Publikationen von Steffen Barth

Publikationen

Monographien und eigene Herausgeberschaften

Der Nationalsozialismus 1933-1939, Frankfurt a.M. 2019 (zusammen mit Daniel Kettenhofen)

Geschichte in Plakaten. Jahrhundertwende bis 1939, Schwalbach/Ts. 2018 (zusammen mit Ulrich Schnakenberg)

Gesellschaft im Nationalsozialismus. Zwischen Vereinnahmung und Ausgrenzung, Schwalbach/Ts. 2017

Flucht und Vertreibung. Deutschland am Ende des Zweiten Weltkriegs, Schwalbach/Ts. 2016

Aufsätze und unterrichtspraktische Beiträge

Deutsche Kriegsgräuel 1914. Propaganda oder Wirklichkeit?, in: Geschichte lernen H. 192 (2019), S. 36-42

Das Epochenjahr 1989. Ein Jahr der Revolutionen?, in: Geschichte lernen H. 191 (2019), S. 2-9 (zusammen mit Franziska Conrad)

Concept Cartoons im Geschichtsunterricht. Historisches Denken sichtbar werden lassen, in: Geschichte lernen H. 191 (2019), S. 49

Mehr Demokratie wagen? Schülerzeitungen als Quellen forschend-entdeckenden Lernens im Geschichtsunterricht, in: Busch, Matthias/ Mittermüller, Janka (Hg.): „Mythos 1968“ im regionalgeschichtlichen Fokus. Unterrichtsideen und Quellen für den Geschichts- und Politikunterricht, Trier 2019, S. 8-25

Kampf der Karten? How to lie with maps – der „Atlas zur Geschichte“ in der DDR als Beispiel für eine Analyse von Geschichtskarten zur Zeit des „Kalten Krieges“, in: Geschichte lernen H. 181 (2018), S. 58-63

Leben in der Volksgemeinschaft. Die deutsche Gesellschaft im Nationalsozialismus, in: Geschichte lernen H. 180 (2017), S. 2-9

Unsere Mütter, unsere Väter? Eine Analyse der Darstellung der NS-Volksgemeinschaft im Spielfilm-Dreiteiler, in: Geschichte lernen H. 180 (2017), S. 54-59 (zusammen mit Daniel Kettenhofen)

Personalisierung oder Thematisierung? Eine Analyse von Wahlkampfstrategien, in: Unterricht Wirtschaft + Politik H. 1/2017, S. 10-17 (zusammen mit Christiane Barth)

Terror als legitimes Mittel zur Durchsetzung der Freiheit? Ein Vorschlag zur Entwicklung kompetenzorientierter Aufgabensettings, in: Geschichte lernen H. 174 (2016), S. 37-43

Eine Jahrhundertgeste? Der Kniefall von Warschau als symbolische Politik, in: Geschichte lernen H. 172 (2016), S. 8-15

Wertegemeinschaft Europa. Zerbricht die europäische Union an der Flüchtlingspolitik? in: Unterricht Wirtschaft + Politik H. 2/2016, S. 40-47 (zusammen mit Christiane Barth)

Geschichtsmythos Hermannsschlacht. Ein Bezugspunkt des deutschen Nationalbewusstseins, in: Geschichte lernen H. 169 (2016), S. 22-29

Flucht und Vertreibung der Deutschen aus den Ostgebieten. Eine historische Analyse mit Text- und Filmquellen, in: Volksbund Deutsche Kriegsgräberführsorge e.V. (Hg.): Geflohen – vertrieben – angekommen?! Aspekte der Gewaltmigration im 20. und 21. Jahrhundert, Seelze-Velber 2016, S. 12-22

Es geht voran...Fortschrittsgedanke und Selbstverständnis der Moderne, in: Geschichte lernen H. 168 (2015), S. 42-47

Gibt es gerechte Kriege? Historische Denktraditionen, Fallbeispiele und die aktuelle Diskussion, in: Geschichte lernen H. 167 (2015), S. 18-28

Der Vietnamkrieg im Spiegel zeitgenössischer Lieder. Eine multiperspektivische Quellenanalyse, in: Geschichte lernen H. 165 (2015), S. 22-27 (zusammen mit David Siegel)

Flucht und Vertreibung der Deutschen aus den Ostgebieten. Eine Schülerdokumentation mit Filmquellen, in: Geschichte lernen H. 163 (2015), S. 18-28

Republikanisches Denken in der Frührenaissance. Der Freskenzyklus Ambrogio Lorenzettis, in: Geschichte lernen H. 157 (2014), S. 18-25

Schulbuchartikel und Unterrichtsmaterialien

Geschichte und Geschehen. Gesamtband Oberstufe Hessen, Stuttgart 2017, S. 304-325

Geschichte und Geschehen. Gesamtband Oberstufe Sachsen, Stuttgart 2017, S. 448-453

Kapitel „Kriegstechnik und Kriegsverbrechen“, in: Pädagogisches Landesinstitut Rheinland-Pfalz (Hg.): 1914-1918 Kriegsalltag im Grenzland. Unterrichtsmaterialien zum Ersten Weltkrieg im heutigen Rheinland-Pfalz, Bad Kreuznach 2015, S. 35-45 und 107-115

Rezensionen

Moller, Sabine: Zeitgeschichte sehen. Die Aneignung von Vergangenheit durch Filme und ihre Zuschauer, in: geschichte für heute. zeitschrift für historisch-politische bildung 2 (2019), S. 133-134

Sarkowicz, Hans: Die ungeliebte Demokratie. Die Weimarer Republik zwischen rechts und links, in: geschichte für heute. zeitschrift für historisch-politische bildung 1 (2019), S. 118-119

Hodenberg, Christina von: Das andere Achtundsechzig. Gesellschaftsgeschichte einer Revolte, in: geschichte für heute. zeitschrift für historisch-politische bildung 1 (2019), S. 122-124

Schnakenberg, Ulrich (Hg.): Der Kalte Krieg in Karikaturen. Eine visuelle Geschichte des Ost-West-Konflikts, Schwalbach/Ts. 2017, in: Geschichte lernen H. 185 (2018), S. 65

Koenen, Gerd: Die Farbe Rot. Ursprünge und Geschichte des Kommunismus, in: geschichte für heute. zeitschrift für historisch-politische bildung 4 (2018), S. 107-108

Müller-Mathis, Stefan/ Wohnig, Alexander (Hg.): Wie Schulbücher Rollen formen. Konstruktion der ungleichen Partizipation in Schulbüchern, Schwalbach/Ts. 2017, in: geschichte für heute. zeitschrift für historisch-politische bildung 3 (2018), S. 131-132

Holzer, Anton (Hg.): Krieg nach dem Krieg. Revolution und Umbruch 1918/19, Darmstadt 2017, in: geschichte für heute. zeitschrift für historisch-politische bildung 3 (2018), S. 115-116

Maubach, Franka/ Morina, Christina (Hg.): Das 20. Jahrhundert erzählen. Zeiterfahrung und Zeiterforschung im geteilten Deutschland, Göttingen 2016, in: geschichte für heute. zeitschrift für historisch-politische bildung 2 (2018), S. 126-127

Danker, Uwe/ Schwabe, Astrid (Hg.): Die NS-Volksgemeinschaft. Zeitgenössische Verheißung, analytisches Konzept und ein Schlüssel zum historischen Lernen?, in: geschichte für heute. zeitschrift für historisch-politische bildung 2 (2018), Göttingen 2017, S. 137-138

Bognanni, Massimo/ Prange, Sven: Made in Germany. Große Momente der deutschen Wirtschaftsgeschichte, Frankfurt a.M. 2016, in: geschichte für heute. zeitschrift für historisch-politische bildung 2 (2018), S. 99-100

Flucke, Franziska/ Kuhn, Bärbel (Hrsg.): Der Kalte Krieg im Schulbuch, St. Ingbert 2017, in: geschichte für heute. zeitschrift für historisch-politische bildung 1 (2018), S. 127-129

Thomaschke, Dirk: Abseits der Geschichte. Nationalsozialismus und Zweiter Weltkrieg in Ortchroniken, Göttingen 2016, in: geschichte für heute. zeitschrift für historisch-politische bildung 4 (2017), S. 116-117

Hofacker, Ernst: 1967. Als Pop unsere Welt für immer veränderte, Stuttgart 2016, in: geschichte für heute. zeitschrift für historisch-politische bildung 4 (2017), S. 119-120

Rödder, Andreas: 21.0. Eine kurze Geschichte der Gegenwart, München 2015, in: geschichte für heute. zeitschrift für historisch-politische bildung 2 (2017), S. 128-129

Lehmann, Katja / Werner, Michael / Zabold, Stefanie (Hrsg.): Historisches Denken jetzt und in Zukunft. Wege zu einem theoretisch fundierten und evidenzbasierten Umgang mit Geschichte. Festschrift für Waltraud Schreiber zum 60. Geburtstag, Münster u.a. 2016, in: sehepunkte 17 (2017), Nr. 2 

Kuchler, Christian/ Städter, Benjamin (Hrsg.): Zeitungen von gestern für das Lernen von morgen? Historische Tagespresse im Geschichtsunterricht, Göttingen 2016, in: H-Soz-Kult 04.11.2016

Urban, Thomas: Katyn 1940. Geschichte eines Verbrechens, München 2015, in: geschichte für heute. zeitschrift für historisch-politische bildung 4 (2016), S. 132-133

Wirsching, Andreas: Demokratie und Globalisierung. Europa seit 1989, München 2015, in: geschichte für heute. zeitschrift für historisch-politische bildung 3 (2016), S. 127-128

Harten, Hans-Christian: Himmlers Lehrer. Die weltanschauliche Schulung in der SS 1933-1945, Paderborn 2014, in: geschichte für heute. zeitschrift für historisch-politische bildung 3 (2016), S. 116-117

Oelze, Patrick (Hg.): Revolutionen. Ein historisches Lesebuch, Berlin 2014 in: geschichte für heute. zeitschrift für historisch-politische bildung 2 (2016), S. 105-106

Rüsen, Jörn: Historik. Theorie der Geschichtswissenschaft, Köln 2013, in: Geschichte lernen H. 169 (2016), S. 63-64

Vaupel, Elisabeth/ Wolff, Stefan L.: Das Deutsche Museum in der Zeit des Nationalismus. Eine Bestandsaufnahme, Göttingen 2010, in: geschichte für heute. zeitschrift für historisch-politische bildung 4 (2015), S. 123-125

Kroll, Frank-Lothar/ Schimmelpfennig, Barbara: Ideologie und Verbrechen. Kommunismus und Nationalsozialismus im Vergleich, München 2014, in: geschichte für heute. zeitschrift für historisch-politische bildung 4 (2015), S. 122-123

Furrer, Markus/ Messmer, Kurt (Hg.): Handbuch Zeitgeschichte im Geschichtsunterricht, Schwalbach/Ts. 2013, in: Geschichte lernen H. 167 (2015), S. 64

Deile, Lars/ Sobich, Oliver: Arbeitsblätter im Geschichtsunterricht. Konzeption und Einsatz, Schwalbach/Ts. 2014, in: geschichte für heute. zeitschrift für historisch-politische bildung 3 (2015), S. 129-130

Sauer, Michael (Hg.): Spurensucher. Ein Praxisbuch für historische Projektarbeit, Hamburg 2013, in: Geschichte lernen H. 165 (2015), S. 63

Adamski, Peter: Historisches Lernen diagnostizieren. Lernvoraussetzungen – Lernprozesse – Lernleistungen, Schwalbach/Ts. 2014, in: Geschichte lernen H. 164 (2015), S. 61

Offener Geschichtsunterricht mit segu. Vorstellung der Internetplattform selbstgesteuert-entwickelter Geschichtsunterricht, in: Geschichte lernen H. 159/160 (2014), S. 82-83