Datensicherung

Neben der Rechnersicherheit ist die Sicherung der Daten eine der wichtigsten Forderungen, die beim Arbeiten mit einem Computer zu beachten sind. Daten aller Art - Textdateien, Excel-Arbeitsmappen, E-Mails, Bilder... - können auf vielfältige Weise verlorengehen, z.B. durch unbeabsichtigtes Löschen oder Überschreiben, Fehlfunktionen von Programmen, der Rechnerhardware und der Netzinfrastruktur, Fehlbedienung der benutzten Software, Virenbefall, Rechnerabstürze oder durch den Ausfall von Datenträgern.

Gerade der Umstand, daß Datenverluste normalerweise recht selten auftreten, verführt zu Sorglosigkeit auf Seiten der Benutzer. Wenn dann plötzlich doch einmal eine Festplatte kaputtgeht oder ein System komplett ausfällt und alle Daten verschwunden sind, ist der Ärger groß. Defekte Hardware läßt sich in der Regel leicht ersetzen - aber der Arbeitsaufwand, um die persönlichen Daten oder auch nur das Allerwichtigste davon zur restaurieren (sofern die Restauration überhaupt noch möglich ist), ist im Verhältnis dazu meist gewaltig.

Regelmäßige Datensicherung sollte deshalb für jeden, der mit einem Rechner arbeitet, von vornherein selbstverständlich sein. Machen Sie sich bitte klar, dass letztlich Sie selbst für die Sicherheit Ihrer Daten verantwortlich sind! Das Rechenzentrum kann Sie dabei nur unterstützen - etwa dadurch, dass es von den Benutzerdaten auf Netzlaufwerken Sicherungen erstellt.

 

Service-Punkt

Service-Punkt

 

E-Gebäude, Raum E43a

Mail: helpdeskuni-trierde

Tel.: +49 651 201 4400

Öffnungszeiten:

Mo - Do  09:00 - 17:00 Uhr
         Fr   09:00 - 15:00 Uhr

ZIMK Aktuelles abonnieren

ZIMK Aktuelles abonnieren
Image