Praxiskolloquium "Mathematik im Beruf"

Praxiskolloquium “Mathematik im Beruf“

“ Ohne Statistik keine neuen Medikamente - als Mathematiker in der pharmazeutischen Industrie “ so heißt der Vortragstitel von Herrn Dr. Christoph Tasto , Bayer AG , Wuppertal , den er am Donnerstag, den 1 . Februar 2018 um 16 c.t. im HS 9 halten wird.

Statistik hat eine Schlüsselfunktion in der klinischen Forschung und Entwicklung neuer Medikamente in der pharmazeutischen Industrie. Die klinische Entwicklung neuer Medikamente reicht von der Prüfung der Verträglichkeit und Sicherheit an Probanden bis zum finalen Nachweis der Wirksamkeit und Sicherheit der Medikamente. Die Statistik ist elementarer Teil dieses Entwicklungsprozesses bis zur Zulassung durch die Be hörden und darüber hinaus.

Christoph Tasto arbeitet als Biostatistiker bei der Bayer AG in Wuppertal. Als Studienstatistiker arbeitet er in internationalen und interdisziplinären Teams an der Planung, Durchführung und Auswertung klinischer Studien. Wich tige A spekte der Studienplanung aus statistischer Sicht sind z.B. die Auswahl eines Studiendesigns, die Bestimmung von Zielgrößen und Auswertungsmethoden sowie die Fallzahlplanung. In der Studienauswertung ist neben der Festlegung der geplanten Analysen di e Ergebnisinterpretation eine wesentliche Aufgabe der Biostatistik.

Als ehemaliger Student und wissenschaftlicher Mitarbeiter der Mathematik an der Universität Trier wird Christoph Tasto das Berufsbild der Biostatistikerin und des Biostatistikers erläutern und Arbeitsgebie te sowie Chancen für Mathematikerinnen und Mathematiker in der Pharmaindustrie aufzeigen.