Körperbezogene, Kognitive und Sozioemotionale Entwicklung bei Vorschulkindern: Eine Fragebogenstudie

Das Ziel der ersten wissenschaftlichen Studie in dieser Forschungskooperation ist es, auf der Basis eines gemeinsam entwickelten Diagnostikstandards mit Fragebögen, eine Charakterisierung von Kleinkindern hinsichtlich kognitiver, sozialer, affektiver, motivationaler und körperbezogener Aspekte vorzunehmen. Dazu werden den Erziehungsberechtigten online (validierte) Fragebögen vorgelegt.

Verantwortliche: Prof. Dr. Tanja Hechler, Prof. Dr. Eva Walther, Prof. Dr. Jan Hofer
Doktorandin: Kim Opdensteinen
Wissenschaftliche Hilfskräfte: Pia Brüggemann
Kooperationspartner/innen: Katholische KiTa gGmbH || EINSTEIN-Projekt

Förderung: Strategiefonds des Präsidenten der Universität Trier
Publikationen:

Aktueller Stand: Erste Erhebung abgeschlossen und ausgewertet.