17.07.2017 - 15:23 Uhr

Neuer VPN-Zugang zum Zugriff auf das Campusnetz von außen

Das ZIMK freut sich bekanntzugeben, dass ab sofort eine neue VPN-Lösung für den Zugriff auf das Campusnetz von außen verfügbar ist.   Im Vergleich zur bisherigen Cisco-VPN-Lösung, wird für die Nutzung des neuen VPN-Systems keine zusätzliche Software benötigt, denn die Einrichtung erfolgt direkt im betreffenden Betriebssystem. Auch Microsoft Windows 10 wird von der neuen Lösung unterstützt.

Alle Informationen zur Einrichtung einer VPN-Verbindung mit dem neuen System finden Sie auf unserer Seite über:

Services für Mitarbeiter bzw. Services für Studierende > Campusnetz von außen (VPN)

oder direkt über den Link: http://vpn-infos.uni-trier.de

Auf der Seite finden Sie wichtige Hinweise zur Nutzung des Systems sowie Schritt-für-Schritt-Anleitungen, die Ihnen den Einrichtungsprozess erklären.

Wir bitten Sie zu beachten, dass die bisherige Lösung über den Cisco-VPN-Client vom neuen softwareunabhängigen VPN-System abgelöst wird. Das bisherige Cisco-System wird nach einer Übergangszeit abgeschaltet, weshalb wir Sie bitten, rechtzeitig auf das neue System umzusteigen. Wir werden noch einmal gesondert über die geplante Abschaltung informieren.

Sollten Sie Fragen haben, hilft Ihnen unser Service-Punkt gerne weiter.

Ihr

Zentrum für Informations-, Medien- und Kommunikationstechnologie (ZIMK)