Lehrerfortbildung

08.06.2017 - Lehrerinnen und Lehrer des Peter-Wust-Gymnasiums Wittlich nahmen am 06. Juni 2017 im Rahmen eines Studientags an einem Workshop des Arbeitsbereichs Fachdidaktik Gesellschaftswissenschaften an der Universität Trier teil. Im Zentrum standen dabei die Potenziale von interaktiven Smartphone-Rallyes - sogenannten Actionbounds - zu verschiedenen Themenfeldern. Diese ermöglichen es Schülerinnen und Schülern, Lernorte in der Grenzregion zu entdecken.

Ausschnitt aus dem Test-Bound zum Jüdischen Leben in Trier

 Nach einem kurzen Impulsvortrag von Prof. Matthias Busch zum Projekt „Entdecke die Großregion“ und den vielfältigen Einsatzmöglichkeiten von Actionbounds, hatten die Lehrerinnen und Lehrer Gelegenheit, exklusiv zwei Bounds zum Thema "Jüdisches Leben in Trier" und "Reformation" in der Trierer Innenstadt zu testen. (jk)