Career-Mentoring

Berufsorientierung für internationale Studierende

Im Rahmen des DAAD-Integra-Projektes Career International - Maßnahmen zur Vorbereitung von internationalen Studierenden auf den deutschen Arbeitsmarkt bietet der Career Service und das International Office der Universität Trier ab dem Wintersemester 2021/22 eine Mentoring-Initiative für internationale Studierende der  Universität und der Hochschule Trier an, die den Studierenden Perspektiven für einen Einstieg in den lokalen und regionalen Arbeitsmarkt eröffnen und sie bedarfsgerecht beim Übergang vom Studium in den Beruf unterstützen sollen. Die Initiative erweitert die langjährigen Integrationsangebote des International Office im Bereich der Berufsorientierung.

Der Career Service der Universität Trier macht - in Kooperation mit der Agentur für Arbeit und der Hochschule Trier - allen Studierenden in Trier ein regelmäßiges Angebot an Beratungsoptionen und Veranstaltungen, ausgerichtet vorwiegend auf das Fächerspektrum der Universität und mit besonderem Fokus auf die Berufsorientierung im Studium. Durch die Kooperation mit dem International Office der Universität im Rahmen des Projektes Career International werden die Angebote des Career Services nun ergänzt durch praxisorientierte Bausteine, die in besonderem Maße auf die Bedürfnisse ausländischer Studierender zugeschnitten sind. Wie auch bei den deutschen Studierenden ist das Ziel aller Maßnahmen, die ausländischen Studierenden bei einem erfolgreichen Übergang vom Studium ins Berufsleben zu unterstützen. Ein besonderer Fokus soll dabei darauf liegen, die interkulturellen Erfahrungen der Studierenden als Ressource für den Berufseinstieg zu nutzen.

Die Region Trier und die Großregion zeichnen sich aus durch eine sehr niedrige Arbeitslosenquote und eine konstante Nachfrage an Fachkräften von Seiten regionaler, vor allem mittelständischer Unternehmen. Gerade ausländischen Studierenden ist das Potential der (Groß-)Region für ihren Berufseinstieg nicht immer bewusst. Auf Arbeitgeberseite dagegen besteht großes Interesse daran, die Zielgruppe internationaler Studierender anzusprechen. Neben der Firmenkontaktmesse und praxisorientierten Angeboten von Arbeitgeberseite (z.B. Praktika oder Abschlussarbeiten) bietet die Mentoring-Initiative nun eine weitere Möglichkeit der Praxiserprobung für unsere ausländischen Studierenden. Für Arbeitgeber eröffnet die Initiative Möglichkeiten, internationale Studierende auf ihrem Weg in den Beruf zu begleiten und - bestenfalls - neue Arbeitnehmer/-innen mit hohem Potential für das eigene Unternehmen zu gewinnen.