Was ist Geographie?

Die Geographie

  • erforscht,
  • erklärt und
  • beschreibt

die Erdoberfläche als den Berührungsraum von festem Land, Wasser und Luft, der

  • die biotische Ausstattung und die Menschheit,
  • ihr landschaftsgestaltendes Wirken und
  • ihre räumliche Organisation

umfasst. (H. Uhlig 1968)

Somit ist Geographie die Wissenschaft von der Erdoberfläche in ihrer räumlichen Differenzierung, ihrer physischen Beschaffenheit sowie als Raum und Ort menschlichen Lebens und Handelns. ...
(H. H. Blotevogel 2002)

Angewandte Geographie in Trier

Die Geographie ist an der Schnittstelle zwischen Natur- und Sozialwissenschaften angesiedelt und bietet viele Anknüpfungspunkte zu Nachbardisziplinen.

Der Studiengang trägt diesem Rechnung, indem sowohl sozialwissenschaftliche als auch naturwissenschaftliche Fach- und Methodenkompetenzen in der erforderlichen berufsqualifizierenden Breite vermittelt werden.

Die Struktur des Fachbereichs VI mit naturwissenschaftlicher Ausrichtung in der Physischen Geographie und den Geowissenschaften sowie der sozial- und wirtschaftswissenschaftlichen Ausrichtung der Humangeographie prädestiniert in besonderem Maße inter- und transdisziplinäre Zusammenarbeit.

Mit dem Studiengang wird eine zu enge Spezialisierung vermieden; dem Ziel der Universität Trier, der „breiten Anlage der akademischen Lehre“, um den Studierenden „Raum für Vielfalt der Interessen und Entwicklungsmöglichkeiten zu geben“, wird er vollumfänglich gerecht.