das Zentrum für Informations-, Medien- und Kommunikationstechnologie (ZIMK) stellt alle notwendigen IT-Dienste weiterhin zur Verfügung, nur der persönliche Kundensupport vor Ort ist eingestellt und alle PC-Pools geschlossen.
  • Das Studiwerk hat Teilbereiche der Campus-Gastronomie geöffnet und bietet Speisen und Getränke zum Mitnehmen. Bitte beachten Sie die Hygienevorschriften (u. a. Mundschutz, Abstandsregel).
  • Der uniSPORT bietet ein Outdoor-Sportangebot an. Eine vorherige Buchung ist erforderlich. In der Sporthalle werden Prüfungen durchgeführt. Sie ist daher für andere Nutzung gesperrt.
  • Der AStA hat das Studihaus, B15, das Radhaus und den AStA-Garten für die Öffentlichkeit geschlossen. Der Umzugswagen kann weiterhin gemietet und abgeholt werden. Die Mietrechtsberatung und die BAföG Beratung sind weiterhin zu erreichen. Nach Absprache kann man sich online treffen. Über die Erreichbarkeit seiner weiteren Angebote informiert der AStA auf seiner Website.
  • Der Uni-Shop ist teilweise wieder geöffnet.
  • Das Eltern-Kind-Arbeitszimmer der Universität Trier ist geschlossen.

Welche Empfehlungen zum Verhalten auf dem Campus gibt die Universität Trier?

Bitte vermeiden Sie den direkten Kontakt. Nutzen Sie in dieser Situation zum Austausch Telefonanrufe und Mails. Bitte beachten Sie grundlegende Hygiene-Regeln:

  • gute Händehygiene
  • Verzicht auf Händeschütteln
  • Husten- und Nies-Etikette
  • Abstand zu anderen Personen (ca. 1 bis 2 Meter)

Diese Maßnahmen sind auch in Anbetracht der Grippewelle überall und jederzeit angeraten.

► Übersicht zu allgemeinen Hygienetipps (PDF)

Werden Desinfektionsmaterial und/oder Masken bereitgestellt?

Die Universität stellt anlässlich der Corona-Pandemie grundsätzlich kein Desinfektionsmaterial bereit. Es genügt, wenn die üblichen Verhaltens- und Hygieneregeln eingehalten werden (vgl. Frage „Welche Empfehlungen zum Verhalten auf dem Campus gibt die Universität Trier“). Wenn im Einzelfall Desinfektionsmaterial zur Verfügung gestellt werden soll, so ist dies gesondert unter Darlegung der Gründe (warum z. B. die Mindestabstände nicht eingehalten werden können, etc.) bei Herrn Kasel (kaseluni-trierde) zu beantragen.

Für Masken (einfache Mund-Nase-Bedeckungen oder auch Community-Masken) gibt es in Rheinland-Pfalz aktuell nur eine Tragepflicht im ÖPNV, in Geschäften und an der Universität aktuell im Ausleihbereich der Universitätsbibliothek. Eine Bereitstellung seitens der Universität für Universitätsangehörige ist nicht vorgesehen, sofern geeignete Schutzmaßnahmen getroffen sind (Mindestabstand gewährleistet). Wenn im Einzelfall solche Masken zur Verfügung gestellt werden sollen, so ist dies gesondert unter Darlegung der Gründe (warum z. B. die Mindestabstände nicht eingehalten werden können, etc.) bei Herrn Kasel (kaseluni-trierde) zu beantragen.

Wie häufig werden Oberflächen gereinigt?

Die Reinigung der Toiletten erfolgt einmal täglich, bei besonderen Bedarfen auch öfters. Die Teeküchen werden einmal wöchentlich gereinigt, die Oberflächen aber nur, wenn diese auch frei und nicht zugestellt sind. Kontaktflächen wie Türgriffe und Treppenläufe sind in der normalen Reinigung turnusmäßig enthalten. Die Reinigung von Bedienfeldern der Multifunktionsgeräte in den Kopierräumen ist grundsätzlich nicht erforderlich. Für die Handhygiene sind in den naheliegenden Toiletten Waschgelegenheiten vorhanden.

An wen kann ich mich an der Universität Trier wenden, wenn ich weitere Fragen habe?

Für Rückfragen zu Maßnahmen und zur aktuellen Lage an der Universität Trier, die hier nicht beantwortet werden, können Sie sich an die Mail-Adresse coronauni-trierde wenden. Bitte haben Sie Verständnis, falls es zu einer Wartezeit kommt. Ihre Frage wird Ihnen zum schnellst möglichen Zeitpunkt beantwortet werden.

Spezielle Fragen für Studierende

Welche Lehrveranstaltungen finden statt?

90 Prozent der geplanten Vorlesungen und Seminare im Sommersemester finden seit dem 20. April 2020 in digitaler Form statt. Veranstaltungen, die de facto digital nicht angeboten werden können, werden soweit es geht und unter Einhaltung der Vorschriften durchgeführt. Das gilt insbesondere für Veranstaltungen, die auf örtliche Infrastruktur (also z. B. Labore, Experimentalräume, Werkstätten) angewiesen sind. Exkursionen können im Sommersemester 2020 in Ausnahmefällen stattfinden, aber niemals ohne Genehmigung der Hochschulleitung.

Eine Rückkehr zu Präsenzveranstaltungen wird es im Sommersemester 2020 nicht geben.

► Zugang zu IT-Diensten von außerhalb der Universität

Finden Prüfungen an der Universität Trier statt?

Mündliche Prüfungen und Klausuren finden unter Einhaltung der allgemeinen Abstands- und Hygienevorschriften statt. Hierzu wurden gesonderte Regelungen zur Prüfungsordnung beschlossen. Die Regelungen für Prüfungen von Jura-Studierenden werden gesondert auf der Webseite der Rechtswissenschaft veröffentlicht.

Für die Teilnahme an den Prüfungen ist es weiterhin notwendig, sich über PORTA anzumelden.Studierenden haben die Möglichkeit, sich bis zum Tag vor der Prüfung abzumelden.

Alle Fristen von Haus- und Abschlussarbeiten werden pauschal um zwei Monate verlängert.

► Hinweise für Studierende zur Prüfungsorganisation

Gelten neue Fristen für Haus- und Abschlussarbeiten?

Alle Fristen von schriftlichen Arbeiten, sowohl von Haus- als auch Abschlussarbeiten, werden pauschal um zwei Monate verlängert. Studierende können ihre schriftlichen Arbeiten weiterhin einreichen. Bitte nutzen Sie den Postweg, um ein unnötiges Betreten des Campus zu vermeiden.

Kann ich nach der Schließung der Gebäude noch Unterlagen an der Universität abgeben oder meine TUNIKA aufladen?

Ja, der Campus sollte aber nur in Ausnahmefällen betreten und Unterlagen möglichst per Post zugeschickt werden. Um die TUNIKA-Nutzung (Karten-Validierung, Aufladen etc.), den Posteinwurf für Studierendensekretariat, BAföG-Amt, Hochschulprüfungsamt und die Abgabe von Hausarbeiten für die einzelnen Fächer (auch für den Fachbereich V) zu ermöglichen, bleibt das V-Gebäude auf Campus I von montags bis freitags jeweils von 8:00 bis 17:00 Uhr geöffnet.

Außerdem sind TUKAN und Bargeldaufwerter im Foyer der Mensa Tarforst zwischen 10:00 und 14:00 Uhr über die Drehtür erreichbar.

Wer hilft, wenn ich durch die Coronakrise in finanzielle Not geraten bin?

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) hilft Studierenden, die wegen der Corona-Pandemie nachweislich in akuter Notlage sind, mit insgesamt 100 Millionen Euro Zuschüssen. Sie werden über die Studenten- und Studierendenwerke vergeben.

► Online-Beantragung der Überbrückungshilfe

Studierende der Trierer Hochschulen, die aufgrund der Coronakrise unverschuldet in finanzielle Notlagen geraten, können die finanziellen Hilfsangebote im Studierendenwerk Trier in Anspruch nehmen. Dies sind unter anderem soziale Unterstützung als Einmalzahlung und Unterstützungsdarlehen. Informationen und Kontakt erfolgt über Petra Longen vom StudiwerkOffice SO (petra.longenstudiwerkde, +49 651 201-3556 zwischen 08.00 bis 14.00 Uhr). Mehr Infos auf der Website des Studiwerk Trier.

Darüber hinaus können Studierende in finanzieller Notlage beim AStA zinslose Darlehen beantragen.

Ich will mich für ein Studium im Wintersemester 2020/21 bewerben. Hat sich etwas geändert?

Die Termine für die Bewerbungund Einschreibung zum Wintersemester 2020/21 haben sich für die zulassungsbeschränkten Studiengänge verschoben. Die Vorlesungen werden am 2. November beginnen.

► Alle Bewerbungsfristen

 

Mehr Hinweise für Studierende und Studieninteressierte: www.corona-und-studium.uni-trier.de

Spezielle Fragen für Beschäftigte

Welche Regelungen gelten bezüglich Telearbeit und Gleitzeit?

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter können – in Rücksprache mit ihren Vorgesetzten – bis einschließlich 31. August 2020 in der Form der Telearbeit außerhalb der bestehenden Dienstvereinbarung arbeiten. Die Kernarbeitszeit bleibt aufgehoben. Die Details der Regelungen entnehmen Sie bitte der Email der Kanzlerin vom 22. Juni 2020.

► Zugang zu IT-Diensten von außerhalb der Universität

Ich arbeite jetzt von zuhause. Wo finde ich Anleitungen für die Nutzung der IT-Dienste?

Auf der Website des ZIMK finden Sie eine Übersicht über die vorhandenen IT-Ressourcen der Universität Trier. Das ZIMK stellt dort ebenfalls Informationen hinsichtlich Verfügbarkeit und Zugriff zu den IT-Ressourcen von außerhalb der Universität, beispielsweise im Rahmen von Telearbeit bereit. Auf der Webseite wird unter anderem beschrieben, wie der VPN-Client installiert oder der Zugriff auf Gruppenlaufwerke eingerichtet werden kann. Dort finden Sie auch alle Informationen zur Nutzung der Videokonferenz-Software Zoom, für die die Universität Trier eine Campuslizenz hat.

Wo finde ich die Anträge zur Genehmigung von unaufschiebbarer Präsenzlehre und unaufschiebbaren Veranstaltungen?

Wo finde ich Unterstützung bei der Entwicklung digitaler Lehrformate?

Auf dieser Webseite www.digitalelehre.uni-trier.de finden Sie Informationen und Unterstützungsangebote, die Ihnen helfen, Ihre Lehrveranstaltungen im Sommersemester in Form von digitalen Äquivalenzlösungen anzubieten.

Wie erhalten Mitarbeitende Zutritt zu den Gebäuden der Universität?

Mitarbeitende der Universität Trier können die Gebäude über ihren Dienstausweis und mit der dazugehörigen PIN betreten. Den PIN können Mitarbeitende selbst über das Zeus-System verwalten: https://zeus3.uni-trier.de. Die Anmeldung erfolgt mittels der Domänen-Kennung des ZIMK.

Hinweis: Die Verwaltung bzw. Vergabe der PIN in Zeus kann nur über die Zahlen im Schreibblock erfolgen und nicht über den NUM-Block auf der rechten Seite der Tastatur.

Bei Problemen wenden Sie sich bitte per Email an Stefan Dietzen: dietzenuni-trierde (Abt. IV SG 1.1).

Was gilt für Dienstreisen?

Dieses Semester findet digital statt, auch im Hinblick auf Dienstreisen. Dienstreisen sind grundsätzlich zulässig, wenn die Dienstreise unaufschiebbar ist, nicht virtuell durchgeführt werden kann und die in den Reiseländern geltenden Corona Beschränkungen und Auflagen beachtet werden. Dies ist jeweils im Dienstreiseantrag darzustellen. Dienstreisen sind nicht genehmigungsfähig, wenn für das Reiseland eine Reisewarnung des Auswärtigen Amtes besteht oder die Reise in ein Corona Risikogebiet nach Aufstellung des RKI führt.

 

Unterstützungsangebote für die Digitale Lehre: www.digitalelehre.uni-trier.de

Weitere Informationen

Mitteilungen des Wissenschaftsministeriums und der Landesregierung Rheinland-Pfalz

► Pressemitteilung des Ministeriums, 3. Juni 2020

► Pressemitteilung des Ministeriums, 15. Mai 2020

► Pressemitteilung des Ministeriums, 20. April 2020

► Pressemitteilung des Ministeriums, 17. April 2020, BAföG

► Pressemitteilung des Ministeriums, 17. April 2020


Mitteilungen des Universitätspräsidenten

14. Juli 2020 | 9. Juli 2020 | 3. Juli 2020 | 26. Juni 2020 |

19. Juni 2020 | 16. Juni 2020 | 15. Juni 2020 | 3. Juni 2020

Die hier zur Verfügung gestellten Informationen werden anlassbezogen aktualisiert. (Stand: 14.07.2020)