Rechnerstrukturen II (Bauelemente)

Dipl.-Inform. Ingo Scholtes

Die Grundstudiumsvorlesung „Rechnerstrukturen II“ befasst sich aufbauend auf den Inhalten der Vorlesung „Rechnerstrukturen“ mit dem Aufbau moderner Computerarchitekturen, welche die Schnittstelle zwischen Software und Hardware bilden. Nach einer allgemeinen Einführung zum Thema Prozessoren und Computerarchitektur wird daher im Rahmen dieser Vorlesung die MIPS-Architektur im Detail diskutiert. Diese RISC-Architektur bietet einen übersichtlichen Instruktionssatz, der den Einstieg in die Welt der Maschinensprache erleichtert und nicht zuletzt ein Grund für den Erfolg der MIPS-Prozessoren ist. Eine genauere Untersuchung der MIPS-Architektur und deren Befehlssatz offenbart dabei die wesentlichen Aspekte moderner Rechnerorganisation, deren Verständnis von fundamentaler Bedeutung für jeden Softwareentwickler ist.

Diese Vorlesung richtet sich an alle Studierenden der Informatik im Grundstudium.

  • Vorlesung: dienstags 10:00 Uhr - 11:30 Uhr, HS 13

  • Übung: mittwochs 16:00 Uhr - 18:00 Uhr, H 6