Dr. Anna-Sophie Heinze

Profil

Dr. Anna-Sophie Heinze ist Politikwissenschaftlerin und Akademische Rätin am Lehrstuhl für Westliche Regierungssysteme – Das politische System der Bundesrepublik Deutschland. Ihre Forschungsschwerpunkte liegen im Bereich Politische Parteien, Demokratie, Populismus und Rechtsradikalismus. Ihr Buch „Strategien gegen Rechtspopulismus. Der Umgang mit der AfD in Landesparlamenten“ erschien 2020 im Nomos Verlag.

Ausgewählte Publikationen

(2022) Dealing with the populist radical right in parliament: Mainstream party responses toward the Alternative for Germany. European Political Science Review. Online First.

(2022) How Political Parties Respond to Pariah Street Protest: The Case of Anti-Corona Mobilisation in Germany.  German Politics. Online First (mit Manès Weisskircher).

(2022) Zwischen Etablierung und Mainstreaming: Zum Stand der Forschung zu Populismus und Rechtsradikalismus.  Zeitschrift für Vergleichende Politikwissenschaft. Online First.

(2021) Arenen der Auseinandersetzung mit dem Rechtspopulismus. Erfahrungen aus Deutschland und den Niederlanden. In Aufstand der Außenseiter. Die Herausforderung der europäischen Politik durch den neuen Populismus, Hrsg. Frank Decker, Bernd Henningsen, Marcel Lewandowsky und Philipp Adorf. Nomos, 555-573 (mit Marcel Lewandowsky).

(2021) No Strong Leaders Needed? AfD Party Organisation Between Collective Leadership, Internal Democracy, and “Movement-Party” Strategy.  Politics and Governance 9(4): 263-274 (mit Manès Weisskircher).

(2021) Zum schwierigen Umgang mit der AfD in den Parlamenten: Arbeitsweise, Reaktionen, Effekte.  Zeitschrift für Politikwissenschaft 31(1): 133-150.

(2020) Strategien gegen Rechtspopulismus? Der Umgang mit der AfD in Landesparlamenten. Nomos (International Studies on Populism).

(2018) Strategies of mainstream parties towards their right-wing populist challengers. Denmark, Norway, Sweden and Finland in comparison.  West European Politics 41(2): 287-309.

Mitgliedschaften

DVPW, AK Parteienforschung (Sprecherin)

ECPR, Standing Group on Extremism and Democracy

Jenaer Förderverein für Politikwissenschaft

 

 

Aktuelle Publikationen

Cover zeitschrift


(2022) Dealing with the populist radical right in parliament: Mainstream party responses toward the Alternative for Germany. European Political Science Review. Online First.

Cover der Zeitschrift Zeitschrift für Vergleichende Politikwissenschaft


(2022) Zwischen Etablierung und Mainstreaming: Zum Stand der Forschung zu Populismus und Rechtsradikalismus.  Zeitschrift für Vergleichende Politikwissenschaft. Online First.