Coronavirus: Auswirkungen auf die Universität Trier

An dieser Stelle informiert die Universität Trier über die aktuell wichtigsten Fragen rund um die Auswirkungen des Coronavirus auf den Universitätsbetrieb.  (► English version).

 

Aktuelle Entwicklungen

  • Der Start der Lehrveranstaltungen im Sommersemester ist auf den 20. April 2020 verschoben.
  • Alle Prüfungen bis zum 20. April 2020 werden abgesagt. Alle Fristen von Haus- und Abschlussarbeiten werden pauschal um zwei Monate verlängert.
  • Die Bibliothek ist für jeden Publikumsverkehr geschlossen. Eine Notfallversorgung wurde eingerichtet.
  • Das Studiwerk Trier stellt ab 23. März 2020 den Betrieb in allen Mensen und Cafeterien vorläufig ein.
  • Die Gebäude der Universität Trier sind ab 24. März 2020 für den Publikumsverkehr geschlossen (Ausnahme: V-Gebäude). Bis auf Weiteres haben nur noch Beschäftigte und beauftragte Fremdfirmen der Universität Trier Zutritt.
  • Studierende werden gebeten, nur in Ausnahmefällen auf den Campus zu kommen und Unterlagen wenn immer möglich per Post an die Universität zu schicken.
  • Für die Beschäftigten sind die Kernarbeitszeitregelungen aufgehoben und die Möglichkeiten zur Telearbeit erweitert.
  • Alle Veranstaltungen der Universität Trier, die bis zum 20. April stattfinden sollten, werden unabhängig von ihrer Größe abgesagt.

Weitere Informationen finden Sie in den nachfolgenden FAQ

FAQ

Allgemeine Fragen

Wohin muss ich melden, wenn bei mir ein Verdacht auf Ansteckung mit dem Coronavirus vorliegt oder ich positiv getestet wurde?

Die Universität bittet alle Studierenden und Beschäftigten, die Universität umgehend zu informieren, sobald sie Verdachtsfall oder positiv getesteter Coronavirus-Fall sind. Die Informationen dienen der Maßnahmenplanung und Infektionseindämmung.

Coronavirus Meldebogen / notification form

Was muss ich beachten, wenn ich mich in einem Risikogebiet aufgehalten habe?

Universitätsangehörige, die sich in den letzten 14 Tagen in Risikogebieten im Ausland oder im Inland nach aktueller Einschätzung des Robert Koch-Instituts aufgehalten haben, ist das Betreten des Campus der Universität Trier untersagt. Sie sind dazu aufgefordert sich in eine 14-tägige Selbstquarantäne zu begeben. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sollen das Vorgehen mit ihren Vorgesetzten besprechen.

Finden Veranstaltungen der Universität Trier statt?

Alle Veranstaltungen der Universität Trier, die bis zum 20. April 2020 stattfinden sollen, werden unabhängig von ihrer Größe abgesagt.

Was ist auf dem Campus alles geschlossen?

Die Gebäude der Universität Trier sind ab 24. März 2020 für den Publikumsverkehr geschlossen (Ausnahme: Das V-Gebäude ist montags bis freitags jeweils von 08:00 bis 17.00 Uhr geöffnet). Bis auf Weiteres haben nur noch Beschäftigte und beauftragte Fremdfirmen der Universität Trier Zutritt. Der Betrieb der Universität Trier wird unter Beachtung der geltenden Sicherheitsvorkehrungen aufrechterhalten.

  • Die Universitätsbibliothek ist für jeden Publikumsverkehr geschlossen. Eine Notfallversorgung wurde eingerichtet. Die Bereitstellung gedruckter Bücher ist damit nicht mehr möglich. Bereits bestellte Bücher können nicht mehr abgeholt werden. Die Bestellmöglichkeit für Aufsätze bleibt weiterhin bestehen.
  • Das Zentrum für Informations-, Medien- und Kommunikationstechnologie (ZIMK) stellt alle notwendigen IT-Dienste weiterhin zur Verfügung, nur der persönliche Kundensupport vor Ort ist eingestellt und alle PC-Pools geschlossen.
  • Das Studiwerk Trier stellt ab 23. März 2020 den Betrieb in allen Mensen und Cafeterien vorläufig ein.
  • Der uniSPORT ist bis zum 30. April 2020 geschlossen. Der Sportbetrieb ist eingestellt und die Sporthalle, inklusive der Außenumkleiden und Spielfelder sind abgeschlossen.
  • Der AStA hat das Studihaus, B15, das Radhaus und den AStA-Garten für die Öffentlichkeit geschlossen. Der Umzugswagen kann weiterhin gemietet und abgeholt werden. Über die Erreichbarkeit seiner weiteren Angebote informiert er auf seiner Website.
  • Der Unishop ist bis auf Weiteres geschlossen.
  • Das Eltern-Kind-Arbeitszimmer der Universität Trier ist geschlossen.

Welche Empfehlungen zum Verhalten auf dem Campus gibt die Universität Trier?

Die Universität Trier empfiehlt vor allem den Studierenden und Gästen nicht auf den Campus zu kommen. Bitte vermeiden Sie den direkten Kontakt. Nutzen Sie in dieser Situation zum Austausch Telefonanrufe und Mails. Bitte beachten Sie grundlegende Hygiene-Regeln:

  • gute Händehygiene
  • Verzicht auf Händeschütteln
  • Husten- und Nies-Etikette
  • Abstand zu anderen Personen (ca. 1 bis 2 Meter)

Diese Maßnahmen sind auch in Anbetracht der Grippewelle überall und jederzeit angeraten.

Desinfektionsmittel können grundsätzlich über das Kaufhaus der Universität (KdU) bezogen werden. Aktuell gibt es allerdings keine Lieferkapazitäten.

► Übersicht zu allgemeinen Hygienetipps (PDF)

An wen kann ich mich an der Universität Trier wenden, wenn ich weitere Fragen habe?

Für Rückfragen zu Maßnahmen und zur aktuellen Lage an der Universität Trier, die hier nicht beantwortet werden, können Sie sich an die Mail-Adresse coronauni-trierde wenden. Bitte haben Sie Verständnis, falls es zu einer Wartezeit kommt. Ihre Frage wird Ihnen zum schnellst möglichen Zeitpunkt beantwortet werden.

Spezielle Fragen für Studierende

Ab wann finden Lehrveranstaltungen an der Universität Trier statt?

Es finden keine Lehrveranstaltungen der Universität Trier statt. Der Vorlesungsbeginn für das Sommersemester ist auf den 20. April 2020 verschoben worden. Ob das Sommersemester über das vorgesehene Ende am 18. Juli hinaus verlängert wird, ist noch nicht entschieden.

Es wird davon ausgegangen, dass ab dem 20. April 2020 Lehre ausschließlich in Form von digitalen Formaten und Selbstlernphasen stattfinden wird. Aktuell werden entsprechende digitale Lehr- und Lernformate entwickelt.

Die für den 1. April geplante Begrüßung der Erstsemester-Studierenden ist ebenfalls verschoben. Ein neuer Termin wird bekannt gegeben.

► Zugang zu IT-Diensten von außerhalb der Universität

Finden Prüfungen an der Universität Trier statt?

Alle Prüfungen bis zum 20. April 2020 werden abgesagt. Nur in Sonderfällen können Prüfungen in enger Absprache von Prüfenden und Prüflingen durchgeführt werden. Für alle nachfolgenden Prüfungen haben die Studierenden bis zum 30. September 2020 die Möglichkeit, sich bis zum Tag vor der Prüfung abzumelden.

Die Regelungen für Prüfungen von Jura-Studierenden werden gesondert auf der Webseite der Rechtswissenschaft veröffentlicht.

Gelten neue Fristen für Haus- und Abschlussarbeiten?

Alle Fristen von schriftlichen Arbeiten, sowohl von Haus- als auch Abschlussarbeiten, werden pauschal um zwei Monate verlängert. Studierende können ihre schriftlichen Arbeiten weiterhin einreichen. Bitte nutzen Sie den Postweg, um ein unnötiges Betreten des Campus zu vermeiden.

Kann ich nach der Schließung der Gebäude noch Unterlagen an der Universität abgeben oder meine TUNIKA validieren?

Ja, der Campus sollte aber nur in Ausnahmefällen betreten und Unterlagen möglichst per Post zugeschickt werden. Um die TUNIKA-Nutzung (Karten-Validierung, Aufladen etc.), den Posteinwurf für Studierendensekretariat, BAföG-Amt, Hochschulprüfungsamt und die Abgabe von Hausarbeiten für die einzelnen Fächer (auch für den Fachbereich V) zu ermöglichen, bleibt das V-Gebäude auf Campus I von montags bis freitags jeweils von 8:00 bis 17.00 Uhr geöffnet.

Hat die Verschiebung des Vorlesungsbeginns Auswirkungen auf mein BAföG?

Die Verschiebung des Vorlesungsbeginns an der Uni Trier wird keine Auswirkungen auf Ihre BAföG-Zahlungen haben. Sofern Sie einen Antrag auf Ausbildungsförderung gestellt haben und zur abschließenden Bearbeitung weitere Unterlagen nachreichen müssen, senden Sie diese bitte per Mail an bafoeguni-trierde. Bis auf Weiteres finden nur telefonische und keine persönlichen Sprechzeiten statt. Weitere Information auf der Website des BAföG-Amtes.

Wer hilft, wenn ich durch die Coronakrise in finanzielle Not geraten bin?

Studierende der Trierer Hochschulen, die aufgrund der Coronakrise unverschuldet in finanzielle Notlagen geraten, können die finanziellen Hilfsangebote im Studierendenwerk Trier in Anspruch nehmen. Dies sind unter anderem soziale Unterstützung als Einmalzahlung und unsere Unterstützungsdarlehen. Informationen und Kontakt erfolgt über Petra Longen vom StudiwerkOffice SO (petra.longenstudiwerkde, +49 651 201-3556 zwischen 08.00 bis 14.00 Uhr). Mehr Infos auf der Website des Studiwerk Trier.

Darüber hinaus können Studierende in finanzieller Notlage beim AStA zinslose Darlehen beantragen.

 

Mehr Hinweise für Studierende und Studieninteressierte: www.corona-und-studium.uni-trier.de

Spezielle Fragen für Beschäftigte

Welche Regelungen gelten bezüglich Telearbeit und Gleitzeit?

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter können – in Rücksprache mit ihren Vorgesetzten – bis zum 20. April 2020 auch außerhalb der bestehenden Dienstvereinbarung von zuhause aus arbeiten. Auch die Kernarbeitszeit ist aufgehoben. Die Details der Regelungen entnehmen Sie bitte der Mitteilung der Kanzlerin vom 13. März 2020.

Die Universität Trier möchte den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern dadurch die Möglichkeit bieten, zum Beispiel die Betreuung von Kindern zu bewältigen, und gleichzeitig den erforderlichen Dienstbetrieb aufrechtzuerhalten.

► Zugang zu IT-Diensten von außerhalb der Universität

Ich arbeite jetzt von zuhause. Wo finde ich Anleitungen für die Nutzung der IT-Dienste?

Auf der Website des ZIMK finden Sie eine Übersicht über die vorhandenen IT-Ressourcen der Universität Trier. Das ZIMK stellt dort ebenfalls Informationen hinsichtlich Verfügbarkeit und Zugriff zu den IT-Ressourcen von außerhalb der Universität, beispielsweise im Rahmen von Telearbeit bereit. Auf der Webseite wird unter anderem beschrieben, wie der VPN-Client installiert oder der Zugriff auf Gruppenlaufwerke eingerichtet werden kann.

Wie erhalten Mitarbeitende noch Zutritt zu den Gebäuden der Universität?

Mitarbeitende der Universität Trier können die Gebäude über ihren Dienstausweis und mit der dazugehörigen PIN betreten. Den PIN können Mitarbeitende selbst über das Zeus-System verwalten: https://zeus3.uni-trier.de. Die Anmeldung erfolgt mittels der Domänen-Kennung des ZIMK.

Hinweis: Die Verwaltung bzw. Vergabe der PIN in Zeus kann nur über die Zahlen im Schreibblock erfolgen und nicht über den NUM-Block auf der rechten Seite der Tastatur.

Bei Problemen wenden Sie sich bitte per Email an Stefan Dietzen: dietzenuni-trierde (Abt. IV SG 1.1).

Was gilt für Dienstreisen und private Reisen?

Alle Dienstreisen sind ab sofort bis mindestens 20.04.2020 untersagt. Bereits erteilte Dienstreisegenehmigungen für diese Dienstreisen bis zum 20.04.2020 sind widerrufen. Alle weiteren Dienstreisen bis zum 30. April 2020 unterliegen einem besonderen Genehmigungsvorbehalt der Universitätsleitung. Bitte beachten Sie, dass einige Länder Einreiseverbote für deutsche Staatsbürgerinnen und Bürger verhängt haben. Informieren Sie sich bitte vor einer geplanten Reise auf der Website des Auswärtigen Amtes.

Wenn Reisen wegen des Coronavirus nicht stattfinden können, so greift die Regelung des § 9 Abs. 2 Landesreisekostengesetz: „Werden Dienstreisen aus Gründen, die die Berechtigten nicht zu vertreten haben, nicht ausgeführt, werden die durch die Vorbereitung entstandenen notwendigen, nach diesem Gesetz berücksichtigungsfähigen Auslagen erstattet.“ Bitte versuchen Sie in diesen Fällen kostenfreie Stornierungen oder kostenneutrale Umbuchungen (z.B. bei einer Verschiebung der Reise) zu erreichen. Sofern trotzdem Stornokosten anfallen, so erstellen Sie bitte eine Spesenabrechnung wie bei einer durchgeführten Dienstreise. Dies ist aus technischen Gründen erst nach dem fiktiven Ende der geplanten Reise möglich. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an Ihre/n Reisekostensachbearbeiter/in.

Die Universitätsleitung bittet, den Expert*innen-Empfehlungen zu folgen und auch auf private Reisen zu verzichten.

Weitere Informationen

Mitteilungen des Wissenschaftsministeriums und der Landesregierung Rheinland-Pfalz

► Pressemitteilung des Ministeriums, 24. März 2020

► Pressemitteilung der Landesregierung, 20. März 2020

► Pressemitteilung des Ministeriums, 19. März 2020

► Pressemitteilung des Ministeriums, 13. März 2020

Mitteilungen des Universitätspräsidenten

27. März 2020 I 26. März 2020 | 25. März 2020 | 24. März 2020

23. März 2020 | 20. März 2020 I 19. März 2020 | 18. März 2020

17. März 2020 I 16. März 2020 | 13. März 2020 | 10. März 2020

Die hier zur Verfügung gestellten Informationen werden anlassbezogen aktualisiert. (Stand: 27.03.2020)