Klausurbetrieb in der Unisporthalle

Die Coronabekämpfungsverordnung des Landes und die Richtlinien der UNIVERSITÄT Trier machen es nötig, dass die Unihalle als Prüfungsort genutzt wird.

für Schnellchecker

  • bei Erkältungssymptomen: zuhause bleiben und qualifizierte Hilfe einholen
  • vor, während und nach der Prüfung: Maskenpflicht (OP-/FFP2)
  • TUNIKA mitbringen und bei Einlass bereithalten
  • den Anweisungen des Personals ist Folge zu leisten
  • Klausurtermine und Regularien zeitig vorab klären - siehe Hilfeseiten 

ausführlicher dann im weiteren Text

Wir möchten hier Studierenden und Klausurverantwortlichen einige wichtige Informationen mit auf den Weg zu uns geben, um Klausuren unter möglichst stressfreien Bedingungen für alle ausrichten zu können.

Infos für Studierende

Spätestens mit der Anmeldung haben Sie erfahren, dass Ihre Klausur in der Sporthalle durchgeführt wird. Einerseits befremdlich, andererseits zeigt der Blick auch in andere Bildungsinstitutionen, dass v.a. das Abstandsgebot in Coronazeiten dazu führt, dass die gewohnten Räume nicht mehr die Kapazität fassen, die nötig ist, um die Gruppenstärke auch manch kleinen Seminars zu fassen.

Hinzu kommt, dass eine Regel erlassen wurde, die eine maximale Anzahl von 60 Personen zulässt, so dass z.B. auch das Audimax nur Klausuren mit dieser Anzahl beherbergen darf.

Da liegt es nahe, dass die große Halle, die selbst unter den geltenden Abstandsmaßen (zuzüglich eines Wohlfühlpuffers) in Gänze 180 Personen fasst, damit zum Prüfungsort wird, weil dank der Teilbarkeit drei Räume mit 60 Personen Kapazität entstehen, sobald die Trennwände heruntergefahren sind. Damit wird es möglich, auch große Lerngruppen gleichzeitig zu prüfen.

Die Hallengegebenheiten in Kombination mit den geltenden Abstands- und Hygieneregeln bringen einige Besonderheiten mit sich, die wir Ihnen hier nahebringen wollen. 

Vorab muss aber schon erwähnt werden, dass Sie mit Erkältungssymptomen zuhause bleiben und einen Arzt konsultieren sollten. Stellen wir Anzeichen einer Erkältung fest, oder haben Sie Ihre OP-/FFP2-Maske nicht dabei, werden wir Sie nicht einlassen können.

Sollte Sie die Erkältung erst am Prüfungstag ereilen, an dem eine Abmeldung über PORTA nicht mehr möglich ist, ist ein Rücktritt von der Prüfung nun noch mit einem Attest möglich. Dieses muss unverzüglich beim zuständigen Prüfungsamt eingereicht werden.

Fragen bezüglich der Prüfungungen selbst richten Sie bitte an Ihr Fach / Ihren Fachbereich oder an das Hochschulspürfungsamt, das auf der Webseite https://www.uni-trier.de/index.php?id=72266 aktuelle Hinweise zur Situation zusammengetragen hat.

Fragen zu Prüfungen und Terminen können sie richten an: pruefunguni-trierde

Beachten Sie auch die Checkliste für Studierende zum Thema Prüfungen!

Der Weg zu uns

Zur Sporthalle, die südöstlich des Campus I jenseits der Gustav-Heinemann-Straße liegt, gelangt man fußläufig vom Parkplatz OST mit wenigen Schritten. In der Front befinden sich eingezäunte Kleinspielfelder und der Weg ist gut ausgeschildert - Platz für Fahrräder ist vorhanden.

Der Zugang zur Halle

Anders als im Sportbetrieb stehen zum Eingang drei Türen zur Verfügung. Diese sind von A bis C durchnumeriert und Sie erhalten vor Ihrer Klausur Kenntnis, welcher oder welche Eingänge für Sie offen sind.

Die folgende Abbildung zeigt die drei Eingänge schematisch. Bitte beachten Sie, dass die Halle gegenüber der Lageskizze die eingenordet ist, so gedreht wurde, dass man eine Sicht erhält, als stünde man vor dem normalen Haupteingang (hier mit B) gekennzeichnet.

Auf diesem Bild ist auch die Dreiteilung zu erkennen (graue Balken zwischen den Hallenteilen entsprechen den Trennwänden). Eine Teilung wird immer dann vorgenommen, wenn es die Anzahl der nutzenden Personen verlangt. Werden also mehr als 60 Personen zu einer Klausur erscheinen, so wird entsprechend mindestens eine Trennwand abgelassen, so dass die benötigte Raumzahl erreicht wird.

Damit ergibt sich auch, dass die Anzahl der Besucher vorgibt, welcher/welche Eingang/Eingänge zu nutzen sind. Im Vordergrund steht hier immer das Abstandsgebot. Wie zu sehen ist, kreuzen die hier eingezeichneten Wege nicht.

Von Ihrem Fach/Ihrem Fachbereich erhalten Sie vor der Klausur Kenntnis, welcher Eingang zu nutzen ist. Die Eingänge sind auch von Außen wie hier farblich und bit den entsprechenden Buchstaben gekennzeichnet. 

Ablauf vor der Klausur

Einmal pünktlich (Ihr Fach teilt Ihnen mit, wann der Einlass ist) vor der Halle angekommen, heißt es, diszipiliniert anstehen. Bitte vermeiden Sie Enge und lassen Sie ruhig etwas mehr Platz; denken Sie an Personen, die vielleicht mehr Schutzbedürnis haben als Sie selbst und tragen Sie Ihre Mund-und-Nasen-Maske -  Pflicht ist eine OP- oder FFP2-Maske.

In aller Regel erhalten Sie in Ergänzung zu diesen Ausführungen vor der Halle noch eine kurze Einweisung, wie es weitergeht. Hier kurz zusammengefasst:

  • Treten Sie auf Anweisung des Aufsichtspersonals einzeln und mit Abstand ein.
  • Halten Sie Ihre TUNIKA bereit, da Sie diese zum Zwecke der Nachverfolgung auf ein Lesegerät auflegen müssen (wir nennen das im Bild vorher CHECKPOINT).
  • In aller Regel müssen Sie dann noch Ihren Namen nennen, damit ein Listeneintrag für das Fach erfolgen kann. (Bitte deutlich artikuieren; die Aufsichten stehen hinter eine Plexiglasscheibe)

Nach diesen Formalitäten werden Sie auf einen Sitzplatz eingewiesen. Es besteht keine frei Platzwahl!

Ihre Taschen und Jacken/Mäntel nehmen Sie zum Platz mit; das Aufsichtspersonal gibt Ihnen Anweisung, was auf dem Tisch verbleiben darf und wie evtl. mit elektronischen Medien und Büchern zu verfahren ist.

Während der Klausur

Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Informationen (03.02.2021) besteht auch während der Klausur die Pflicht, die Mund-Nasen-Maske zu tragen.

Sie sind nun in guter Betreuung durch die Klausurverantwortlichen, die Ihnen kompetent bei entstehenden Fragen weiterhelfen können.

Nach der Klausur

Die Aufsichten werden Ihnen mitteilen, wann und wie Sie den Prüfungsraum verlassen können. Auch hier achten Sie bitte auf Abstand. Bitte verlassen Sie das Gelände des uniSPORTs zügig ohne Gruppenbildung.

Wie wissen, dass gerade nach einer Prüfung das Bedürfnis nach Austausch groß ist, müssen aber darauf dringen, dass Sie auch dabei Abstand halten.

Sanitäre Anlagen

Vor und nach der Klausur stehen Ihnen unsere Außentoiletten zur Verfügung. Diese befinden sich in dem Gebäude UK, welches östlich von der Halle in direkter Nähe zu den Tennisplätzen steht. Sie finden es auf dem Ortsplan oben (mit dem grünen Hintergrund) rechts unten (grau mit weißer Schrift: UK)

Solange Personen in die Halle eingelassen werden, können die Toiletten in der Halle nicht benutzt werden, weil wir auch hier das Kreuzen von Laufwegen verhindern möchten. Sobald alle Teilnehmenden eingelassen sind und einen Sitzplatz haben, stehen diese aber zur Verfügung. Das Aufsichtspersonal wird Ihnen vor der Klausur noch Informationen geben. 

Neben diesen allgemeinen Auskünften erhalten Sie vor der Klausur, wenn die Anzahl der TN feststeht und die Organisation durchgeplant ist, von Ihrem Fach spezifische Informationen zur jeweiligen Klausur. Es kann also sein, dass sie bei dem Besuch von zwei Klausuren unterschiedliche Anweisungen erhalten.

Sollten wider Erwarten noch Fragen entstehen, so nehmen Sie bitte per Mail mit uns Kontakt auf - nicht zu spät, auch wir sitzen nicht nur am Rechner. -> unisportuni-trierde

Wir wünschen eine erfolgreiche und stressfreie Klausur!


Infos für Klausurverantwortliche

wird zeitnah veröffentlicht - wenn es eilt: rufen Sie uns an!

Dr. Christoph Heib 32 16