Prof. Dr. Kristin Shi-Kupfer

Motto: "Mostly I like to see how the world works. Meet people. Learn how they're different - and the same" ~ Angus MacGyver, TV-Serie "MacGyver"

Werdegang

1994-2001: Studium der Sinologie und Politikwissenschaft an der Universität Trier, Fudan Universität Shanghai und Henan Universität, VR China. 
Dissertation (2009) zum Thema: "Emergence and development of spiritual-religious groups in the PR China after 1978" (Ruhr-Universität Bochum)
2007-2011: China-Korrespondentin für u.a. Profil, epd und Zeit online in Peking, VR China
2013-2020 Leiterin des Forschungsbereichs Politik, Gesellschaft und Medien am Mercator Institut für Chinastudien, Berlin

Prof. Shi-Kupfer ist Senior Associate Fellow am MERICS, Mitglied der Sino-German Expert Group on Digital Business Models des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie sowie Mitglied in der AG Gerechter Friede der Deutschen Kommission Justitia et Pax . Sie ist zudem Mentoring im Rahmen des universitären Mentoring-Programms.

Forschungsinteressen

Gegenwärtige Politik und Gesellschaft Chinas, speziell Chinas digitale Entwicklung, gesellschaftliche Gruppen und digitale Medien; Medien- und Medienpolitik; Menschenrechte und Religion (speziell Christentum)

Publikationen (aktuelle Auswahl)

(mit Christian Soffel). Das Ende der Naivität. Wie China den Westen herausfordert. in: Internationale Politik Spezial, Mai 2021, Ausgabe 3.

(mit Rebecca Arcesati et al). Chinas digitale Plattformökonomie: Eine Bestandsaufnahme im Kontext von Industrie 4.0 Herausforderungen und Chancen für deutsche Akteure. MERICS Report. Mai 2020.

"Meinungsmacht und Meinungsmacher –wie Chinas Regierung und Bevölkerung um Einfluss in Sozialen Medien ringen" in: Totalitarismus und Demokratie, Herbst 2019, Band 16, Ausgabe 2. 

(mit Mareike Ohlberg). Chinas Digital Rise. Challenges for Europe. MERICS Paper on China, No. 7. April 2020. 

"Social Fabric: Managing State-Society Relations”, in: Chinese Futures: Horizon 2025, Institute for Security Studies, European Union, Report No. 35 (July 2017), pp. 19-27.

(mit Mareike Ohlberg et al). Ideas and Ideologies Competing for China's Political Future. How Online Pluralism Challenges Official Orthodoxy, MERICS Papers on China No. 5, Oktober 2017. 

 

LehreSiehe PORTA (Studienangebot > Veranstaltungen suchen).