Abschlussarbeiten: Bachelor und Master

Einzelarbeit

Für die Anfertigung der individuell zu erstellenden Abschlussarbeiten können Themen aus einem Katalog ausgewählt werden, die ähnlich zur inhaltlichen Strukturierung des Lehrprogramms formuliert sind, so dass es sinnvoll ist, den Studienschwerpunkt und das Studienprojekt/Forschungsprojekt der Professur bereits absolviert zu haben. Eine empirische Stützung der Ausführungen wird i.d.R. erwartet. Im Förderprogramm für High Potentials sind Abschlussarbeiten mit Unternehmen willkommen. Die Professur hat seit 2002 über 700 Abschlussarbeiten zu den Themenbereichen International Business, Handelsmanagement und Business-to-Consumer-Marketing betreut.

Gestaltung der Abschlussarbeiten

Bei der Anfertigung aller Abschlussarbeiten sind die Formvorschriften der Professur für Marketing und Handel zu beachten und zwar bezüglich der Gestaltung

  • der schriftlichen Ausarbeitung und
  • ggf. der Vorträge bzw. Präsentationen im Kolloquium.

Diese können im Download-Bereich abgerufen werden. Hinweise zur Literaturrecherche mit den an der Universität Trier verfügbaren Datenbanken erhalten Sie ebenfalls im Download-Bereich. Die Nutzung und Zitation von WWW-Dokumenten ist i.d.R. nicht zulässig und die Arbeit wird mit einem Plagiatssoftware auf Originalität überprüft; über 10% nicht entsprechend gekennzeichneter Übereinstimmung mit anderen Dokumenten führt i.d.R. zur Ablehnung der Arbeit.

Bachelorarbeit

Bachelorarbeiten werden über einen Zeitraum von vier Monaten erstellt und sind i.d.R. eingebunden in ein Kolloquium mit Vorträgen und Kurzzusammenfassungen der Ergebnisse. Themen werden hier i.d.R. vom Lehrstuhl vorgegeben und können in begrenzter Zahl auch selbst vorgeschlagen werden. Auch kann die Bachelorarbeit im Fall eines Auslandsaufenthalts nach vorheriger Abstimmung an der Partneruniversität erstellt werden. In einem einführenden Kolloquium oder einer Sprechstunde erhalten Sie die grundlegende Literatur zum Thema und werden bezüglich des Aufbaus der Arbeit „gebrieft“. Nach erfolgtem Einlesen in die relevante Literatur folgen weitere, dann zu erläuternde Betreuungsschritte.

Bewerbung: In jedem Semester werden die Plätze für Bachelorarbeiten zentral auf die einzelnen Lehrstühle des Faches BWL verteilt. Die der Professur zugeordneten Kandidaten werden direkt kontaktiert. In einem Kick-Off- Kolloquium werden die wählbaren Themen näher vorgestellt. Anschließend erhalten Sie per E-Mail einen Link zu unserem Bewerbungsformular, auf dem Sie bis zu drei Themenpräferenzen angeben. Die Zuordnung der Bewerber zu den Themen wird i.d.R. noch in der gleichen Woche vorgenommen. Sie werden per E-Mail benachrichtigt und von Prof. Swoboda oder einem Mitarbeiter zu einer ersten Sprechstunde eingeladen.

Masterarbeit

Masterarbeiten werden über einen Zeitraum von sechs Monaten erstellt. Empirische Themen werden i.d.R. vom Lehrstuhl vorgegeben und können in begrenzter Zahl auch selbst vorgeschlagen werden. Sollten Sie mit einem Unternehmen zusammenarbeiten wollen, sollten Sie den Beitrag des Unternehmens (Datenbereitstellung, etc.) sicherstellen. Die Masterarbeiten sind idealtypisch empirisch fundierte Forschungsstudien.

Bewerbung: In jedem Semester werden die Plätze für Masterarbeiten zentral auf die einzelnen Lehrstühle des Faches BWL verteilt, wobei i.d.R. die erste Präferenz der Studierenden für die Wahl entscheidend ist. Die der Professur zugeordneten Kandidaten werden direkt kontaktiert. In einem Kick-Off- Kolloquium werden die wählbaren Themen näher vorgestellt. Anschließend erhalten Sie per E-Mail einen Link zu unserem Bewerbungsformular, auf dem Sie bis zu drei Themenpräferenzen angeben. Die Zuordnung der Bewerber zu den Themen wird i.d.R. noch in der gleichen Woche vorgenommen. Sie werden per E-Mail benachrichtigt und von Prof. Swoboda oder einem Mitarbeiter zu einer ersten Sprechstunde eingeladen.