Praxiskolloquium "Mathematik im Beruf"

Praxiskolloquium “Mathematik im Beruf“
Anschließend Kontaktgespräche im Rahmen eines Stehempfangs.

“Deal or no Deal? – Kontrahentenrisiko in der Anwendung“ so heißt der Vortragstitel von Herrn Sebastian Schwarzkopf, Manager Financial Services, KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, den er am
Donnerstag, den 18. Januar 2018 um 14:30 im HS 9
halten wird.

Portfolien von Banken beinhalten zu einem wesentlichen Teil Derivate. Derivate sind Geschäfte, deren Wert von der zeitlichen Entwicklung einer Referenzgröße (sog. Underlying) abhängt. Zum Beispiel hängt der Wert einer Aktienoption von der Wertentwicklung der zugrundeliegenden Aktie ab. Der Vortrag beschäftigt sich mit einem Verfahren zur Messung von Kontrahentenrisiken.

Sebastian Schwarzkopf leitet Beratungsprojekte bei Banken, die sich schwerpunktmäßig mit methodischen und prozessualen Fragestellungen in den Themen Derivatebewertung, Marktrisiko und Kontrahentenrisiko beschäftigen.

Im Anschluss an den Vortrag wird Gizem Kirlikova, KPMG, das Berufsbild des Unternehmensberaters vorstellen. In einer offenen Diskussionsrunde werden Fragen zur Unternehmensberatung beantwortet und Einstiegsmöglichkeiten für Mathematiker vorgestellt.