Begehbare geologische Karte von Rheinland-Pfalz

Die Begehbare Geologische Karte des Landes Rheinland-Pfalz ist ein Gemeinschaftsprojekt vom Landesamt für Geologie und Bergbau Rheinland-Pfalz (Friedrich Häfner & Roger Lang) und dem Fach Geologie der Universität Trier (Horst Baumann & Jean-Frank Wagner).

Sie ist gestaltet aus den original in Rheinland-Pfalz vorkommenden Gesteinen der jeweiligen geologischen Einheiten. Die geologischen Einheiten sind stark vereinfacht aber maßstabsgerecht dargestellt. Die Flussläufe von Rhein und Mosel sind als begehbare und befahrbare (Kinderwagen, Rollstuhl) Wege ausgeführt. Die größeren Landschaftsräume wie z.B. Oberrheingraben und Schiefergebirge sind durch Höhenstufen voneinander abgegrenzt. Die Höhenstufen können als zwanglose Sitzgelegenheit genutzt werden.

Bebaute Fläche in m²540
Maßstab ca.1:7000
Masse Unterbau in Tonnen650
Masse Gestein in Tonnen480
Gesamtmasse1130

Standort ist eine Fläche neben dem „Turm Luxemburg“ auf dem Gelände der ehemaligen Landesgartenschau in Trier. Diese Position eröffnet die Möglichkeit, das Objekt von oben zu überblicken und so die räumlichen Zusammenhänge besser zu erfassen.

Infotafeln dienen der Erläuterung der Geokarte und der Beschreibung der Geologie von Rheinland-Pfalz.

Eröffnung war am 15. Juli 2005