Highlights aus der Klinischen Kinder- und Jugendpsychologie - Forschungskolloquium

Am 08.07. und 15.07.21 hatten unsere Bachelor- und MasterkanditatInnen die Gelegenheit, ihre sehr interessanten Abschluss- und Forschungsarbeiten im Rahmen des Forschungskolloquiums Highlights der Klinischen Kinder- und Jugendpsychologie vorzustellen - eine spannende und sehr gelungene Veranstaltung!

Hier können Sie die Forschungshighlights nachlesen.


2. Platz für Dr. Maren Wallrath beim GUT Publikationspreis 2021

Wir gratulieren Dr. Maren Wallrath herzlich zum 2. Platz beim Publikationspreis 2021 des Graduiertenzentrums der Universität Trier!


Internes Retreat 03./04.03.2021

Es war wieder einmal soweit: Am 03. und 04.März 21 fand unser 3. Internes Retreat statt.

Zweimal im Jahr trifft sich das ganze Team, stellt aktuelle Forschungsprojekte vor und tauscht sich über die Arbeit in den einzelnen Einrichtungen – Abteilung Klinische Psychologie und Psychotherapie des Kindes- und Jugendalters, Weiterbildungsstudiengang Kinder- und Jugendpsychotherapie und Psychotherapieambulanz für Kinder und Jugendliche der Universität Trier – aus.

Team mit Mund-Nasen-Bedeckung
Dieses Mal über Zoom
Team ohne Maske
Alle Teilnehmenden ohne Mund-Nasen-Bedeckung

Beteiligung der Arbeitsgruppe am Scientific Resesarch Networks PAIN: Pain, action and INterference

Die Arbeitsgruppe Klinische Psychologie und Psychotherapie des Kindes- und Jugendalters, Universität Trier, ist aufgrund ihrer translationalen und klinischen Forschungsausrichtung im Bereich chronischer Schmerzen und psychischer Störungen bei Kindern und Jugendlichen Teil des Scientific Resesarch Networks PAIN: Pain, action and INterference, welches vom FWO 5 Jahre gefördert. Principal investigator ist Prof. Dr. Geert Crombez (University of Ghent). Das PAIN Scientific Research Network besteht aus mehr als 10 internationalen, ausgewiesenen Arbeitsgruppen. Ziel des Scientific Research Networks ist es, translationale und klinische Forschung zu chronischen Schmerzen über alle Altersgruppen voranzubringen. Dazu werden regelmäßige Pain Research Meetings stattfinden, mit dem Ziel eines intensiven Austauschs über bestehende und zukünftige Forschungsprojekte.


Highlights der Klinischen Kinder- und Jugendpsychologie - Forschungskolloquium

Am Donnerstag, dem 21.01.2021, fand die Veranstaltung Highlights der Klinischen Kinder- und Jugendpsychologie im Rahmen des Forschungskolloquiums statt. Hier haben unsere Bachelor und Master Kandidaten/-innen sehr gelungen Ihre interessanten und spannenden Forschungsarbeiten für die Abschlussarbeiten vorgestellt.

Klicken Sie hier, wenn Sie Interesse daran haben die Forschungshighlights nachzulesen.

 


ZDF Online-Interview zum Thema Psychische Folgen des Shutdowns mit Prof. Dr. Tanja Hechler

Am 16.01.2021, hat Frau Prof. Dr. Hechler ein Interview mit Frau Hickmann von ZDF Online Portal zum Thema: "Kinder und Jugendliche - Psychische Folgen des Shutdowns: Was hilft?", geführt.

Das ganze Interview finden Sie auf der Seite von ZDF Online unter dem Link: https://www.zdf.de/nachrichten/panorama/corona-kinder-psychische-folgen-betreuung-shutdown-100.html

 


Hannah Rach als Referentin im deutschen Schmerzkongress 2020

Hannah Rach hält am 24.10.2020 im Rahmen des deutschen Schmerzkongresses 2020 als Referentin der Juniorakademie einen Vortrag zum Thema "Die Bedrohung von Innen: Objektive und selbstberichtete Angstreaktionen nach Provokation körpereigener Empfindungen bei Jugendlichen mit chronischen Schmerzen".

 

mehr dazu HIER


Mandatsträgerschaft der Deutschen Gesellschaft für Psychologie (DGPs)

Seit September 2020 arbeitet Frau Prof. Dr. Hechler als Mandatsträgerin der Deutschen Gesellschaft für Psychologie (DGPs) bei der Aktualisierung der S3-Leitlinie „Behandlung akuter perioperativer und posttraumatischer Schmerzen“ mit.


Buchbeitrag veröffentlicht!

Vor kurzem wurde das neue Verhaltenstherapiemanual: Kinder und Jugendliche von Döpfner, Hautzinger & Linden veröffentlicht. Das Kapitel zu "Schmerzstörungen" hat Frau Prof. Hechler beigesteuert.

 

Quelle für interessierte Lesende:

Hechler, T. (2020). Schmerzstörungen. In M. Döpfner, M. Hautzinger & M. Linden (Eds.), Verhaltenstherapiemanual: Kinder und Jugendliche (pp. 289-294). Springer, Berlin, Heidelberg.


Kindgerechte Informationen zu COVID-19 / Corona-Virus

Die Abteilung Klinische Psychologie und Psychotherapie des Kindes- und Jugendalters der Universität Trier (Leitung: Prof. Dr. Tanja Hechler) hat es sich zum Ziel gesetzt, auf dieser Website aktuelle Informationen für Kinder, Jugendliche, Eltern und Therapeut/innen zur Gefährdungslage Corona zusammenzustellen. Wir bemühen uns, diese Seite regelmäßig zu aktualisieren, um alle Zielgruppen mit aktuellen Informationen, websites, Filmen etc zu informieren.

 

EDIT: Wir freuen uns über die Berichterstattung über unsere Bemühungen im Trierer Volksfreund. Vielen Dank für die positive Aufmerksamkeit! Wir bemühen uns weiterhin, gute und sinnvolle Informationen zu sammeln und laden alle Lesenden dazu ein, unsere Seite mit Freunden und Bekannten zu teilen.