Umbrüche in der Geschichte: Prozess - Wahrnehmung - Deutungen

Geschichts-Ringvorlesung im Gasthörercard-Programm der FU Berlin in Kooperation mit dem Friedrich-Meinecke-Institut

Am 11.11.2020 um 16:15 Uhr startet die vierte Auflage der 12-teiligen Geschichts-Ringvorlesung im Gasthörercard-Programm der FU Berlin, die in Kooperation mit dem Friedrich-Meinecke-Institut durchgeführt wird. Sie widmet sich einer grundlegenden Kategorie in  der Ge­schichtswissenschaft: dem spannenden Verhältnis von Kontinuität und Wandel. Die Ringvorlesungs-Beiträge verfolgen u.a. folgende Leitfragen:

  • Wie vollzogen sich Umbrüche? 
  • Wie wurden Umbrüche jeweils von Zeitgenossinnen und Zeit­genossen erfahren? 
  • Wie sind Umbrüche im Rückblick gedeutet oder als solche ge­prägt worden? 

Die öffentliche Vortragsreihe ist als Livestream mit anschließenden Videoaufgebot angelegt.

Ab dem 11.11.2020 kann die Reighe über die Seite https://ssl2.cms.fu-berlin.de/fu-berlin/sites/weiterbildung/PM_gasthoerercard/Ringvorlesungen/Livestream/index.html kostenfrei verfolgt werden

Kontakt: Felicitas Wlodyga (Felicitas.Wlodygafu-berlinde)

Alle Termine und Vortragsthemen der Reihe: hier klicken...

Weitere Infos zur "Geschichte live aus dem Hörsaal“ (inkl. Aufzeichnungen 2017 -2019) hier...

Formöffentliche Vortragsreihe als Livestream mit anschließendem Videoaufgebot
Zeitenmittwochs, 16.15-17.45 Uhr | 11.11.2020. – 17.2.2021 | wöchentlich
Termine11.11. / 18.11. / 25.11. / 02.12. / 09.12.2020 / 06.01. / 13.01. / 20.01. / 27.01. / 03.02. / 10.02. / 17.02.2021
OrtOnline
Anmeldungnicht erforderlich
Sonstiges

kostenfreie Veranstaltung