Notfallversorgung mit Literatur

Notfallversorgung mit Literatur

Die Universitätsbibliothek ist seit dem 20.03.2020 weitgehend für den Publikumsverkehr geschlossen.

Die Bibliothek hat jedoch eine Reihe von Notfall-Services und Sonderregelungen eingerichtet, um eine Literaturversorgung weiterhin zu gewährleisten:

Ausleihfristen

Die schließungsbedingte Verlängerung aller Leihfristen, auch der für Fernleihen, endet am 8. Mai 2020. Da die Bibliothek seit 22. April für Ausleihen und Rückgaben von Mo – Fr 10-15 Uhr wieder geöffnet ist, werden ab sofort auch wieder Benachrichtigungen zum Rückruf von entliehenen Medien per Mail versandt. Um die Rückgaben zeitlich zu entzerren, werden die Rückrufbenachrichtigungen gestaffelt in den nächsten Wochen erfolgen. Bitte warten Sie auf die Benachrichtigung per E-Mail. Sie können uns Ihre Rückgaben auch per Post an folgende Adresse senden: Universitätsbibliothek Trier – Ortsleihe - , Universitätsring 15, 54296 Trier. Bei Rückfragen zur Rückgabe wenden Sie sich bitte per Mail an die Reklamationsstelle. Bitte beachten Sie, dass nun auch wieder Säumnisgebühren bei Überschreitung der Leihfrist anfallen.

Versorgung mit gedruckten Büchern

Die Ausleihe von gedruckten Büchern ist wieder möglich. Die gewünschten Titel können über die Vormerkfunktion im TRiCAT bestellt werden. Das gleiche Verfahren gilt auch für Kurzausleihen. Die Leihfrist für Kurzausleihen ist momentan auf 1 Woche heraufgesetzt.

Sie werden über die Bereitstellung der bestellten Titel informiert und können diese am Zentralschalter abholen.

Die Bibliothekszentrale ist zu diesem Zweck von Mo-Fr zwischen 10.00 und 15.00 Uhr geöffnet. Bitte beachten Sie die Pflicht zur Mund-Nasen-Bedeckung!

Rückgabe

Rückgaben können in der Bibliothekszentrale erfolgen – die Medien werden dort gesammelt und in regelmäßigen Zeitabständen durch die Mitarbeiter*innen der Bibliothek als Rückgabe verbucht. Wir bitten um Verständnis, dass die Ausgabe eines Rückgabebelegs nicht möglich ist.

Die Bibliothekszentrale ist zu diesem Zweck von Mo-Fr zwischen 10.00 und 15.00 Uhr geöffnet. Bitte beachten Sie die Pflicht zur Mund-Nasen-Bedeckung!

Fernleihe

Die Universitätsbibliothek Trier kann ihren Nutzerinnen und Nutzern wieder den Fernleihservice für Bücher aus deutschen Bibliotheken anbieten. Die Monographienfernleihe wurde am 16. März im HBZ-Verbund eingestellt und läuft jetzt wieder an. Nach der Wiederaufnahme der Fernleihe für Bücher ist allerdings noch mit Einschränkungen aufgrund der aktuellen Situation zu rechnen. Da einige Bibliotheken derzeit noch nicht erreichbar sind, wird der Anteil an Bestellungen, die nicht erfüllt werden können, leider höher sein als sonst. Außerdem ist mit längeren Lieferzeiten zu rechnen, da in vielen Lieferbibliotheken kein Normalbetrieb herrscht und mit reduziertem Personalstand gearbeitet wird. Die internationale Fernleihe ist weiterhin ausgesetzt. Die Aufsatzfernleihe ist seit dem 4. Mai 2020 wieder möglich. Bitte beachten Sie, dass Aufsatzfernleihen, die ab dem 1. Juni 2020 bestellt werden, nur noch in gedruckter Form ausgegeben werden dürfen. Hier geht es zur Anmeldeseite der DigiBib.

Versorgung mit Aufsätzen aus Zeitschriften und Sammelwerken

Aus urheberrechtlichen Gründen können nur Aufsätze aus gedruckten Zeitschriften und Sammelwerken aus unserem Bestand durch die Mitarbeiter*innen der Bibliothek gescannt und per E-Mail an die jeweiligen Besteller*innen verschickt werden.

Für die Bestellung nutzen Sie bitte das Online-Formular.

Dieser Service steht sowohl den Forschenden und Lehrenden als auch den Studierenden der Universität Trier zur Verfügung.

Elektronische Ressourcen

Universitätsangehörige können auf zahlreiche elektronische Medien auch von zuhause zugreifen. Informationen dazu finden Sie in unserer Checkliste.

Die Universitätsbibliothek stellt temporär zusätzliche elektronische Angebote bereit, um Ihre Literaturversorgung während der Schließzeit sicherzustellen. Eine aktuelle Übersicht über die während der Corona-Krise verfügbaren neuen Datenbanken, E-Journals und weiteren Angebote finden Sie hier.

Bei Bestellwünschen von E-Medien kontaktieren Sie bitte Frau Dr. Schwalbach oder Frau Stemmler.

Elektronische Semesterapparate

Ganz besonders jetzt sind elektronische Semesterapparate unverzichtbar, um Studierende mit Literatur zu den einzelnen Lehrveranstaltungen zu versorgen. Folgen Sie diesem Link und nutzen Sie die Möglichkeit, über das Online-Formular Literatur durch die Bibliothek einscannen und über Stud.IP direkt in Ihre Lehrveranstaltung einstellen zu lassen.

Erwerbung für Lehre und Forschung

Die UB Trier erwirbt ab sofort wieder dringend für das Sommersemester 2020 benötigte Literatur für Lehre und Forschung. Dabei wird bevorzugt die elektronische Ausgabe gekauft. Bitte leiten Sie Ihre Anschaffungsvorschläge an die für Sie zuständige Fachreferentin oder den für Sie zuständigen Fachreferenten weiter.

Auskunft

Für Fragen können Sie uns vorzugsweise per E-Mail oder per Chat (über den Button "Live Support ONLINE" auf der Startseite der Bibliothekshomepage) erreichen. Telefonisch sind wir mo-fr von 10-15 Uhr unter der Nummer 0651-201-2420 erreichbar.

Informationen zum Urheberrecht in der digitalen Lehre

Die Universität Trier hat hier an zentraler Stelle Informationen zu urheber- und lizenzrechtlichen Fragen, die im Zusammenhang mit der digitalen Lehre entstehen, zusammengestellt. Zum Umgang mit Creative Commons-Lizenzen informiert Sie eine Handreichung der Universitätsbibliothek.